So setzen Sie einen Bohrer in einen Bosch Bohrhammer ein. Zubehör für Bohrer

Bohrer für Bosch Bohrhammer: Einsetzen, entfernen, montieren

Im Zuge des Aufkommens von Stahlbetonkonstruktionen kann die Innen- und Außenrenovierung nicht ohne Bohrhammer durchgeführt werden. Auf dem Markt gibt es viele Modelle von verschiedenen Firmen, es sind Bosch, Makita, Sturm, Zubr, Vihr, Dexter, Interskol, Kalibr, Metabo, Soyuz. Trotz der Vielfalt funktionieren die grundlegenden Komponenten und Mechanismen fast identisch. Der Prozess der Neuinstallation des Workitems ist ähnlich. Bevor Sie den Bohrer in den Bohrhammer einsetzen, müssen Sie wissen, wie Sie ihn richtig herausziehen.

Der Peorator ist ein universelles Werkzeug mit vielen Möglichkeiten. Im Inneren befindet sich eine pneumatische Vorrichtung, die den Kolben in Kontakt mit dem Schlagbolzen drückt. Letzteres bewirkt, dass das Werkzeug hin- und herbewegt wird. Das Ergebnis ist, dass die Bits jede Oberfläche durchbrechen. Die Schlagfunktion ermöglicht es dem Werkzeug, Löcher in harte Materialien zu stoßen.

Seine Funktion hängt von den integrierten Modi ab: Bohren, Meißeln und Ausbohren. Zum Umschalten der Modi gibt es einen Kippschalter.

setzen, einen, bohrer, bosch, bohrhammer, zubehör

Die Hersteller produzieren Modelle mit unterschiedlichem Gewicht:

Die Größe des Brenners hängt von der Leistung und der Schlagkraft ab.

So setzen Sie einen Bohrer in das Werkzeug ein?

In diesem Fall muss ein Adapter verwendet werden. Es handelt sich um ein gewöhnliches Bohrfutter (mit Schlüsselfutter oder Schnellspannfutter. Macht keinen Unterschied), in das ein Adapter eingeschraubt wird, dessen eines Ende ein Gewinde hat und dessen anderes Ende nichts anderes ist als der gleiche Schaft wie bei Bohrern.

Die Futter können aus verschiedenen Gewinden bestehen. Normalerweise sind sie entweder 1/2″ oder metrisch M12 für unseren Fall. Der Adapter muss das gleiche Gewinde haben.

Der Adapter wird in das Spannfutter geschraubt. Um einen sicheren Sitz zu gewährleisten, wird die mitgelieferte Schraube mit Linksgewinde von innen in das Spannfutter geschraubt.

Die zusammengesetzte Konstruktion wird nun in den Drehtisch eingesetzt, so wie man Bohrer in den Drehtisch einsetzt. Und deshalb haben wir einen elektrischen Bohrer, dessen Bohrfutter aber ein gewisses Spiel hat.

Es ist nicht notwendig, im Perkussionsmodus zu arbeiten, da der montierte Adapter dies nicht aushält und sehr schnell versagen wird.

Glück für diejenigen, die bereits ein Gerät mit einem solchen Adapter gekauft haben. Darüber hinaus gibt es einige Sägewerksmodelle, die zwei austauschbare Spannfutter haben. Eines für Bohrer und das andere für Bohrer.

Der Vorteil dieser Konfiguration ist, dass das Spiel, das bei der Verwendung eines Adapters auftritt, entfällt. Das macht sie zu einer vollwertigen Bohrmaschine. Aber für ein solches Modell müssen Sie sicherlich zu viel Geld ausgeben.

Das sind alle Informationen zum Einsetzen von Bohrern und Bohrkronen in den Peorator. Ich hoffe, das war klar. Ich verabschiede mich an dieser Stelle und sehe Sie später!

So führen Sie den Bohrer in den Peorator ein

Überprüfen Sie, wie bei der Bohrmaschine, dass der Bohrer in gutem Zustand ist, bevor Sie ihn in das Bohrfutter einsetzen. Wenn sich die Maschine im stromlosen Bohrmodus (linke Position) befindet, können Sie die Starttaste drücken. Wenn das Motorgeräusch gleichmäßig und ohne Ruckeln ist, können Sie das Gebiss reparieren.

