So montieren Sie den Kettensägenanlasser mit der richtigen Feder. Video: Einbau des Starters in eine Husqvarna Grasschneidemaschine

Montage der Kettensägenstarterfeder

Der Anlasser ist einer der wichtigsten Mechanismen an einer modernen Kettensäge. Sie ermöglicht das Starten des Gerätemotors bei allen Wetterbedingungen. Der Kettensägen-Anlasser ist ein einfacher Anlasser, der leicht zu warten und mit eigenen Händen zu reparieren ist. Aber um den Fehler zu beseitigen, muss man zuerst die Ursache finden. Dies erfordert in den meisten Fällen eine vollständige Demontage des ursprünglichen Mechanismus.

Die Anlasser der meisten Kettensägen haben das gleiche Design. Deshalb bieten einige Fachhändler ihren Kunden Universalstarter an, die auf Modelle von STIHL, Husqvarna und Partner montiert werden können. Die einheimischen Kettensägenstarter von Ural oder Lesnik unterscheiden sich jedoch in einigen Punkten von den meisten.

montieren, kettensägenanlasser, richtigen, feder, video, einbau

Der Kettensägenstarter besteht standardmäßig aus einer Reihe von Teilen.

Über allen Bauteilen des Anlassers ist eine Abdeckung angebracht. Auch das Grundprinzip der meisten Vorspeisen funktioniert im Wesentlichen nach demselben Muster. In einer speziellen Rille im Gehäuse der Kettensäge befindet sich ein Griff, der das Kabel hält. Wenn der Griff plötzlich angehoben wird, wird das Kabel eingeklemmt. In diesem Moment wird die Ratsche betätigt, die über die Trommel die Kraft auf eine andere Trommel mit Verzahnung überträgt, die auf der Motorwelle sitzt.

Durch Ziehen der Schnur am Starterseil wird die Motorwelle der Kettensäge in Drehung versetzt, wodurch das vorhandene Kraftstoffgemisch zwischen Zylinderkopf und Starterkolben verdichtet wird.

Je größer das Zylindervolumen eines Verbrennungsmotors ist, desto größer ist auch die Menge des Kraftstoffgemischs, das für die künftige Zündung benötigt wird. Der Bediener einer leistungsstarken Kettensäge muss mehr Rucke machen als der Besitzer eines Haushaltsgeräts mit geringer Leistung. Um die Geschwindigkeit zu erhöhen, mit der die Trommel in ihre Ausgangsposition zurückkehrt, verwenden die Hersteller von schweren Kettensägen elastische Rückholfedern.

Aufbau und Prinzip des Kettensägenanlassers

Alle Kettensägenmarken, sowohl chinesische als auch europäische, sind mit Startern identischer Bauart und Funktionsweise ausgestattet. Das universelle Design der Starter ermöglicht die Verwendung auf Markenkettensägen sowie auf halbfertigen Werkzeugen aus China. Es sei nur darauf hingewiesen, dass es einige Besonderheiten der im Inland hergestellten Werkzeuge gibt.

Der Kettensägenstarter ist ein unkomplizierter Mechanismus, der aus zwei Teilen besteht:

Das Funktionsprinzip ist ebenfalls recht einfach. Durch Ziehen an der Kurbel, die über eine Schnur mit der Ratschentrommel verbunden ist, wird die Ratschenbewegung in Gang gesetzt. Die Haspel greift in die Verzahnung einer anderen Haspel auf der Welle ein, wenn diese in Bewegung ist. Die Kurbelwelle der Säge wird von Hand bewegt und vollführt mehrere Umdrehungen. Sobald die Kurbel zurückgesetzt wird, was durch eine Rückholfeder unterstützt wird, geht die geschlitzte Verbindung verloren, wodurch die Welle zum Stillstand kommt. Mit jeder Bewegung der Kurbelwelle erhöht sich die Menge des Kraftstoff-Luft-Gemischs im Zylinder, was schließlich zur Zündung des Treibstoffs führt.

Je mehr Kraft das Werkzeug hat, desto mehr Rucke muss der Anlasser geben, um den Motor zu starten. Die Rückholfeder aus hochfestem Stahl sorgt dafür, dass die Trommel schneller in ihre Ausgangsposition zurückkehrt.

Wenn Sie das Werkzeug ständig benutzen, werden Sie mit der Zeit Probleme mit dem Anlassen des Motors oder genauer gesagt mit der Funktion des Anlassers bekommen. Wenn solche Probleme auftreten, kann der Anlasser jederzeit repariert werden. Wenn Sie das Prinzip und den Aufbau des Anlassers kennen, dann ist die Reparatur mit eigenen Händen nicht sehr schwierig.

