So schneiden Sie eine Sockelleiste aus Holz ohne Stichsäge zu. Der Sockelleistenmeißel: Grundregeln für die Verwendung

So schneiden Sie eine Sockelleiste aus Holz ohne Hobel zu

Der Abrichthobel ist ein Tischlerwerkzeug, mit dem jedes Material in 45- und 90-Grad-Winkeln geschnitten werden kann. Der Block kann aus Holz, Kunststoff oder Eisen hergestellt werden. Schon das einfachste Gerät hat Öffnungen für eine Bügelsäge, die teureren Modelle haben sogar einen Schwenkmechanismus.

Das Funktionsprinzip der Bohlengehrung ist sehr einfach. Legen Sie die Sockelleiste in die Nut, drücken Sie sie an und schneiden Sie durch die seitlichen Löcher. Es ergibt sich ein Schnitt im rechten Winkel.

  • Maßnahme.
  • Legen Sie die Sockelleiste mit der Vorderseite nach oben in die Nut der Aussparung.
  • Drücken Sie die Leiste mit der Hand an, aber nicht zu fest (wenn die Sockelleiste aus Styropor besteht, kann sie leicht zerbrechen).
  • Führen Sie eine Bügelsäge in einem 45-Grad-Winkel in das Loch im Tischler ein und führen Sie den Schnitt aus
  • Schneiden Sie das zweite Stück auf die gleiche Weise spiegelverkehrt. Erstellen einer inneren Ecke.

Schneiden Sie die äußere Ecke ebenso einfach ab. Ein schrittweiser Leitfaden:

  • Markieren Sie die richtige Länge auf der falschen Seite der Sockelleiste, wobei die Kante leicht überstehen sollte.
  • Führen Sie die Sockelleiste im 45-Grad-Winkel in den Tischler ein und schneiden Sie sie durch die Schlitze.
  • Spiegeln Sie die zweite Leiste.
  • Die vorbereiteten Elemente werden an der Wand befestigt. Wenn alles gerade ist, kleben wir es auf, und wenn es irgendwelche Unregelmäßigkeiten gibt, entfernen wir sie einfach mit einem scharfen Messer.

Wenn Sie zum ersten Mal mit einer Stichsäge arbeiten, ist es besser, wenn Sie vorher an zusätzlichen Teilen üben.

So schneiden Sie eine Sockelleiste ohne Tischler zu

Der Innenausbau erfordert häufig den Einsatz von Spezialwerkzeugen und.Geräten, um die Arbeit zu beschleunigen und ihre Qualität zu verbessern. Es ist nicht immer möglich, ein solches Gerät zur Hand zu haben, aber das sollte den Produktionsprozess nicht behindern. In diesem Artikel unseres Blogs erfahren Sie, wie Sie Deckenleisten ohne Tischler zuschneiden können, und zwar schnell und fachmännisch.

Sockelleisten ohne Tischler zuschneiden. Praktische Tipps

Sockelleisten aus Polystyrol und anderen sicheren Polymeren sind in modernen Innenräumen fast unverzichtbar. Sockelleisten (Stollen oder Leisten) vervollständigen den Raum, verschönern ihn und machen ihn ästhetisch ansprechend.

Sie sind von praktischem Wert: Sie verdecken Fugen zwischen Wänden und Deckenplatten und helfen, Unebenheiten in Raumecken auszugleichen. Matteo-Sockelleiste (Deutschland) oder Kindekor (Russland). Aktuelles Design, Haltbarkeit, Funktionalität, Korrosions- und Temperaturbeständigkeit.

Der Einbau von Deckensockeln ist ohne Plattenverkleidung nicht möglich. Der Beschnitt erfolgt in der Regel bei 45° oder 90°. Wenn Sie einen Router haben, ist die Aufgabe einfacher. Das Werkzeug hilft, einen Deckensockel schnell und perfekt gleichmäßig zu trimmen. Aber nicht immer kann das Gerät im Voraus gekauft werden: In einer solchen Situation müssen wir mit improvisierten Materialien und Mitteln auskommen.

