So montieren Sie den Kettensägenanlasser mit einer Feder. Kettensägen-Anlassermotor

Montage einer Kettensägenstarterfeder

Der Anlasser ist einer der wichtigsten Mechanismen in der Konstruktion jeder modernen Kettensäge. Er ist für das Anlassen des Motors bei allen Wetterbedingungen zuständig. Der Kettensägenstarter ist ein einfaches Design, es ist einfach zu warten und zu reparieren mit Ihren eigenen Händen. Um den Schaden zu beheben, muss jedoch zunächst die Ursache gefunden werden. Dies erfordert häufig die vollständige Demontage des ursprünglichen Mechanismus.

Die Anlasser der meisten Kettensägen haben das gleiche Design. Deshalb bieten einige Shops den Kunden einen Universalstarter an, der für den Einbau in Modelle von STIHL, Husqvarna, Partner. Dennoch haben die Anlasser der lokalen Kettensägen Ural oder Lesnik einige Unterschiede zu den meisten.

Ein Kettensägen-Anlasser besteht standardmäßig aus einer Reihe von Teilen.

montieren, kettensägenanlasser, einer, feder

Eine Starterabdeckung wird über allen Komponenten angebracht. Auch das Grundprinzip der meisten Vorspeisen ist praktisch identisch. In der Nut der Kettensäge befindet sich ein Griff, an dem das Starterseil befestigt ist. Wenn der Griff plötzlich angehoben wird, gilt er als. An diesem Punkt wird die Ratsche betätigt, die die Kraft über die Trommel auf eine andere verzahnte Trommel an der Motorwelle überträgt.

Wenn das Standardkabel gezogen wird, beginnt sich die Motorwelle der Kettensäge zu drehen, wodurch das vorhandene Kraftstoffgemisch zwischen dem Zylinderkopf und dem Standardkolben komprimiert wird.

Eine Vergrößerung des Zylindervolumens eines Verbrennungsmotors erhöht auch die Menge des Kraftstoffgemischs, das für die spätere Zündung benötigt wird. Der Bediener einer stärkeren Kettensäge muss mehr Rucke machen als der Besitzer eines Haushaltsgeräts mit geringer Leistung. Um die Geschwindigkeit zu verbessern, mit der die Trommel in ihre Ausgangsposition zurückkehrt, verwenden die Hersteller von Kettensägen elastische Rückholfedern.

Anlasser für Kettensäge

Fast alle führenden Kettensägenhersteller statten ihre Produkte mit Startern aus, die nach einem ähnlichen Prinzip funktionieren. Es ist kein Zufall, dass der Fachhandel universelle Starterkonstruktionen anbietet, die für STIHL Kettensägen, Husqvarna, Makita und für die halboffiziellen chinesischen Imitationen dieser Marken gleichermaßen geeignet sind. Nur Kettensägenanlasser aus einheimischer Produktion (Lesnik, Ural und eine Reihe anderer) weisen einige Besonderheiten auf.

Die Funktionsweise dieses Kettensägenstarters ist wie folgt. In den Gehäuseschlitz wird ein Zuggriff eingesetzt, durch den ein Draht geführt wird. Wenn der Zuggriff plötzlich angehoben wird, wird das Seil herausgezogen und greift in die Trommel des Ratschenmechanismus ein, der die Bewegung über Schlitze auf der Welle auf die Trommel überträgt. Dies führt dazu, dass die Kurbelwelle mehrere Umdrehungen macht und das Betriebsgemisch im Raum zwischen Kolben und Zylinderkopf verdichtet wird. Wenn der Griff abgesenkt wird, geht der Kontakt zwischen der Ratsche und der Verzahnung verloren und die Welle bleibt stehen.

Mit zunehmendem Hubraum des Motors steigt die für die Zündung erforderliche Menge des Kraftstoff-Luft-Gemischs und damit auch der Ruck des Starterseils bei großen Motorsägen. Deshalb werden zur Beschleunigung des Trommelrücklaufs Rückholfedern aus hochelastischen Stählen verwendet.