Typische Fehler und Reparaturen am Kettensägenanlasser

Bevor die Reparatur durchgeführt werden kann, muss die Ursache der Störung festgestellt werden. Da das Produkt ständig dynamischen und anderen Beanspruchungen ausgesetzt ist, ist ein Versagen nicht auszuschließen. Häufige Ursachen für Schäden am Anlasser sind Kabelbrüche, ausgefranste oder ausgeschlagene Verzahnungen in der Kurbeltrommel, beschädigte Federn, gerissene Seilscheiben usw. Um festzustellen, warum die Kettensäge nicht anspringt, muss der Anlassermechanismus ordnungsgemäß gewartet werden. Nachfolgend finden Sie die häufigsten Fehler und die richtige Vorgehensweise bei der Reparatur des Geräts.

Auswechseln des Kabels

Das Starterseil ist ein starkes Seil, das ausreichend verschleißfest ist, aber selbst seine technischen Eigenschaften schützen es nicht vor Beschädigungen. Das Seil reibt bei jedem Anlassen des Motors an der Rücklaufabdeckung, was zu allmählichem Abrieb und Verschleiß führt.

Wenn das Kabel durchgescheuert ist, muss das Gehäuse der Baugruppe demontiert werden, um das Kabel zu ersetzen. Nach dem Abnehmen des Deckels muss die Anlassertrommel angehoben werden, damit sie nicht aus ihren Gehäusen rutscht. Wir empfehlen Ihnen, mit einem Partner zusammenzuarbeiten, der die Feder repariert, während Sie das Kabel austauschen. Entfernen Sie die Reste des alten Seils und befestigen Sie das neue Starterseil am Griff und am Trommelschlitz. Danach muss die Schnur auf die Trommel gewickelt werden, und schließlich muss das Gehäuse wieder zusammengebaut werden.

Wichtig zu wissen! Bevor das Kabel in der Kurbelwelle befestigt wird, muss es durch die Öffnung in der Abdeckung des Anlassers geführt werden.

Auswechseln der Kettensägenstarterfeder

Wenn die Feder beschädigt ist, was bei chinesischen Werkzeugen häufig der Fall ist, kann sie nur durch Auswechseln repariert werden. Wenn er jedoch an der Verbindungsstelle beschädigt ist, d.H. Wenn seine Lasche geplatzt ist, kann er repariert werden.

montieren, kettensägenanlasser, richtigen, feder, video, einbau

Die Reparatur der Feder besteht darin, die Stelle der Zerstörung auf 600 Grad zu erhitzen und dann langsam auf 100 Grad abzukühlen, wobei das Ende in der Form des gebrochenen Stücks umwickelt werden sollte. Auf diese Weise wird ein Elastizitätsverlust vermieden und die Lebensdauer des Produkts verlängert. Obwohl die meisten Techniker das Produkt einfach durch ein neues ersetzen.

Das Auswechseln der Feder erfolgt in der folgenden Reihenfolge:

  • Zunächst wird der Käfig oder Zylinder des Mechanismus entfernt.
  • Die Feder befindet sich im Inneren der Trommel. Um ihn zu demontieren, verriegeln Sie ihn oben und ziehen dann den Startergriff zur Seite.
  • Nachdem die alte Feder entfernt wurde, sollte eine neue eingebaut werden. Es ist wichtig, das Startergehäuse zu reinigen.
  • Beim Einbau der neuen Feder muss diese in den Anlasser eingesetzt werden und die Laschen müssen in die Rille einrasten.
  • Nach Beendigung der Arbeiten kann die Trommel verstaut und die Abdeckung des Anlassers wieder angebracht werden.

Einen detaillierten Überblick über das Ersetzungsverfahren finden Sie unter

Ersetzen Sie die Schwungradsicherungen

Wenn die Handradverschlüsse oder.Zungen ausgetauscht werden müssen, ist dies ebenfalls leicht zu bewerkstelligen. Dazu muss das Schwungrad demontiert und die Sperren entfernt werden. Montieren Sie nur die ursprünglich am Schwungrad angebrachten Kunststoff- oder Metalllaschen. Dies ist sehr wichtig, da das Ersetzen von Kunststoffschlössern durch Metallschlösser zu einer beschleunigten Abnutzung des Schwungrads führt. Einzelheiten zum Austausch der Kettensägen-Starterbolzen finden Sie im folgenden Video.