So schneiden Sie eine Sockelleistenecke ohne Tischler zu? Die Abfolge der Vorgänge ist wie folgt:

  • Wir bringen die Sockelleiste links von der Ecke an die Decke und befestigen eine Trimmerlinie.
  • Legen Sie die Feile rechts neben die Ecke und führen Sie die Trimmerlinie
  • Machen Sie an der Stelle, an der sich die Linien schneiden, eine Markierung auf der Sockelleiste und führen Sie eine Trimmerlinie von der Markierung zur unteren Ecke der Leiste. Dies wird die Zierlinie für das Produkt sein.

Für die innere Ecke ist der Algorithmus ein wenig anders:

  • Wir legen ein Baguette rechts von einer Ecke, wir führen eine Linie für einen Trimmer an einer Decke mit einem Bleistift entlang eines Sockels.
  • Legen Sie das Paneel links von der Ecke an und zeichnen Sie ein Segment bis zum Schnittpunkt mit dem ersten.
  • Markieren Sie auf der Sockelleiste, wo sich die Segmente kreuzen und wo sich die Raumecke befindet.
  • Verbinden Sie die Markierungen mit einer Linie und schneiden Sie mit einem scharfen Messer entlang dieser Linie (der Schnitt wird ins Innere der Sockelleiste geführt).
  • Überprüfen Sie die Verbindungen an Ort und Stelle, ändern Sie sie (falls erforderlich) und kleben Sie sie.

Neben dem Tischler benötigen Sie einen Universalkleber für Deckenleisten, ein Montagemesser, einen Bleistift, ein Lineal, einen Pinsel für den Kleber, Dichtungsmasse zum Abkleben der Fugen (falls vorhanden) und ein Schmirgeltuch.

Jetzt wissen Sie, wie man eine Sockelleiste ohne Tischler zuschneidet, und Sie können die Sockelleiste ohne dieses Gerät aufkleben.

Allgemeine Empfehlungen für die Montage der Sockelleisten

Der Deckensockel wird in der Regel als letzter Schritt nach dem Anbringen der Deckenverkleidung und der Fertigstellung der Wände aufgeklebt. Es ist wichtig, die letzte Phase langsam, sorgfältig und korrekt durchzuführen, um den Gesamteindruck einer gelungenen Renovierung nicht zu zerstören.

Sie wissen bereits, wie man Sockelleisten ohne Tischler klebt. Hier ein paar allgemeine Tipps:

  • Beginnen Sie mit der Verlegung der Sockelleiste an der dem Eingang gegenüberliegenden Wand. So lassen sich Ungenauigkeiten vermeiden;
  • Legen Sie zunächst die Sockelleisten im Raum aus, um zu sehen, ob Sie genügend Material haben;
  • Versuchen Sie, die werkseitigen Kanten der Verkleidung so genau wie möglich einzuhalten: Sie passen perfekt und lassen keine Lücken;
  • Bereiten Sie alle Materialien und Werkzeuge im Voraus vor.
Siehe auch  So schließen Sie einen Akkuschrauber an das Ladegerät an. Anschluss an eine externe Stromquelle

Wir verkaufen alle Arten von Sockelleisten von führenden nationalen und europäischen Herstellern. „Sockelleiste Großhandel“. Ist offizieller Vertreiber von Kindecor und Matteo, daher sind unsere Preise für PVC-Sockelleisten und Deckenleisten die besten auf dem Markt.

Sockelleisten online und telefonisch bestellen. Eine kostenlose Chat-Beratung steht allen Besuchern bei allen Fragen zu Preisen, Funktionen und Optionen unserer Produkte zur Verfügung.