Die Kettensäge kann auf folgende Weise leichter gestartet werden:

  • Voranreicherung des Gemischs durch Hinzufügen einer Zündkerze zum Vergaser.
  • Ein automatisches Dekompressionsventil, mit dem Sie den Arbeitsdruck im Zylinder der Kettensäge senken können.
  • Eine zusätzliche Feder, die das Abrollen der Kurbelwelle erleichtert, wenn das Kabel bewegt wird.
  • Bestimmte Kettensägen (z. B. Partner S-Serie, Maxcut usw.) haben einen Primer. Eine Pumpe, die den.Der Primer ist eine Pumpe, die den Kraftstoff vorlädt.

Auswechseln der Kettensägenstarterfeder?

Um die alte Feder im ausgebauten Anlasser zu ersetzen, gehen Sie wie folgt vor:

  • Vor der Befestigung der Starterfeder der Kettensäge muss der Käfig des Mechanismus entfernt werden. Dies muss sehr vorsichtig geschehen, um das Teil nicht zu beschädigen;
  • Dann muss man in das Innere des Käfigs schauen. Dort sieht man die Feder, die um das C-förmige Element gewickelt ist. Um die Feder zu entfernen, fassen Sie das obere Ende mit dem Finger und ziehen Sie den Startergriff zur Seite heraus;
  • Nach dem Entfernen der alten Feder muss ein neues Teil aufgezogen werden. Achten Sie dabei darauf, dass das neue Federelement nicht geknickt oder verdreht wird;
  • Wenn Sie die Starterfeder der Kettensäge wieder zusammenbauen, müssen Sie besonders vorsichtig sein, da sich das Teil sonst bei einer falschen Bewegung abwickeln könnte;
  • Nachdem Sie die Feder vollständig in den Anlasser eingesetzt haben, muss der Käfig sorgfältig befestigt werden.
montieren, kettensägenanlasser, einer, feder

So montieren Sie den Anlasser einer Husqvarna-Kettensäge

Viele Kettensägenbesitzer sind erleichtert, eine Kettensäge im Haus zu haben. Denn mit diesem Werkzeug lassen sich komplexe Aufgaben schnell und einfach erledigen.

Siehe auch  Wie verdünnt man Benzin und Öl in einer Kettensäge?. Warum eine Kettensäge oder ein Motorrad Öl durch den Auspuff spritzt?

Aber es ist zu bedenken, dass Kettensägen oft versagen. Dies liegt daran, dass sie im Betrieb hohen Belastungen ausgesetzt ist. Sie müssen also immer auf eine schnelle Lösung vorbereitet sein.

montieren, kettensägenanlasser, einer, feder

Es gibt heute viele Werkstätten, die Reparaturen für Kettensägen und andere Werkzeuge anbieten. Das bedeutet aber nicht, dass Sie sofort in eine Werkstatt eilen müssen, wenn Sie in Betrieb sind.

Einige dieser Fehler können mit eigenen Händen repariert werden. Dazu müssen Sie nur die wichtigsten Fehlerursachen kennen und wissen, wie Sie sie beheben können.

Häufiger Gebrauch kann zu Fehlfunktionen führen:

Jeder dieser Fehler kann mit eigenen Händen behoben werden. Das Wichtigste ist, dass Sie die Reihenfolge der Schritte bei der Fehlersuche kennen.

Um Ihre STIHL Kettensäge 180 selbst zu reparieren, klicken Sie hier.

Aufbau und Funktion des Kettensägenanlassers

Die meisten namhaften Kettensägenhersteller statten ihre Produkte mit Startern aus, die im Grunde nach dem gleichen Prinzip funktionieren. Die Idee ist, dass sich in der Nut des Kettensägenkörpers ein Griff mit einem Seil befindet, durch das man hindurchgehen kann. Wenn der Knopf plötzlich angehoben wird, wird auch die Schnur herausgezogen, die in die Trommel des Ratschenmechanismus eingreift. Dadurch wird die Kettenradtrommel aktiviert, die auf der Welle angebracht ist. Dabei macht die Kurbelwelle ein paar Umdrehungen, wodurch das Kraftstoff-Luft-Gemisch komprimiert wird und sich zwischen Zylinderkopf und Kolben befindet. Beim Absenken des Griffs hingegen verlieren die Ratsche und die Bolzen den Kontakt und die Welle kommt zum Stillstand.

Lesen Sie auch: Was ist der Sitzdurchmesser eines Winkelschleifers?