Schmieren Sie zunächst den Schaft des Bohrers und setzen Sie ihn in das Bohrfutter ein. Es ist besser, Markenfett zu verwenden, das Metallteile vor Korrosion schützt. Stellen Sie den Peorator mit der Kurbel auf den Boden oder eine feste Unterlage, ziehen Sie den hinteren Teil der Bohrschablone nach hinten und führen Sie den Bohrer bis zum Anschlag ein.

Informationsbroschüre! Zum Bohren in eine Betonwand ist ein Peorator besser geeignet als ein Bohrer mit Schlagwerk.

Achten Sie beim Auswechseln von Bohrwerkzeugen auf den Schaft, ob er von altem Fett und Staub befreit ist. Die Bohrer müssen sauber und frei von Ablagerungen sein. Wenn beim Eintauchen des Bohrers in das Bohrfutter übermäßige Reibung auftritt, ist es am besten, nicht zu schnell zu arbeiten, sondern den Mechanismus mit frischem Öl zu schmieren und altes, durch Ablagerungen verunreinigtes Öl zu entfernen. Der Bohrer sollte leicht und gleichmäßig eindringen.

Halten Sie den Bohrer während des Einsetzens senkrecht. Unvorsichtige Bewegungen und falsche Befestigung können nicht nur den Bohrer, sondern auch das Werkzeug selbst beschädigen.

Meißel, Rührwerke und andere Werkzeuge können auch mit den Drehhämmern verwendet werden. Unabhängig davon, ob Sie einen Bohrer oder einen anderen Meißel verwenden möchten, sollten Sie auf die Motorleistung achten und prüfen, ob der Motor der hohen Belastung gewachsen ist.

Schutzausrüstung

Tragen Sie bei der Arbeit mit dem Drehtisch immer eine Schutzausrüstung. Dazu gehören Augenschutz, Ohrstöpsel und Handschuhe. Tragen Sie außerdem Schutzkleidung und achten Sie darauf, dass sich keine Gegenstände im Bohrer oder in der Bohrkrone verfangen. Üben Sie bei der Arbeit mit dem Werkzeug keinen Druck aus, das kann böse enden.

Siehe auch  Wie man einen neuen Motor einer Bodenbearbeitungsmaschine einarbeitet. Allgemeine Regeln für das Ein- und Ausfahren von Bodenfräsen

Achten Sie darauf, dass das Werkzeug nicht zu lange trocken läuft. Dies ist nur vor der Durchführung eines Tests zulässig. Bei porösem Material sollten Sie ohne Hammer bohren, um ein Abbröckeln zu vermeiden. Wenn Sie mit hartem Material arbeiten, sollten Sie ein Kühlschmiermittel verwenden. Wenn Sie mit langen Bohrern arbeiten, können Sie mit einem kürzeren, aber mit demselben Durchmesser beginnen, um Kosten zu sparen.

Fetten Sie die Bohrerschäfte alle 180 bis 200 Bohrungen. Achten Sie auf die Hitze im Werkzeug, wenn es zu heiß ist, machen Sie eine Pause. Abwechselnde Arbeits- und Ruhezeiten mit dem Werkzeug. Machen Sie in der Regel alle dreißig Minuten eine Pause. Seine Dauer. Etwa zehn Minuten.

So setzen Sie den Bohrer ein

Bohreraufsatz

setzen, einen, bohrer, bosch, bohrhammer, zubehör

Montage von Bohrern

Bohrer, Reibahlen, Senker und Kegelsenker werden je nach Schaftform auf drei Arten auf Bohrmaschinen montiert: direkt in der kegeligen Bohrung der Spindel, in konischen Spannhülsen, im Bohrfutter.

Werkzeugaufnahme direkt in der kegeligen Bohrung der Spindel. Kegelschäfte für Bohrer, Reibahlen, Senker usw. E sowie kegelförmige Bohrungen in den Spindeln von Bohr- und anderen Werkzeugmaschinen werden nach dem Morse-System hergestellt. Morsekegel haben die Nummern 0, 1, 2, 3, 4, 5, 6; jede Nummer entspricht einer bestimmten Größe des Kegels. Die Nummern der Adapterhülsen werden entsprechend der Größe des Schneidwerkzeugs ausgewählt. Der Kegelschaft wird durch die Reibungskraft zwischen den Kegelflächen des Werkzeugs und des Schafts in der kegelförmigen Bohrung der Spindel gehalten. Der Schaftfuß tritt in den Schlitz der Spindel ein und verhindert das Drehen des Schaftes.