Innere Ecke abschneiden

Um die innere Ecke zu schneiden, gehen Sie wie folgt vor:

  • Befestigen Sie zunächst die Sockelleiste an der Decke. Die erforderlichen Längen sind auf der Sockelleiste angegeben.
  • Die Sockelleiste wird auf die gleiche Weise in den Verbinder eingesetzt, wie sie später an der Decke verwendet wird. Das Werkstück wird gegen die Außenwand des Fräsers gedrückt und in einer festen Position gehalten.
  • Eine Bügelsäge wird in den Schlitzen platziert, die den 45-Grad-Winkel markieren. Das in der Führungsschiene angeordnete Material kann mit geringem Kraftaufwand geschnitten werden. Die Bügelsäge nicht zu stark ansetzen.
  • Nun müssen Sie den gegenüberliegenden Rand zuschneiden. Der Vorgang selbst wird genau so durchgeführt, nur sollte die Sockelleiste nicht an der nächstgelegenen Wand der Sockelleiste angebracht werden, sondern an der anderen Seite, damit die Ecken später angedockt werden können.
  • Zugeschnittene Sockelleisten müssen zusammengefügt werden, um sicherzustellen, dass sie richtig zugeschnitten sind. Beim Schneiden der Innenecken ist es ratsam, an der Außenkante der Bretter zu beginnen. Es ist ratsam, die Schnittkanten nach dem Gebrauch leicht abzufeilen, um die Qualität der Verbindung zu verbessern.

Wie man eine Deckenleiste in Ecken ohne Gehrungssäge schneidet

Um eine Sockelleiste ohne Tischler schnell zuschneiden zu können, müssen Sie das Material berücksichtigen, aus dem sie besteht. Auf diese Weise können Sie auch das richtige Werkzeug für die jeweilige Aufgabe auswählen.

Sockelleisten aus solchen Materialien sind am häufigsten auf dem Markt zu finden:

Sockelleisten (Sockelleisten, Baguettes oder Leisten) aus Holz sind schwer. Sie benötigen eine feinzahnige Metallsäge, um die Ecke ohne Probleme zu schneiden.

So schneiden Sie eine Sockelleiste mit einem Tischler zu

Der Meißel ist ein Tischlerwerkzeug, das ein Tablett mit Schlitzen ist. So können wir die Deckenleisten im rechten Winkel schneiden.

Wenn es sich um ein professionelles Werkzeug handelt, hat es einen speziellen Drehmechanismus. Damit können Sie den gewünschten Winkelgrad einstellen. Die Verwendung eines Diagonalverbinders ist am praktischsten, wenn der Winkel zwischen den Wänden vollkommen gerade ist.

Wie schneidet man die Ecken eines Deckensockels ohne Tischler aus?

Hier erfahren wir, wie man die Ecken eines Deckensockels mit einer speziellen Maschine. Einer Diagonalfräse. Richtig schneidet. Natürlich hat nicht jeder dieses nützliche Werkzeug, und es für eine einzige Reparatur zu kaufen, ist eine verwirrende Angelegenheit.

Wenn ja, versuchen wir herauszufinden, wie man die Ecken einer Sockelleiste ohne einen Tischler schneidet.

Unser Ziel ist es, die gleichen perfekten Ecken zu erreichen

Beginnen wir mit der Untersuchung der Materialien, aus denen unser Testwerkzeug hergestellt ist.

Um zu wissen, wie und was zu schneiden ist, ist es besser, die Dichte und andere Eigenschaften des Materials zu kennen.

  • Styropor. Das billigste und schwächste Material; im Allgemeinen ist die mechanische Festigkeit für ein Produkt, das die Decke ziert, nicht wirklich erforderlich.
  • Extrudiertes Polystyrol ist etwas dichter und etwas schwieriger zu verarbeiten. Aber nur ein wenig: Es kann mit einem normalen Messer geschnitten werden, wenn nötig.
  • Holz ist das schwieriger zu bearbeitende Material. Zum Schneiden brauchen Sie nur eine Bügelsäge.

Tipp: Es ist besser, eine Bügelsäge mit kleinen, häufigen Zähnen zu verwenden. Dadurch wird der Schnitt viel flacher. Auch Sockelleisten aus Metall sind geeignet.

Eine Metallbügelsäge ist nicht für Holz geeignet

In welchem Winkel soll eine Sockelleiste geschnitten werden?? Wenn der Gang, wenn wir versuchen, die Decke Sockel schmücken einen rechten Winkel (in vielen Wohnung und den größten Teil der Privathäuser andere Ecken nicht erfüllen können). 45 Grad.