Wenn die Leistung der Kettensäge erhöht wird, steigt die Menge des Kraftstoffgemischs, das beim Starten der Kettensäge gezündet werden muss. In einem solchen Fall muss die Anzahl der Züge am Starterseil erhöht werden, um den Motor zu starten. Die Hersteller verwenden eine spezielle Rückholfeder aus Stahl, die eine hohe Elastizität aufweist, um den Rücklauf des Aufrollmechanismus zu beschleunigen. Andere Methoden werden von führenden Marken verwendet, um das Starten einer Kettensäge zu erleichtern:

  • Voranreicherung des Kraftstoffgemischs durch eine separate Klappe;
  • Montieren Sie ein automatisches Dekompressionsventil, das den Druck im Zylinder der Kettensäge reduziert;
  • Einbau eines Primers zur Entlüftung des Kraftstoffs vor dem Anlassen des Motors.

Die Anwendung einer dieser Techniken erleichtert das Starten und verlängert die Lebensdauer des Anlassers, was sich besonders bei kälteren Temperaturen bemerkbar macht.

Husqvarna 142 DIY Reparatur Video

Husqvarna 142 Kettensäge mit eigenen Händen reparieren

Warum den Husqvarna-Vergaser einstellen

Der Vergaser ist eines der wichtigsten mechanischen Bauteile einer Kettensäge. Seine Aufgabe ist es. Kraftstoff mit Luft mischen und die so entstandene Mischung dem Motor zuführen. Aber im Prozess der Kettensägenarbeit gibt es Situationen, in denen die Einstellung des Vergasers Husqvarna notwendig wird. Je nach Ursache wird der Vergaser der Kettensäge 142 und anderer Baureihen eingestellt, um die folgenden Situationen zu vermeiden:

Siehe auch  Was man aus einer Bohrmaschine machen kann. Anfasen, Anfasen, Abkanten..

Da sich der Vergaser auf die Qualität des Kraftstoffs auswirkt, bedeutet die Notwendigkeit von Vergasereinstellungen bei der Serie 137 oder anderen professionellen Kettensägen wie der Huskvarna 240 oder 260 einen Einfluss auf die Menge des Kraftstoffs, der in den Vergaser gelangt, um sich mit der Luftmasse zu vermischen. Es ist bekannt, dass eine maximale Leistung nur bei einem bestimmten Verhältnis möglich ist. Der zweite Punkt der Einstellung des Vergasermischers Kettensäge ist aufgrund der fehlenden Luftzufuhr, die Unterhitzung der eingespritzten Benzin mit seiner Freisetzung in Form von dicken Rauch verursacht. Eine rechtzeitige Änderung der Einstellungen mit Ihren eigenen Händen, um die Menge des eingespritzten Kraftstoffs zu reduzieren, wird den Verbrauch dieses Produkts erheblich verringern.

Eine Reparatur an sich spart nicht nur das Budget, sondern auch die Transportzeit und die Warteschlange in der Werkstatt. Das Gleiche gilt für den Wechsel verschiedener Ersatzteile eines benzinbetriebenen Geräts, z. B. Der Kette einer Kettensäge oder des Mehrzweck-Grasschneidekopfes einer Motorpumpe oder des Öls eines Elektromotors.

Wenn Sie die Husqvarna-Vergaserkettensäge einstellen müssen

Wenn Sie die Einstellung des Vergasers einer Husqvarna-Kettensäge vernachlässigen, kann es sein, dass Sie entweder dieses Teil oder die Motorteile, die einer längeren thermischen oder mechanischen Belastung ausgesetzt sind, ersetzen müssen. Sobald die Säge die ersten Abweichungen aufweist, sollten daher sofortige Reparaturen in Form von einfachen Korrekturmaßnahmen vorgenommen werden. Zu diesen Leistungsveränderungen zählen wir:

  • Die Kettensäge verlangsamt sich zu langsam;
  • Das Werkzeug erreicht nicht seine maximale Leistung und sinkt bei Belastung schnell ab;
  • Der Motor bleibt häufig stehen;
  • Ein lautes Geräusch ist zu hören, wenn die Kettensäge läuft;
  • Die Kettensäge entwickelt eine ungewöhnliche Rauchentwicklung, die bei jedem Schritt der Belastung zunimmt.