Siehe auch  Auswechseln des Zahnkranzes bei einer chinesischen Kettensäge. Der Weg für einen Stern mit geteilter Kupplungstrommel

Es ist wichtig zu beachten, dass für die Reparatur eines Kettensägenanlassers keine besonderen Fähigkeiten oder Erfahrungen erforderlich sind. Alle Arbeiten können selbst durchgeführt werden, wenn Sie verantwortungsbewusst mit dem Reparaturprozess umgehen. Eine ordnungsgemäß durchgeführte vorbeugende Wartung Ihrer Kettensäge verhindert, dass die Kettensäge im Einsatz ausfällt.

Der Anlasser ist eine der wichtigsten Komponenten einer modernen Kettensäge. Sie ermöglicht das Anlassen des Motors bei allen Wetterbedingungen. Der Anlasser der Kettensäge ist leicht zu warten und selbst zu reparieren. Um einen Fehler zu beheben, muss jedoch zunächst die Ursache des Fehlers gefunden werden. In den meisten Fällen ist eine vollständige Demontage des Anlassers erforderlich.

Reparatur des Kettensägenanlassers

Bei häufigen Kettensägenstarts sind einige Bauteile des Starters permanent dynamischen Belastungen ausgesetzt. Dadurch kann das Kabel reißen, einige Zähne der Ratsche können abplatzen und die Welle dreht sich mit einer wesentlich geringeren Geschwindigkeit. Aus diesem Grund wird das Starterseil manchmal mehrmals pro Saison überarbeitet und sogar repariert.

Wechsel der Kordel

Beim Ziehen reibt das Kabel ständig am Anlassergehäuse. Zum Auswechseln nehmen Sie das Gehäuse der Baugruppe auseinander und heben Sie die Ratschentrommel vorsichtig an, so dass die Rückholfeder nicht aus ihren Fassungen herauskommt. Am besten ist es, diese Arbeit zu zweit zu erledigen: Einer fixiert die Feder, während das Kabel ausgetauscht wird. Nachdem das Seil im Seilknopf und in den Rillen der Trommel befestigt ist, wird das Seil auf die Welle gewickelt und das Gehäuse wieder zusammengebaut.

Frühjahrsreparatur

Wenn das Material der Anlasserfeder defekt ist, bricht die Feder (meist an der Verbindung zur Trommel, wo sie eine Schlaufe bildet). Ein Austausch der Feder ist in diesem Fall nicht erforderlich. Es genügt, die Oberfläche gründlich von Schmutz und Fettspuren zu säubern, die Stelle der Zerstörung sorgfältig zu schleifen und dann die Feder bei 600 650°C auszulösen (der Stahl der Feder sollte karminrot werden). Langsam abkühlen lassen und bei 100-150ºC kann das Ende der Feder genau in die Form des begrenzenden Vorsprungs auf der inneren Trommeloberfläche gewickelt werden (der Stahl erhält die notwendige Plastizität) und wieder eingesetzt werden. Die elastischen Eigenschaften der Feder werden sich nicht ändern.

Montage der Feder an einem Kettensägenanlasser?

Die Positionierung der Anlasserfeder in der richtigen Nut ist selbst für einen erfahrenen Benutzer nicht einfach. Drehen Sie die Feder zunächst auf ihren vorherigen Durchmesser und setzen Sie sie in den Nabenhohlraum der Trommel ein. Das äußere Ende der Feder ist durch den Begrenzungsvorsprung gesichert, und das äußere Ende sollte mit einem Schraubendreher auf die Öffnung im Schloss ausgerichtet werden. Richten Sie das Scharnier am inneren Ende der Feder mit einem Schraubendreher auf das Loch aus und senken Sie die Scheibe ab. Prüfen Sie durch Drehen der Scheibe, ob die Sperrklinke eingerastet ist. Als nächstes wird die Ratsche selbst zusammengebaut.

montieren, kettensägenanlasser, richtigen, feder, video, einbau

Nach dem Einbau der Feder ist es notwendig, ihre Spannung einzustellen. Dazu wird das Kabel in die Nut am Umfang eingeführt und die Rückholfeder um das Kabel gewickelt. Nach dem Lösen der Spannung ist es besser, einige zusätzliche Umdrehungen an der Feder vorzunehmen, um die erforderliche Spannung des Teils zu gewährleisten.