Werkzeugaufnahmen mit Kegelbuchsen werden verwendet, wenn der Kegel des Werkzeugschaftes kleiner ist als der Kegel der Spindelbohrung. Konische Spannhülsen (Abb. 220, b) gibt es in kurz und lang. In fig. 220, bei dem das Werkzeug durch eine Spannhülse gehalten wird. Führen Sie die Hülse mit dem Bohrer in die Bohrung in der Spindel der Werkzeugmaschine ein.

Innovatoren J. М. Orlow und Yu. В. Kozlowsky schlug Transferhülsen aus Federdraht mit einem Durchmesser von 2,5 mm vor und stellte sie her (Abb. 220, г). Der Draht wird auf einen Spezialdorn gewickelt, dann wird die Außenfläche auf einer Rundschleifmaschine geschliffen. Ein Stopfen wird in die Buchse an der Oberseite eingeführt, um das Werkzeug auszuklopfen. Die Federhülse ist leichter und billiger in der Herstellung als Standardhülsen. Es dreht sich nicht und verhindert so das Abfressen. Die Buchse wird auf Bohrmaschinen und Drehbänken verwendet.

Die Entnahme des Werkzeugs aus der konischen Bohrung der Maschinenspindel erfolgt mit Hilfe eines Keils (Abb. 2, a) durch den Schlitz. In fig. 2, b zeigt den Sicherungskeil mit Feder, der ohne Hammer verwendet wird.

Keil zum Entfernen von Bohrern oder Spannhülsen von der Spindel einer Pionierbohrmaschine B. М. Der Gusev besteht aus einem massiven, hohlen Griff mit einem beweglichen Stößel, in dem sich ein federbelasteter Keil befindet.

setzen, einen, bohrer, bosch, bohrhammer, zubehör

Um den Bohrer oder Adapter von der Spindel zu entfernen, wird der Keil in die Nut der Spindel eingeführt und die Handkurbel kräftig bewegt. Die Feder wird zusammengedrückt und die Unterseite der Kurbel trifft auf den Antriebskeil.

Die zum Zusammendrücken der Feder erforderliche Kraft ist gering, da sie nur dazu dient, den Hebel in seine Ausgangsstellung zu bewegen.

Bohrer in Bohrfuttern. Bohrer mit zylindrischem Schaft werden in Bohrfuttern eingesetzt, deren Grundtypen im Folgenden beschrieben werden.

In fig. 3 zeigt ein Dreibackenbohrfutter, in dem das Werkzeug mit einem Schraubenschlüssel eingespannt ist. Die drei Nocken sind im Inneren des Futterkörpers geneigt und mit einem Gewinde versehen, das sie mit der Mutter verbindet. Das Futter wird mit einem Spezialschlüssel gedreht, der in die Bohrung des Futterkörpers eingeführt wird. Wenn der Käfig im Uhrzeigersinn gedreht wird, dreht sich auch die Mutter. Die Spannbacken gleiten nach unten und klemmen den zylindrischen Schaft des Bohrers oder eines anderen Werkzeugs ein. Durch Drehen in die entgegengesetzte Richtung bewegen sich die Backen nach oben und geben das eingespannte Werkzeug frei.

In fig. 4, a, b zeigt ein selbstzentrierendes Dreibackenfutter für Bohrer von 2 bis 12 mm Durchmesser mit konischem Schaft. Auf den Gewindeteil des Schaftes wird eine Außengewindebuchse geschraubt, auf die das Futtergehäuse mit dem Innenkonus aufgeschraubt wird. Beim Drehen des Gehäuses im Uhrzeigersinn werden die drei Nocken durch Federn gegen das Gehäuse gedrückt. Kommen zusammen und klemmen den Bohrer ein.

Ein Dreibackenfutter mit überhängenden Backen garantiert eine präzisere und dauerhafte Platzierung des Bohrers. Die Hülse sitzt fest auf einer Mutter mit Gewinde am Innenkonus und konischer Verzahnung an der Stirnseite. In den Nuten des Futterkörpers befinden sich drei horizontal angeordnete Nocken, die an ihren Außenseiten ebenfalls mit einem Gewinde versehen und mit dem Gewinde der Mutter verbunden sind. Beim Drehen des Käfigs mit einem in das Loch eingesetzten Spezialschlüssel bewegen sich die Backen zusammen oder auseinander und geben den Bohrer frei oder klemmen ihn ein.