Einstellen des Vergasers an einer Husqvarna 142 Kettensäge mit den Händen

Die Einstellung des Vergasers der Husqvarna 142 Kettensäge vermeidet einige Probleme.

  • Langsame Beschleunigung des Motors
  • Unfähigkeit, das maximale Drehmoment zu erreichen;
  • Häufiges Abschalten des Motors;
  • Während des Betriebs des Geräts treten laute Klopfgeräusche auf;
  • Anstieg des Kraftstoffverbrauchs.

Wird der Vergaser der Säge nicht rechtzeitig eingestellt, führt dies zu schwerwiegenderen Fehlern, die den Motor und die Zündanlage beschädigen.

Wie man den Anlasser einer Kettensäge repariert

Fehlfunktionen im Startsystem der Kettensäge können folgende Ursachen haben:

  • Antriebsriemenscheibe. Da dieses Teil hohen axialen und radialen Belastungen ausgesetzt ist, ist es ratsam, die Riemenscheibe vor Beginn der Arbeiten auf Beschädigungen und Risse auf der Rückseite des Gehäuses zu untersuchen. Reparieren Sie das Teil gegebenenfalls oder ersetzen Sie es durch ein neues.
  • Federmechanismus. Wenn es seine Eigenschaften verloren hat oder wenn es Risse oder Brüche aufweist, muss dieses Element ersetzt werden. Es ist auch ratsam, die Befestigungspunkte auf Mängel zu überprüfen.
  • Seilstartsystem. Überprüfen Sie das Seil auf Verschleiß und Beschädigung. Ersetzen Sie gegebenenfalls das Teil und bringen Sie es an der Riemenscheibe an.
montieren, kettensägenanlasser, einer, feder

Diagnose

Diagnostizieren Sie das Startsystem des Werkzeugs wie folgt

  • Befestigungsschrauben abschrauben und Deckel abnehmen.
  • Lösen Sie die Schraube, mit der der Federmechanismus am Tankdeckel befestigt ist.
  • Starten Sie den Anlasser vorsichtig, indem Sie die Feder und die Clips entfernen.
  • Entfernen Sie die Seilspule, um sie auf Verschleiß und Defekte zu überprüfen.
  • Prüfen Sie das Kraftstoffsystem auf Wasser. Wenn sich Wasser im System befindet, muss die Kraftstoffflüssigkeit ausgetauscht werden.
  • Prüfen Sie das Aggregat auf Kraftstoffüberlauf. Wenn dies der Fall ist, schrauben Sie die Zündkerze heraus, trocknen Sie sie und ziehen Sie den Anlasser ab, indem Sie die Luftklappe entfernen.
  • Prüfen Sie die Zündkerze auf Funkenbildung.

Ersatz für das Kabel

Für den Austausch des Seils werden die folgenden Werkzeuge benötigt:

Ersetzen Sie das Starterkabel wie folgt

  • Lösen Sie die Befestigungsschrauben, mit denen die Seitenabdeckung befestigt ist, mit einem Schraubendreher.
  • Entfernen Sie dann den Anlasser aus dem Werkzeuggehäuse.
  • Drehen Sie dann den Deckel und führen Sie eine Inspektion durch.
  • Demontieren Sie dann die Klemme und die Feder.
  • Lösen Sie den Knoten an der Schnur.
  • Ziehen Sie die Umlenkrolle heraus, auf der die Schnur aufgewickelt ist. Entfernen Sie das Kabel und ersetzen Sie es durch ein neues.
  • Bringen Sie dann die Umlenkrolle an und machen Sie einen Knoten in das Seil. Klammer und Feder einbauen.
  • Ziehen Sie dann den Deckel mit den Befestigungsschrauben fest.
  • Zum Schluss den Anlasser wieder einsetzen und die Befestigungsschrauben eindrehen.
Siehe auch  So montieren Sie die Haube richtig auf den Winkelschleifer.