Es ist nicht ratsam, den Ratschenmechanismus selbst zu reparieren, da viele Reparaturen den Einsatz einer CNC-Maschine erfordern. Es ist einfacher, ein neues Gerät im Fachhandel zu erwerben.

So montieren Sie die Feder am Kettensägenanlasser?

Es ist eine ziemliche Herausforderung, die Feder in der Rille zu positionieren. Das Teil muss zunächst auf seine ursprünglichen Abmessungen zurückgedreht werden. Sie muss dann in das Gehäuse der normalen Nabe eingesetzt werden. Um die Feder in den Kettensägenanlasser einzubauen, ist es notwendig, diese Reihenfolge einzuhalten:

  • Das äußere Ende der zu verwendenden Feder muss in der Anschlaglasche befestigt werden. Das andere Ende muss mit einem Schraubenzieher in das ursprüngliche Loch im Inneren des Schlosses eingesetzt werden;
  • Dann muss das Scharnier am inneren Ende der Standardfeder auf das Loch ausgerichtet werden. Verwenden Sie dazu am besten einen Schraubendreher. Wenn die Enden aufeinander ausgerichtet sind, muss die Scheibe abgesenkt werden;
  • Überprüfen Sie nach der Montage der Scheibe, ob sich die werkseitige Sperrklinke der Kettensäge in ihrer ursprünglichen Position befindet. Die Ratsche kann dann in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammengebaut werden.

Um die Feder auf den Kettensägenanlasser aufzuspulen, achten Sie auf alle Öffnungen und Kerben. Nach der Montage ist die Feder zu spannen. Sobald das Spiel beseitigt ist, sollte die Feder um einige Umdrehungen gewickelt werden, was notwendig ist, um die gewünschte Spannung des eingebauten Teils zu erhalten.

So montieren Sie den Anlasser einer Husqvarna-Kettensäge

Nachdem eine Kettensäge im Haus aufgetaucht ist, atmen viele Hauseigentümer erleichtert auf. Denn mit diesem Werkzeug können Sie komplexe Aufgaben schnell und einfach lösen.

Es ist jedoch zu bedenken, dass Kettensägen häufig versagen. Dies liegt daran, dass sie während des Betriebs einer hohen Belastung ausgesetzt ist. Sie müssen also immer auf die Fehlersuche vorbereitet sein.

Heute gibt es viele Werkstätten, die eine breite Palette von Reparaturdienstleistungen für Kettensägen und andere Werkzeuge anbieten. Das bedeutet aber nicht, dass Sie bei einer Panne sofort in eine Werkstatt eilen müssen.

Einige Fehler können von Hand behoben werden. Alles, was Sie wissen müssen, sind die Ursachen des Problems und wie Sie es beheben können.

Wenn Sie das Gerät häufig benutzen, kann es immer wieder zu Zwischenfällen kommen:

Jeder dieser Fehler kann mit eigenen Händen behoben werden. Das Wichtigste ist, dass Sie die Reihenfolge der Schritte bei der Fehlersuche kennen.

Um Ihre STIHL Kettensäge 180 selbst zu reparieren, klicken Sie hier.

Der Anlasser der Kettensäge und seine Funktionsweise

Die meisten namhaften Kettensägenhersteller statten ihre Produkte mit Startern aus, die fast nach dem gleichen Prinzip funktionieren. Das Prinzip ist folgendes: In der Nut des Sägekörpers befindet sich ein Griff, durch den eine Schnur geführt wird. Wenn der Griff plötzlich angehoben wird, wird die Schnur durchgezogen und die Trommel, die sich im Ratschenmechanismus befindet, rastet ein. Die auf der Welle sitzende Kettenradtrommel wird mit Hilfe von. Während dieses Vorgangs macht die Kurbelwelle ein paar Umdrehungen, wodurch das Kraftstoffgemisch, das sich zu diesem Zeitpunkt zwischen Zylinderkopf und Kolben befindet, komprimiert wird. Beim Absenken des Griffs hingegen verlieren die Ratsche und die Bolzen den Kontakt, wodurch die Welle zum Stillstand kommt.

Lesen Sie auch: Was ist der Sitzdurchmesser eines Winkelschleifers?