Wie man eine Deckenleiste ohne Tischler in Ecken schneidet

Um eine Deckenleiste ohne Tischler schnell zuschneiden zu können, müssen Sie berücksichtigen, aus welchem Material sie besteht. Dies hilft Ihnen auch bei der Auswahl des richtigen Werkzeugs für Ihre Arbeit.

Sockelleisten sind am häufigsten auf dem Markt zu finden:

Sockelleisten (Sockelleisten, Baguettes oder Leisten) aus Holz sind sehr schwer. Zum problemlosen Schneiden der Ecke wird eine feinzahnige Metallsäge benötigt.

So schneiden Sie eine Sockelleiste mit einem Pflug

Der Zapfenschneider ist ein Tischlerwerkzeug, das aus einer Rinne mit Schlitzen besteht. So können Sie die Deckenleiste im gewünschten Winkel schneiden.

Wenn Sie ein professionelles Werkzeug verwenden, verfügt es über einen speziellen Drehmechanismus. Damit können Sie den gewünschten Winkelgrad einstellen. Sie ist am besten geeignet, wenn der Winkel zwischen den Wänden vollkommen gerade ist.

So schneiden Sie Deckenleistenecken ohne Stichsäge

In diesem Artikel erfahren wir, wie man die Ecken der Deckenleisten mit einem speziellen Werkzeug. Dem Tischler. Richtig schneidet. Natürlich hat nicht jeder ein solch nützliches Zubehör, und der Kauf für eine einmalige Reparatur ist eine verwirrende Angelegenheit.

Wenn ja, versuchen wir zunächst herauszufinden, wie man die Ecken der Sockelleiste ohne einen Tischler abschneidet.

Unser Ziel ist es, die gleichen perfekten Winkel zu erreichen

Betrachten wir zunächst die Materialien, aus denen unser Testobjekt besteht.

Um zu wissen, wie und was zu schneiden ist, ist es besser, die Dichte und andere Eigenschaften des Materials zu kennen.

  • Styropor. Das billigste und schwächste Material, eigentlich, mechanische Festigkeit ist nicht sehr notwendig für das Produkt, das die Decke schmückt.
  • Extrudiertes Polystyrol ist etwas dichter und etwas schwieriger zu handhaben. Aber ein wenig: Wenn es nötig ist, kann es mit einem Teppichmesser geschnitten werden.
  • Holz ist das schwieriger zu bearbeitende Material. Zum Schneiden brauchen Sie nur eine Metallsäge.
Siehe auch  Wie man einen Schraubenzieher ohne Bohrer in eine Wand eintreibt. Wie man ohne Bohrer einen Dübel in Beton hämmert?

Tipp: Besser mit kleinen und häufigen Zähnen. Dadurch wird der Schnitt viel glatter. Eine Metallklinge ist ebenfalls geeignet.

Metallsägen sind für Holz nicht geeignet

In welchem Winkel soll die Sockelleiste geschnitten werden?? Wenn wir versuchen, einen rechten Winkel mit einer Deckenleiste zu dekorieren (andere Winkel finden Sie in vielen Mehrfamilienhäusern und Hauptbestandteilen von Privathäusern nicht). 45 Grad.

Arbeitslösungen für die Vorbereitung von Leisten ohne Tischler

Eine andere Möglichkeit, den Streifen zu schneiden, besteht darin, eine Struktur aus Pappe und einem Holzklotz herzustellen. Erster Schritt: Biegen Sie die Pappe in den Winkel, den Sie an der Ecke des Raumes gemessen haben. Drücken Sie dann ein Stück Pappe gegen den Holzklotz, der zum Schneiden der Ecke verwendet wird, und markieren Sie ein Stück Trimmerband, das zum Schneiden der Ecke verwendet werden soll. Dies wird Ihre Schablone sein. Um eine Hohlkehle zu schneiden, legen Sie die Holzschablone auf den Streifen und schneiden den gewünschten Winkel auf den Block.