Siehe auch  Wie man einen Schleifklotz für seine Bohrmaschine herstellt.

Die Hersteller produzieren drei Arten von Spannfuttern mit kippbaren Backen: PS-6, PS-9, PS-15 (die Zahl in der Markierung gibt den größten Durchmesser des im Spannfutter eingespannten Bohrers an).

Spannzangenfutter werden für Bohrer mit kleinem Durchmesser und zylindrischem Schaft in Bohrmaschinen verwendet. Spannzangenfutter sorgen für sicheres und genaues Halten der Werkzeuge. Der Spannzangenkörper hat einen Schaft zur Befestigung im Kegel der Werkzeugmaschinenspindel und einen Gewindeteil, auf den die Mutter 6 aufgeschraubt wird, mit Abflachungen an der Seite für einen Schraubenschlüssel. Die Spannzange ist auf einem Konus montiert. Beim Aufschrauben der Mutter auf das Gewindeteil wird die Spannzange zusammengedrückt und sichert den Bohrerschaft.

Schnellwechselfutter. Bei der Bearbeitung von Werkstücken, die in Serie gebohrt, gesenkt, gebohrt, gerieben, mit Gewinde versehen usw. Werden müssen, ist es oft notwendig, die Schneidwerkzeuge zu wechseln. Das Auswechseln von Schneidwerkzeugen ist oft eine zeitaufwändige und schwierige Aufgabe. Schnellwechselfutter werden verwendet, um die Zeit für den Werkzeugwechsel zu reduzieren. Schnellwechselfutter mit Antriebs- und Bleikugeln sind bekannt. Zum Beispiel in Abb. 226, 6 zeigt ein Schnellwechselfutter mit Mitnehmerkugeln, geeignet für leichte Arbeiten. Einfache Konstruktion, die einen Werkzeugwechsel ohne Anhalten der Maschinenspindel ermöglicht. Der Futterkörper wird mit dem Schaft in die Maschinenspindel eingespannt. In der zylindrischen Bohrung des Werkzeughalters befindet sich eine auswechselbare Buchse mit einem Werkzeugschlitz. Die Drehbewegung des Futterkörpers wird über zwei Kugeln in Kreuzschlitzen des Futterkörpers auf die Hülse übertragen. Zum Wechseln der Hülse mit dem Schneidewerkzeug wird der Werkzeugkäfig auf der gerillten Fläche angehalten und nach oben geschoben, bis er den Anschlag des in der Aussparung des Gehäuses eingelassenen Sicherungsrings erreicht. Die Bewegung des Käfigs nach unten wird durch einen zweiten Federring begrenzt.

Ausführliche Anleitung zum Austausch des Bohrers

Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Kernbohrer in das Bohrfutter einsetzen. Der gesamte Vorgang dauert viel kürzer als bei einem Nockenstößel. Aber der Erstanwender, der ein Werkzeug mit SDS-Futter in die Hand nimmt, versteht überhaupt nicht, was er zu tun hat.

Gehen Sie wie folgt Schritt für Schritt vor:

  • Drehen Sie das Werkzeug mit dem Spannfutter auf den Kopf.
  • Fassen Sie die Basis des SDS-Mechanismus und ziehen Sie sie nach unten.
  • Führen Sie den Schaft des Bohrers in das Loch ein.
  • Lösen Sie das Futter und lassen Sie es durch die Feder in seine ursprüngliche Position zurückkehren. Die Kugeln greifen in die geschlossenen Schlitze am Ende der Vorrichtung und rasten dort fest ein.
  • Versuchen Sie, den Bohrer durch Ziehen herauszuziehen. Er darf sich nicht mehr als 1 cm zurückziehen. Und das Fehlen jeglichen Spiels bestätigt, dass sich das Werkzeug in der richtigen Position befindet.

Ziehen Sie den Bohrer so leicht heraus, wie Sie ihn einführen:

  • Warten Sie, bis die Welle vollständig zum Stillstand gekommen ist.
  • Positionieren Sie das Spannfutter mit dem Futter nach oben.
  • Ziehen Sie den Grasnarbenmechanismus nach unten.
  • Ziehen Sie den Bohrer heraus.
  • Lassen Sie die Feder das Futter in seine ursprüngliche Position zurückkehren.