Eine höhere Leistung der Kettensäge erhöht die Menge des Kraftstoffgemisches, das beim Starten der Kettensäge entzündet werden muss. In einem solchen Fall muss die Anzahl der Züge am Starterseil erhöht werden, um den Motor zu starten. Um den Rücklauf der Spule zu beschleunigen, verwenden die Hersteller eine spezielle Rückholfeder aus Stahl mit hervorragender Elastizität. Andere Methoden werden von führenden Marken verwendet, um das Starten der Kettensäge zu erleichtern:

  • Voranreicherung des Kraftstoffgemisches durch eine separate Klappe;
  • Einbau eines automatischen Dekompressionsventils, das den Druck im Zylinder der Motorsäge reduziert;
  • Einbau eines Primers zum Ansaugen des Kraftstoffs vor dem Anlassen des Motors.
Siehe auch  Wie man das Waschbecken ohne Stichsäge in die Arbeitsplatte einfügt. Einbau einer Spüle unter der Spüle

Die Anwendung einer dieser Techniken erleichtert das Starten erheblich und verlängert die Lebensdauer des Anlassers, was sich besonders bei niedrigen Temperaturen bemerkbar macht.

Husqvarna 142 Do-It-Yourself Reparatur Video

Husqvarna 142 Do-It-Yourself Kettensägenreparatur

Warum sollten Sie Ihren Husqvarna-Vergaser überholen?

Der Vergaser ist eines der wichtigsten mechanischen Bauteile einer Kettensäge. Seine Aufgaben umfassen. Kraftstoff und Luft mischen und das Gemisch dem Motor zuführen. Im normalen Gebrauch gibt es jedoch Situationen, in denen die Einstellung des Husqvarna-Vergasers notwendig wird. Je nach Ursache ist eine Einstellung des Vergasers bei der Kettensäge 142 und anderen Baureihen notwendig, um folgende Situationen zu vermeiden:

Da sich der Vergaser auf die Kraftstoffqualität auswirkt, müssen im ersten Fall die Vergasereinstellungen der 137er oder anderer professioneller Sägen, wie der Huskvarna 240 oder 260, an die Menge des Kraftstoffs angepasst werden, der dem Vergaser zugeführt und mit der Luft gemischt wird. Es ist bekannt, dass die maximale Leistung nur in einem bestimmten Verhältnis möglich ist. Der zweite Punkt der Einstellung des Vergasermischers Kettensäge wird durch das Fehlen der Luftzufuhr verursacht, was zu einer Unterhitzung des eingespritzten Benzins und dessen Austritt in Form eines dicken Rauches führt. Die rechtzeitige Anpassung der Parameter mit Ihren eigenen Händen, um die Menge des eingespritzten Kraftstoffs zu reduzieren, wird den Verbrauch dieses Produkts erheblich verringern.

Die Reparatur an sich spart nicht nur das Budget, sondern auch die Transportzeit und die Warteschlange in der Werkstatt. Gleiches gilt für den Austausch verschiedener Ersatzteile bei benzinbetriebenen Werkzeugen, wie z. B. Der Kette einer Kettensäge oder des Universal-Grasschneidekopfes einer Motorpumpe oder des Öls eines Elektroantriebs.

Wenn Sie den Vergaser Ihrer Husqvarna-Kettensäge einstellen müssen

Die Vernachlässigung der Vergasereinstellung der Husqvarna-Kettensäge könnte, selbst wenn sie gewünscht wird, nutzlos sein, und es wäre notwendig, entweder diese Baugruppe oder Motorkomponenten, die einer längeren thermischen oder mechanischen Belastung ausgesetzt sind, zu ersetzen. Deshalb müssen Sie, sobald die Säge die ersten Anzeichen einer Anomalie zeigt, eine sofortige Reparatur in Form einer einfachen Korrekturmaßnahme durchführen. Zu diesen Leistungsveränderungen zählen wir:

  • Die Kettensäge verlangsamt sich zu langsam;
  • Das Werkzeug erreicht nicht seine maximale Kapazität und fällt bei Belastung schnell ab;
  • Der Motor bleibt häufig stehen;
  • Ein lautes Geräusch ist zu hören, wenn die Kettensäge in Betrieb ist;
  • Die Kettensäge erzeugt eine untypische Rauchentwicklung, die bei jedem Schritt der Belastung zunimmt.

Einstellen des Vergasers bei einer Husqvarna 142 mit den Händen

Durch das Tuning des Vergasers der Husqvarna 142 lassen sich einige Probleme beseitigen.

  • Ein langsamer Start des Motors;
  • Unfähigkeit, das maximale Drehmoment zu erreichen;
  • Häufiges Abschalten des Motors;
  • Das Auftreten eines lauten Klopfgeräusches, wenn das Werkzeug läuft;
  • Ein Anstieg der verbrauchten Kraftstoffmenge.