Die letzte vorgeschlagene Option zum Schneiden einer Hohlkehle ohne Tischler ist die präziseste und einfachste, aber etwas kostspielig. Es handelt sich dabei um den Kauf spezieller Beschläge, zu denen vorgefertigte Innen- und Außenecken gehören, um ungenaue Schnitte zu verdecken. Der Nachteil dieser Methode hat einen: das Aussehen der Deckenlamellen hat eine Menge von Optionen, so dass die Ecken des Satzes möglicherweise nicht Ihre Traufe passen. Eine Sockelleiste und ein Eckenset können in jedem Baumarkt gekauft werden: Der Hersteller liefert solche Sets in der Regel zusammen mit seinen Deckenleisten aus.

Ein aktuelles Angebot auf dem Baumarkt sind Kindecor-Sockelleisten aus Polystyrolschaum, die im Extrusionsverfahren hergestellt werden. Daher hat die russische Firma Kindecore Sockelleisten keine Nachteile von Polypropylen Gesimsen. Die Kosten für Gardinenstangen sind viel niedriger als die von Schaumstoff oder anderen Gegenstücken.

In älteren Häusern mit „schwimmenden“ Ecken sind solche Bausätze jedoch kaum zu gebrauchen. In den Bausätzen finden Sie nur Ecken unter 45 0. 60 0 и 90 0. Wie man Abhilfe schaffen kann? Es ist notwendig, das Ende des Baguettes grob abzuschneiden. Ein Winkel von etwa 45 0. Und dann in einigen Versuchen die Ecke an Ort und Stelle auf den gewünschten Wert zu trimmen.

Beim Zuschneiden der Leiste und beim Formen der Außenecke ist diese Methode anzuwenden:

  • Drücken Sie die Sockelleiste auf der rechten Seite der Ecke an, so dass die Leiste mindestens um ihre eigene Breite über die Ecke hinausragt;
  • Markieren Sie mit einem Bleistift die Trimmerlinie an der Decke;
  • Drücken Sie die Sockelleiste auf der linken Seite der Ecke so an, dass die Leiste mindestens in der Breite über die Ecke hinausragt;
  • Markieren Sie mit einem Bleistift die Trimmerlinie an der Decke, markieren Sie den Punkt, an dem sich die beiden Linien schneiden;
  • Übertragen Sie die Markierung auf die Leiste, verbinden Sie die Punkte mit einer Linie und schneiden Sie das Baguette entlang dieser Linie aus;
  • Prüfen Sie die Gleichmäßigkeit des Schnitts, indem Sie die vorbereiteten Leisten gegen die Außenecke drücken;
  • Korrigieren Sie vor dem Anbringen von Deckenplatten ohne Tischler eventuelle Unregelmäßigkeiten (Unebenheiten, Abplatzungen, Lücken, Versatz) an den Oberflächen der Sockelleisten.

Nicht jede Inneneinrichtung verlangt nach einer Sockelleiste, aber oft würde das Gesamtbild eines Raumes ohne sie unvollständig erscheinen. Die Befestigung dieses Elements, der Fußleiste, ist nicht kompliziert; praktisch alle Arten von Fußleisten werden mit Leim befestigt. Aber die Frage, wie man einen Deckensockel in den Zimmerecken zuschneidet, kann viele Menschen vor ein Rätsel stellen.

Denn selbst in den einfachsten Räumen gibt es Innenecken, an denen die Sockelleisten genau und schön angedockt werden müssen. Und bei komplexeren Raumkonfigurationen müssen die Sockelleisten auch zu einer Außenecke verbunden werden. In diesem Artikel werden wir uns verschiedene Möglichkeiten ansehen, wie man den Deckensockel mit oder ohne Hilfe von Handwerkzeugen zuschneiden kann.

Zunächst müssen wir herausfinden, wie wir die Sockelleiste zuschneiden müssen, und die Antwort hängt von dem für die Sockelleiste verwendeten Material ab. Auf dem Markt sind derzeit Sockelleisten aus PVC, Polystyrol (Styropor), Polyurethan und Holz.

Pvc-Sockelleisten sind am billigsten.

Sie bekommen leicht Beulen und Krümmungen, die nicht repariert werden können, so dass man sie wegwerfen muss. Ein weiterer Nachteil ist ihre Elektrostatik. Ihre Fähigkeit, Staub anzuziehen. Sie können mit einem scharfen Baumesser oder einer Bügelsäge geschnitten werden.