Für den Peorator gibt es eine große Anzahl verschiedener Aufsätze. Sie haben alle ihre spezifische Anwendung und ermöglichen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Bauarbeiten. Dadurch wird die manuelle Arbeit erleichtert.

Beliebte Bits für Drehbohrer sind solche mit dem üblichen Nockenmechanismus. Das sogenannte Schnellspannfutter. Er wird häufig verwendet, wenn eine herkömmliche, aber sehr leistungsstarke Bohrmaschine umgestellt werden muss. Der Bit hat einen Schlitz im Schaft. Nach dem Einsetzen in das SDS-Futter kann es mit einem normalen Metallbohrer verwendet werden, indem Sie die oben genannten Anweisungen befolgen.

Wie man den Bohrer aus einem beschädigten Bohrfutter entfernt

Hier sprechen wir auch über Fälle, in denen der Bohrer selbst beschädigt ist.

Die Beschädigung äußert sich in der Regel durch einen gebrochenen Nocken oder ein beschädigtes Gewinde. Es kann auch passieren, dass der Bohrer beschädigt wird, z. B. Durch Verdrehen zwischen den Nocken. Dadurch entstehen Späne, die den Schraubendreher am Drehen hindern, da er in verschiedenen Spalten blockiert wird und sich nicht mehr drehen lässt.

Erstens könnte man versuchen, die Nocken zu entspannen. Dies ist wiederum mit Hilfe von zwei Drehmomentschlüsseln oder einem in Verbindung mit einem Schraubstock möglich.

Im ersten Fall wird jeder Teil des Futters mit einem anderen Schlüssel gehalten und dann wird das Futter gedreht, um es abzuschrauben. Im zweiten Fall wird anstelle eines Schraubenschlüssels eines der Teile im Schraubstock befestigt. Durch die hohen Kräfte, die dabei wirken, kann sich das Teil leicht lösen.

Wenn Sie keinen Drehmomentschlüssel haben, können Sie auch ein Teil in einen Schraubstock einspannen und mit einem Hammer leichte tangentiale Schläge auf das andere Teil ausführen. Die Entspannung wird durch Vibration erreicht.

Wenn die vorherigen Methoden nicht helfen, z. B. Weil die Gewinde an den Backen gerissen sind, muss der nächste Schritt durchgeführt werden.

Das Bohrfutter muss zuerst von der Bohrmaschine abgeschraubt werden. Wie das geht, habe ich bereits auf dieser Seite beschrieben. Dann wird er in einen Schraubstock eingespannt und der Bohrer von innen mit einem Locher mit geeignetem Durchmesser herausgeschlagen, der durch das Loch gesteckt wird, in das die Spindel eingesetzt wird.

Siehe auch  Wie man einen hydraulischen Holzhacker mit eigenen Händen baut. Kegelholzhacker mit den eigenen Händen

Wie man einen elektrischen Schraubenzieher benutzt: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Jeder Mensch hat mindestens einmal in seinem Leben sein Haus repariert oder Arbeiten im Zusammenhang mit der Reparatur seiner Wohnung oder seines Ferienhauses durchgeführt. Der Schraubendreher ist heute ein unverzichtbarer Helfer bei der Renovierung. Erkundigen Sie sich beim Kauf unbedingt nach der Leistung, der Ausstattung und der Garantiezeit für dieses Elektrowerkzeug.

Sicherheitsvorkehrungen

Bevor Sie den Schraubendreher in Betrieb nehmen, sollten Sie sich immer über die Sicherheitsvorkehrungen im „Sicherheitshandbuch“ informieren, das dem Werkzeug beiliegt. Es wird häufig am Arbeitsplatz verwendet. In der Regel sollte das Sicherheitsdatenblatt auch immer die Gebrauchsanweisung „How to use the electric screwdriver“ enthalten.

Um Unfälle bei der Arbeit mit einem Schraubenzieher zu vermeiden, müssen alle Sicherheitsregeln beachtet werden. Vertrauen Sie das Werkzeug nicht Personen an, die nicht wissen, wie man den Schraubendreher benutzt und die nicht wissen, wie man ihn sicher benutzt.

Zum Beispiel für Kinder, ältere Menschen, Kranke oder Menschen, die unter Alkoholeinfluss stehen.

Tragen Sie Schutzkleidung und eine Schutzbrille, bevor Sie dieses Werkzeug benutzen. Seien Sie sich bewusst, dass alle Werkzeuge, egal welcher Art, eine Gefahrenquelle darstellen.