Wird der Vergaser nicht rechtzeitig eingestellt, führt dies zu schwerwiegenden Schäden an Motor und Zündanlage.

Reparaturverfahren

Der Anlasser ist einer harten und rauen Behandlung ausgesetzt, die früher oder später zu einem Ausfall führt. Bei diesem Mechanismus gibt es nicht viel zu kaputt zu machen, und die folgenden Anweisungen decken alle möglichen Fehlerursachen ab. Vom Umbau oder dem Einsetzen der Feder in den Kettensägen-Anlasser bis hin zur Montage der Schwungradbeläge. Schritt-für-Schritt-Anleitungen für jedes Problem.

Frühlingserwachen

Der häufigste Fehlerfall ist der Bruch des Verankerungsohrs der Hauptbandfeder, die zum Aufwickeln des Seils verwendet wird. Es ist nicht nötig, ein neues Teil zu suchen und zu kaufen, da das Verfahren nur ein Minimum an Zeit und Werkzeug erfordert. Sie brauchen nur 2 Dinge: eine Lichtquelle (Gasbrenner oder Kocher) und eine Zange.

Vorsichtig die Feder aus dem Gehäuse entfernen. Sie können sie mit einem Schlitzschraubendreher aufhebeln.

Anstelle des gebrochenen Drahtohrs ein neues Ohr anfertigen, indem man das Band einfach umbiegt. Um zu verhindern, dass das Metall bricht, erhitzen Sie es, bis es heiß ist, und biegen Sie es zum Abkühlen (am besten direkt über einem Feuer).

Form und Größe des zu biegenden Stücks müssen mit dem Original identisch sein, damit es gut an der Anschlaglasche anliegt. Wie Sie die Feder in den Kettensägenanlasser einbauen und Ihre Nerven schonen, erfahren Sie im Folgenden. Lassen Sie es vor dem Einbau vollständig abkühlen.

Montage der Kettensägenstarterfeder

Grundlegende Geschicklichkeit und normales handwerkliches Geschick in Verbindung mit einer einfachen Technik verringern den Zeitaufwand, so dass der Vorgang schnell und praktisch mühelos durchgeführt werden kann. Der Einbau der Rückholfeder beginnt mit der Befestigung des Ohrs an der Kerbe, und zwar gegen den Uhrzeigersinn (von der Innenseite des Federgehäuses aus gesehen).

Schrittweises Einschieben des Bandes, Schicht für Schicht. Halten Sie mit dem rechten Daumen die vorhandene Federlitze fest und setzen Sie mit dem linken Daumen die neue Federlitze ein. Wenn etwa 1/3 des Bandes im Gehäuse ist, wird das Band mit dem linken Daumen und der rechten Hand nach unten gedrückt und der Zyklus wiederholt. Der gesamte Installationsvorgang dauert nicht länger als eine Minute.

Noch einfacher ist es, eine neue Feder einzusetzen, die als Ersatzteil gekauft wurde. Es kann sich um eine Befestigungswicklung handeln, die sich während der Installation allmählich löst. Das bereits verdrillte Element wird einfach in das Gehäuse eingesetzt. Die einfachste Möglichkeit ist ein fertiges Set mit einer Bandfeder im Gehäuse, die mit einem Handgriff an die Stelle der alten Elemente gesetzt werden.

Auswechseln des Kabels

Lenkerkabelbrüche sind keine Seltenheit und sowohl für chinesische Modelle als auch für Markenhersteller charakteristisch. Da dieses Bindemittel stark beansprucht wird und von Zeit zu Zeit reißt, ist es sehr einfach, es zu ersetzen. Der erste Schritt besteht darin, die Länge des Seils der Kettensäge zu bestimmen. Je nach Spulengröße und Seildurchmesser liegt der Wert zwischen 120 und 140 cm (immer mit einer kleinen Marge). Wenn Sie ein passendes Stück vorbereitet haben, können Sie es mit einem Kreuzschlitzschraubendreher austauschen.

Abnehmen des Anlassers von der Kettensäge und Lösen der Zentralschraube an der Ratsche.

Entfernen Sie die Trommel und nehmen Sie das alte Seil heraus.

Fädeln Sie die neue Schnur von der Innenseite der Rille in der Trommel durch das Loch (Sie können die Enden der Einfachheit halber mit einem Feuerzeug schmelzen).

Ziehen Sie das Ende ca. 10 cm aus dem Loch heraus und machen Sie einen Knoten, damit sich das Seil nicht lösen kann.