Reparatur der Feder

Verfahren zur Reparatur der Anlasserfeder:

  • Entfernen Sie den Anlasser aus dem Werkzeuggehäuse.
  • Entfernen Sie die Schutzabdeckung.
  • Wickeln Sie die Schnur um das Ende der Umlenkrolle, damit sich der Mechanismus nicht dreht.
  • Führen Sie das andere Ende des Kabels durch die Öffnung der Abdeckung.
  • Ziehen Sie die Schnur um 17 bis 20 cm heraus, um die Drehung der Federmechanismus-Riemenscheibe zu überprüfen.
  • Prüfen Sie die Federwirkung nach dem Ziehen und Loslassen des Mechanismus.
  • Den Riemenscheibenring von der Seite der Lichtmaschine abschrauben, indem die 3 Befestigungsschrauben entfernt werden.
  • Entfernen Sie die Umlenkrolle und die Schnur.
  • Überprüfen Sie den Zustand der Teile auf Verschleiß, Beschädigungen und Brüche. Wenn der Federbruch klein ist, kann er durch Schweißen repariert werden.

Wie wird die Feder eingebaut?

Um eine neue Feder zu montieren, gehen Sie wie folgt vor

  • Nehmen Sie den Kettenkäfig vorsichtig ab.
  • Untersuchen Sie das Innere des Käfigs, in dem sich der Federmechanismus in der Nähe des C-Teils befindet.
  • Fixieren und spannen Sie den oberen Teil der Feder mit Ihrem Finger und ziehen Sie den Griff des Anlassers zur Seite.
  • Entfernen Sie den verschlissenen Mechanismus und spulen Sie die neue Feder auf. Vermeiden Sie das Knicken oder Verdrehen des Elements.
  • Montieren Sie einen neuen Federmechanismus. Es wird empfohlen, dies langsam zu tun, damit sich der Mechanismus nicht aufrollt.
  • Schrauben Sie die Feder ein und setzen Sie sie in den Anlasser ein.
  • Befestigen Sie den Käfig sorgfältig.

Auswechseln des Anlassers

Verfahren zum Auswechseln des Kettensägenanlassers

montieren, kettensägenanlasser, einer, feder
  • Entfernen Sie die Baugruppe aus dem Werkzeuggehäuse.
  • Befestigungsschrauben abschrauben und Seitendeckel abnehmen.
  • Lösen Sie die Befestigungsschraube, mit der der Anlasser befestigt ist.
  • Entfernen Sie die Klemme und den Federmechanismus.
  • Umlenkrolle mit Schnur demontieren.
  • Ersetzen Sie alle abgenutzten oder beschädigten Teile.
  • Montage der Seilscheibe.
  • Den neuen Anlasser einbauen.
  • Umlenkrolle mit Schnur, Clip und Feder wieder anbringen.
  • Schrauben Sie die Seitenabdeckung an und befestigen Sie die Baugruppe an der Kettensäge.

Vor dem Einbau eines neuen Anlassers ist es ratsam, ihn auf Fehler zu untersuchen, die Qualität der Montage und das Vorhandensein der Führungsbuchse zu prüfen.

Starter für Kettensäge. Eine Kettensäge selbst reparieren lernen

Jede Kettensäge braucht einen Anlasser für den schnellen Start. Durch schnelles Kurbeln der Kurbelwelle wird das dem Motor zugeführte Luft-Kraftstoff-Gemisch verdichtet und entzündet. Aus diesem Grund ist ein Kettensägenstarter für das korrekte Funktionieren des Mechanismus unerlässlich.

Arten von Kettensägen

Je nach Verwendungszweck und den technischen Merkmalen der verschiedenen Kettensägenmodelle werden sie wie folgt eingestuft:

Haushalt. Für Arbeiten von kurzer Dauer und nicht komplizierte Vorgänge konzipiert. Leicht, kompakt, einfach zu warten und zu bedienen. Bis zu 1,0 Stunden Werkzeugnutzung pro Tag.

Semiprofessionell. Wird in verschiedenen Bereichen des Bauwesens, in verschiedenen Bereichen der menschlichen Tätigkeit verwendet. Sie sind ein universelles Werkzeug. Bis zu 10,0 Stunden Nutzungsdauer pro Tag.

montieren, kettensägenanlasser, einer, feder

Professional. Für industrielle Sägewerksvolumen, Dauereinsatz (bis zu 16,0 Stunden pro Tag) im Ganzjahresbetrieb.