Verwendung des Akkuschraubers

Stellen Sie sicher, dass Ihr Schlagschrauber vollständig aufgeladen ist, bevor Sie mit der Arbeit beginnen

Stecken Sie es in das Ladegerät und beobachten Sie die Kontrollleuchte. Eine grüne Batteriekontrollleuchte zeigt an, dass die Batterie geladen ist

Ein rotes Licht auf der Anzeige zeigt an, dass der Akku wieder aufgeladen werden muss.

Eine zweite Batterie reicht aus, um die Betriebszeit des Schraubendrehers zu verlängern. Wenn die erste Batterie leer ist und Sie sie durch die zweite ersetzt haben, legen Sie die erste Batterie in das Ladegerät ein.

Die Lebensdauer des Akkus wird auch beeinträchtigt, wenn die Temperatur in dem Raum, in dem der Akkuschrauber verwendet wird, zu heiß oder zu kalt ist. Eine Batterie sollte fünf Stunden halten.

Wie wird der Schraubendreher sicher verwendet?

Auf dem Schraubendreher befindet sich eine Skala, mit der Sie die Leistung der Direktrotation regulieren können. Drehen Sie den Knopf, um den passenden Modus für die Art der Arbeit auszuwählen, die Sie durchführen möchten. Mit demselben Einstellrad kann auch der Bohrmodus gewählt werden.

Versuchen Sie nur nicht, auf harten Oberflächen wie Beton oder Mauerwerk zu bohren, um den Schraubendreher nicht zu beschädigen. Es gibt Spezialwerkzeuge, die speziell für das Bohren in harte Oberflächen entwickelt wurden. Verändern Sie die Einstellung nicht, während sich der Schraubendreher dreht. Dies könnte zu einer Fehlfunktion des Geräts führen.

Wenn man weiß, wie man den Schraubenzieher benutzt, kann man seine Lebensdauer verlängern.

Mit einem Schalter können drei Betriebsarten gewählt werden. Einschraubmodus, Ausschraubmodus und Verriegelungsmodus des Schraubendrehers. Ein dritter Modus ist für die Sicherheit erforderlich.

Alle diese Modi lassen sich ganz einfach umschalten, wenn Sie den Schraubendreher am Griff über der Batterie halten. Der Griff ist in der Regel mit einem gummierten Material überzogen und ist daher sehr sicher in der Anwendung.

setzen, einen, bohrer, bosch, bohrhammer, zubehör

So wird sichergestellt, dass der Schraubendreher nicht aus der Hand rutscht, wenn man ihn am dringendsten braucht. Der Schraubendreher kann mit einem speziellen Gurt am Arm befestigt werden, um die Sicherheit zu erhöhen.

Verwendung eines Schraubendrehers

Die heute angebotenen Schraubendreher-Modelle erlauben es, den Schraubeneinsatz so zusammenzuschrauben, dass der Kontakt zur Schraube fest sitzt. Und es ist ganz einfach, den Schraubendreher so einzustellen, dass jede Schraube perfekt angezogen wird.

setzen, einen, bohrer, bosch, bohrhammer, zubehör

Sie denken vielleicht nicht, dass Sie einen Schraubenzieher nur zum Bohren, Schrauben und Herausdrehen von Schrauben verwenden können. Bei der Reparatur Ihres Fahrzeugs können Sie Muttern und Schrauben anziehen und festziehen sowie mit einer breiten Palette von Zubehörteilen schleifen.

Der Schraubendreher hat heute seinen Platz unter den wichtigsten Werkzeugen im Haushalt.

So ziehen Sie den Schraubendreher im Spannfutter fest?

Verfahren zur Befestigung eines dünnen Bohrers im Bohrfutter eines elektrischen Schraubendrehers oder einer Bohrmaschine Nehmen Sie einen Draht und wickeln Sie ihn fest um das Ende des einzuspannenden Bohrers. Schneiden Sie nach dem Aufrollen den Überschuss mit einer Drahtschere ab. Der Bohrer ist zum Bohren vorbereitet.

Schneckenbohrer werden eingesetzt, wenn ein größeres Loch gebohrt werden muss als mit einem Standardbohrer möglich ist. Es gibt die folgenden Bohrertypen:. Ringbohrer: Wie der Paddelbohrer werden sie zum Bohren von Löchern in Holz verwendet, können aber auch für Kunststoff und Metall eingesetzt werden.