Legen Sie den Knoten und den Rest des Seils in die spezielle Rille unter der Trommel. Es ist ratsam, etwa 1 cm freizulassen, damit sie nicht auf dem Federgehäuse aufliegt.

Siehe auch  Wie man den Vergaser einer chinesischen Kettensäge reinigt. Wie man den Vergaser einer Kettensäge reinigt?

Bringen Sie die Trommel an ihrem Platz an, indem Sie sie mit dem Federohr ausrichten, und ziehen Sie sie mit der Schraube und der Unterlegscheibe fest (wickeln Sie das Kabel nicht auf).

Der andere Teil der Schnur wird durch das Startergehäuse und das Loch im Griff gesteckt und am Ende mit einem Knoten befestigt.

Die Schnur wird von der Feder aufgewickelt. Ziehen Sie das Seil nur leicht aus dem Loch in der Trommel zum Rand hin, halten Sie es an dieser Stelle fest und drehen Sie die Trommel im Uhrzeigersinn. Die Feder zieht sich zusammen und wickelt das Seil von selbst auf, wenn Sie es loslassen. Wiederholen Sie den Vorgang, bis der Griff fest an den Körper gepresst ist.

Auswechseln der Ratsche

Das Hauptbauteil, das die Drehung des Handrads auslöst, unterliegt an den Kontaktstellen einem starken Verschleiß. Die Zähne der Kunststoffratsche, die sich in den Sperrklinken verfangen (vor allem die aus Eisen), neigen dazu, zu scheuern oder sich abzunutzen, wodurch sich der Anlasser schwerer starten lässt. Das zweite Problem betrifft die Easy-Starter-Ratsche, die durch eine Feder mit der Spule verbunden ist, die an der Befestigungsstelle brechen kann. Die Gurtfeder kann gemäß den obigen Anweisungen repariert werden, aber wenn die Schraubenfeder abgebrochen ist, muss die Konstruktion ersetzt werden. Nachfolgend wird gezeigt, wie Sie die Kettensägen-Startknarre aus- und einbauen:

Aufbau und Funktion des Kettensägenanlassers

Der Anlasser ist eine der wichtigsten Komponenten jeder modernen Kettensäge. Es macht alle Arten von Wetterbedingungen und alle Arten von Motorstart. Der Anlasser der Kettensäge ist einfach und leicht zu warten und kann von Hand repariert werden. Um den Fehler zu beheben, müssen Sie jedoch zunächst die Ursache finden. Dies erfordert in der Regel eine vollständige Demontage des ursprünglichen Mechanismus.

Die Anlasser der meisten Kettensägen haben das gleiche Design. Deshalb bieten einige Shops den Kunden Universalstarter an, die für den Einbau in Modelle von STIHL, Husqvarna, Partner. Dennoch gibt es einige Unterschiede zu den meisten Startern der heimischen Kettensägen Ural oder Lesnik.

Der Kettensägenstartmotor ist serienmäßig mit einer Reihe von Komponenten ausgestattet.

montieren, kettensägenanlasser, richtigen, feder, video, einbau

Auf allen Bauteilen des Anlassers ist eine Schutzabdeckung angebracht. Auch das Grundprinzip der meisten Starter ist praktisch identisch. In einer speziellen Nut am Gehäuse der Kettensäge befindet sich ein Griff, der das Starterseil hält. Wenn der Griff scharf nach oben gezogen wird, gilt der letzte als. An diesem Punkt greift eine Ratsche ein und überträgt die Kraft über die Trommel auf eine andere verzahnte Trommel auf der Motorwelle.

Wenn das Standardkabel gezogen wird, beginnt sich die Motorwelle der Kettensäge zu drehen, wodurch das vorhandene Kraftstoffgemisch, das sich zwischen dem Zylinderkopf und dem Standardkolben befindet, komprimiert wird.

Eine Vergrößerung des Hubraums eines Verbrennungsmotors erhöht auch die Menge des Kraftstoffgemischs, das für die zukünftige Zündung benötigt wird. Der Bediener einer stärkeren Kettensäge muss mehr ruckeln als bei einem kleineren Haushaltsgerät. Um die Geschwindigkeit zu verbessern, mit der die Trommel in ihre ursprüngliche Position zurückkehrt, ist die Kettensäge mit einer elastischen Rückholfeder ausgestattet.

Kettensägenreparatur: Austausch der Anlasserfedern

Do-it-yourself-Reparaturen an Kettensägen. Austausch der Anlasserfedern.