Auch Sockelleisten aus expandiertem Polystyrol gehören zur Preisklasse. Dieses Material ist sehr spröde und zerbröselt leicht beim Schneiden. Schneiden Sie daher das Styropor mit einem scharfen Messer oder einer Metallsäge ohne zu viel Druck zu üben.

Sockelleisten aus expandiertem Polystyrol sind etwas teurer als Polystyrolplatten; sie sind noch dichter und schwieriger zu schneiden. Sie bröckeln jedoch weniger leicht und sind daher einfacher und schneller zu verarbeiten. Kann mit einem Baumesser und einer Metallsäge geschnitten werden.

Sockelleisten aus Polyurethan sind die teuersten. Sie sind stark, flexibel und feuchtigkeitsbeständig, lassen sich leicht mit einem Bastelmesser schneiden und bröckeln nicht.

Ein Nachteil von Sockelleisten aus Polyurethan ist ihre Abhängigkeit von Temperaturunterschieden. Über einem Gasherd zum Beispiel verzieht sich die Polyurethan-Sockelleiste und beginnt leicht zu reißen. Wenn Sie versuchen, die Sockelleiste zu trimmen oder zu beschneiden, könnte sie sich verziehen oder auf andere Weise verziehen.

Holzsockelleisten sind schwere Produkte, die nur mit einer Bügelsäge, vorzugsweise mit feinen, dichten Zinken, zurechtgeschnitten werden können. Es kann auch eine Sockelleiste aus Metall verwendet werden.

Siehe auch  Wie man eine Schraube ohne Schraubenzieher herausdreht.

Bevor wir die Möglichkeiten für den richtigen Zuschnitt einer Sockelleiste aufzählen, möchte ich darauf hinweisen, dass es möglich ist, eine Sockelleiste nicht sehr präzise zu schneiden.

Es sind spezielle Sockelleistenecken erhältlich, in die die Kanten der Sockelleiste passen. In diesem Fall genügt es, die Sockelleiste in einem Winkel von 90° zuzuschneiden, und das Eckstück verdeckt alle Unebenheiten. Diese Methode wird jedoch nicht immer angewandt, da die Größe der Eckelemente etwas größer ist als die der Sockelleisten selbst, so dass sich die Ecken im Raum von dem allgemeinen Hintergrund abheben werden.

Das kann manchmal unangenehm aussehen. Wenn die Raumgestaltung jedoch die Verwendung von Eckelementen für Deckensockelleisten zulässt, ist es sinnvoll, diese zu verwenden. Die folgende Anleitung ist nützlich, wenn Sie eine Sockelleiste rechtwinklig zuschneiden wollen.

Wie man einen Deckensockel mit einer Stichsäge ausschneidet

Das Stemmeisen ist ein einfaches Tischlerwerkzeug, mit dem man ein Stück Holz im gewünschten Winkel schneiden kann.

Am gebräuchlichsten ist ein Tablett aus Kunststoff, Holz oder Metall mit vertikalen Schlitzen zum Schneiden in 90°- und 45°-Winkeln. Es gibt auch komplexere Sägekonstruktionen. Für Schnitte in Winkeln von 90, 60 und 45 Grad. Für professionellere Anwendungen wird eine Hobelmaschine mit Schwenkmechanismus verwendet, bei der die Bügelsäge in einem beliebigen Winkel zum Werkstück fixiert werden kann.

So schneiden Sie eine Sockelleiste mit einem Drahtschneider zu. Innenecken:

  • Halten Sie die Sockelleiste an die Decke und messen Sie die gewünschte Länge.
  • Befestigen Sie dann die Sockelleiste an der Stichsäge, so dass die Position mit der Position der Sockelleiste an der Decke übereinstimmt.
  • Die Sockelleiste muss gegen die hintere Wand der Stichsäge gedrückt werden.
  • Halten Sie die Sockelleiste mit der linken Hand fest.
  • Wir müssen eine Sägeposition mit einem 45-Grad-Winkel wählen, wobei das Sägeblatt so nah wie möglich an der linken Hand sein sollte.
  • Schneiden Sie das Stück zu, ohne zu viel Druck auf die Säge auszuüben.
  • Der nächste Schritt ist der Zuschnitt der Sockelleiste. Legen Sie ihn ebenfalls an die gegenüberliegende Wand des Tischlers.
  • Mit der rechten Hand eindrücken und festhalten.
  • Finden Sie die Position für die Bügelsäge, wenn der Winkel 45 Grad beträgt und der Griff der Bügelsäge nahe an Ihrer rechten Hand liegt.
  • Schneiden der Sockelleisten.