  • Einen Schraubendrehersatz oder ein Spezialwerkzeug, das vom Hersteller mit dem Werkzeug geliefert wird;
  • Ein Seil, das bei Bedarf als Ersatz für ein gerissenes Seil verwendet werden kann.

Eine große Menge schwarzen Rußes auf der Zündkerze deutet auf eine Motorstörung hin.

Bevor Sie direkt mit der Reparatur des Anlassers beginnen und die Fehlerursache ermitteln, müssen Sie ihn aus dem Gehäuse des Werkzeugs entfernen. Dazu müssen einige Schrauben gelöst werden, die die seitliche Abdeckung halten, an der der Anlasser befestigt ist. Dies geschieht mit einem Schraubendreher oder einem Spezialwerkzeug.

Nachdem der Deckel abgeschraubt wurde, wird er umgedreht und untersucht. Reparatur eines Kettensägenstarters, wie man eine Garderobe aus Rohren und Verbindungsstücken herstellt. Lösen Sie dann die Schraube, mit der der Anlasser befestigt ist. Danach werden die Klemme und die Feder entfernt, um einen reibungslosen Start zu ermöglichen. Die Umlenkrolle, auf der die Schnur aufgewickelt ist, ist nun zum Abnehmen zugänglich. Nach dem Lösen des Knotens in der Schnur kann diese von der Umlenkrolle entfernt und durch eine neue ersetzt werden. Sofern der Leistungsverlust des Anlassers auf einen Bruch zurückzuführen ist, kann dies ausreichen, um den Bruch zu reparieren. Aber auch die anderen Teile, aus denen diese Kettensägenkomponente besteht, sollten sorgfältig geprüft werden.

Bei der Überprüfung der Bauteile des Anlassers können folgende Fehler festgestellt werden:

Die Feder des Sanftanlassers ist am häufigsten an dem Ende beschädigt, an dem sie bei der Demontage des Gehäuses zu sehen ist.

  • Die Seilscheibe könnte beschädigt sein. Es genügt, den Kettensägenanlasser durch eine neue Anlasserfeder zu ersetzen. Es können Risse und Beschädigungen am hinteren Teil vorhanden sein. Infolge dieser Probleme kann das Werkzeug seine Arbeit nicht mehr ausführen.
  • Beschädigte Feder des Softstarters. In diesem Fall können sowohl die Feder selbst als auch der Federbefestigungspunkt mechanisch defekt sein. Der schwächste Punkt dieses Elements ist genau der Befestigungspunkt und die darin eingesetzte Federspitze.

Wenn defekte oder teilweise beschädigte Teile gefunden werden, müssen sie durch neue ersetzt werden. Dabei müssen die neuen Teile auf das zu reparierende Kettensägenmodell abgestimmt sein.

Nach Abschluss der Reparatur muss der Anlasser wieder korrekt zusammengebaut werden.

Die Riemenscheibe ist oben auf der Feder montiert. Das Gerät Starter für Kettensägen, Optionen für Bruch und Reparatur mit ihren eigenen Händen, einen Überblick darüber, wie man die Feder auf den Starter Kettensäge setzen. All dies. Prüfen Sie, ob die Kettensägen richtig eingerastet sind. Um mit der Reparatur fortzufahren, muss die Seilscheibe umwickelt werden. Dies sollte so geschehen, dass die Schnur in den Anlasser gezogen wird, wenn er sich dreht. 3-4 Umdrehungen reichen aus, um die erforderliche Spannung aufzubringen. Das Seil wird zuvor durch das Loch im Deckel der Kettensäge geführt.

Eine Art von Kettensäge

Je nach Verwendungszweck und damit den technischen Eigenschaften der verschiedenen Kettensägenmodelle lassen sich diese wie folgt einteilen:

Für den Hausgebrauch. Konzipiert für leichte Arbeiten und unkomplizierte Einsätze. Leicht, kompakt, einfach zu warten und zu bedienen. Diese Art von Werkzeug kann bis zu 1,0 Stunden pro Tag verwendet werden.

Semiprofessionell. Einsatz in verschiedenen Bereichen des Bauwesens, in verschiedenen Bereichen menschlicher Tätigkeit. Sind universeller Typ des Werkzeugs. Ihre Arbeitszeit beträgt bis zu 10,0 Stunden pro Tag.

Professional. Für industrielle Mengen von Schnittholz, Dauerbetrieb (bis zu 16,0 Stunden pro Tag) und Ganzjahresbetrieb.