Anschließend fügen Sie die zugeschnittenen Sockelleisten zusammen und überprüfen die Schnittgenauigkeit. Zur besseren Orientierung wird auch gesagt, dass man zum Schneiden einer Innenecke am vorderen Teil der Sockelleiste beginnen muss. Sockelleisten aus Holz müssen nach dem Zuschnitt eventuell mit einer Feile besäumt werden.

So schneiden Sie eine Sockelleiste mit dem Tischler zu. Die äußere Ecke:

  • Um Maßfehler zu vermeiden, ist es am besten, zunächst die innere Ecke zu markieren und dann die äußere Ecke zu schneiden. Andernfalls ist es möglich, dass der Streifen nicht lang genug ist.
  • Legen Sie die Sockelleiste an die Decke und zeichnen Sie die Maße an.
  • Positionieren Sie die Sockelleiste und drücken Sie sie an die nächstgelegene Wand.
  • Mit der linken Hand halten und einen 45-Grad-Winkel für die Bügelsäge wählen, wobei der Griff nahe an der linken Hand liegen sollte.
  • Schneiden des Werkstücks.
  • Legen Sie die Gegenklinge an die nächstgelegene Wand und halten Sie sie mit der rechten Hand.
  • Stellen Sie die Bügelsäge in einem 45-Grad-Winkel auf, so dass der Griff in der Nähe Ihrer rechten Hand liegt.
  • Schneiden Sie die Platte ab und winkeln Sie sie an.

Das Besäumen des Werkstücks mit der Bügelsäge ist nur geeignet, wenn der Winkel zwischen den Wänden gleichmäßig ist. 90 Grad. Wenn die Genauigkeit jedoch zu gering ist, müssen andere Methoden angewandt werden.

Sockelleistenmeißel

Die Tischlerzange ist ein Gerät, mit dem Gehrungsschnitte in einem bestimmten Winkel ausgeführt werden können. Verwenden Sie es mit einer Bügelsäge. Im Prinzip können Sie die Einheit selbst herstellen, indem Sie eine Führung aus Brettern zusammensetzen und Schnitte in die Wände machen. Und es gibt verschiedene Modelle im Angebot, die zwischen 15 Dollar und einigen hundert Dollar kosten. Sie unterscheiden sich in ihren Merkmalen und Materialien, werden aber alle als „die Stichsäge“ bezeichnet. Professionelle Modelle sind einer guten Bügelsäge nachempfunden und verfügen über eine Skala, mit der Sie die Säge richtig positionieren können. Die Verwendung einer Zange ist kein Problem, um die Sockelleiste präzise zuzuschneiden und eine perfekte Verbindung herzustellen.

Die professionelle Tischlerzange ist ein Werkzeug mit einer großen Bandbreite

Die einfachste Kappsäge ist ein U-förmiges Kunststoffprofil, in dessen Wände Schlitze eingearbeitet sind. Diese Schlitze dienen als Führung für die Bügelsäge. Sie lassen die Klinge nicht ausschlagen. In allen Varianten gibt es zwei Schnitte. Gerade und 45 Grad. Einige haben vielleicht ein paar mehr Optionen.

So schneiden Sie eine Sockelleiste im 45-Grad-Winkel? Eine der Möglichkeiten ist die Verwendung eines Verbundmessers

Manchmal ist eine Bügelsäge dabei, manchmal nicht. Normalerweise sind die mitgelieferten nicht sehr gut. Es kann jede beliebige Bügelsäge verwendet werden, wobei das Blatt auf das zu schneidende Material abgestimmt sein muss. Es ist wichtig, dass sich der Stoff frei in den Schlitzen bewegt.