Welches Benzin für Ihre Kettensäge geeignet ist. Wie sich die Qualität des Schmierstoffs auf die Lebensdauer des Motors auswirkt

Empfohlenes Öl-Benzin-Verhältnis für Kettensägen bekannter Marken, die richtigen Proportionen und was nicht verdünnt werden darf

Viele sind daran gewöhnt, den Kraftstoff im richtigen Verhältnis zu mischen, aber das ist nicht richtig. Die Kraftstoffmischung ist ein kritischer Prozess. Viele Leute mischen Kraftstoff im Verhältnis 1:50, aber das ist falsch.К. Das Verhältnis der beiden Komponenten ist von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. Im Rahmen dieses Artikels werden wir verstehen, was die bekanntesten Hersteller zum Einfüllen empfehlen, in welchen Proportionen, und auch ein Beispiel geben, wie man Kraftstoff richtig verdünnt und vorbereitet.

Dem Kraftstoff für Kettensägen sollte nur Zweitakt-Motoröl zugesetzt werden. Viertaktöle sind kategorisch ungeeignet. Der Grund: In 2-Takt-Verbrennungsmotoren wird das Öl zusammen mit dem Benzin verbrannt.

In Automobilen und anderen Viertaktmotoren wird es in das Kurbelgehäuse gefüllt, enthält viele spezielle Zusätze und ist ursprünglich nicht für die Verbrennung vorgesehen. Wenn Sie es in Ihre Kettensäge geben, wird es rauchen, nicht vollständig ausbrennen und schnell eine dicke Rußschicht bilden, die schließlich zum Ausfall der Kettensäge führen kann.

Zusätzlich zu der allgemeinen Spezifikation „für Zweitaktmotoren“ kann der Kettensägenhersteller die Verwendung einer bestimmten Ölmarke für sein Modell empfehlen. Es kann spezielle brennbare Zusatzstoffe und Additive enthalten, die die Lebensdauer des Motors Ihrer Kettensäge verlängern.

So sieht das 2-Takt-Kettensägen-Motoröl der bekannten Marke Champion aus

welches, benzin, ihre, kettensäge

Ältere Zweitaktmotoren aus der Sowjetzeit verwendeten dasselbe Motoröl wie Viertaktmotoren, z. B. M8. Alte Motoröle enthielten nicht so viele nicht brennbare Additive wie moderne Öle. Um sicherzustellen, dass dieses nicht spezifizierte Öl eine ausreichende Schmierung für Kettensägen bietet, wurden höhere Dosierungen verwendet.

Für die Einlaufphase wurde ein Verhältnis von 1:20 verwendet, danach 1:25. Hohe Mengen an Mehrbereichsöl, das nicht für ein vollständiges Ausbrennen ausgelegt ist, führen schnell zum Verkleben und Verkoken der Kolbenringe, zur Rußbildung an Kolbenböden, Zündkerzen, Zylinderbohrung und Auspuffscheiben. Dies kann auch dazu führen, dass die Zündkerze einer Kettensäge ausfällt.

In schweren Fällen können die Scheiben und der Auspuff komplett mit Ruß verstopft werden. Die dicke Rußschicht auf dem Kolben verringerte das Volumen des Brennraums erheblich.

Moderne Spezialöle für Zweitaktmotoren sorgen für eine noch bessere Schmierung. Es ist also nur noch etwa halb so viel, wie vorher benötigt wurde. Von 1:40 auf 1:50.

Dass der Motor trotz des geringeren mechanischen Widerstands moderner Verbrennungsmotoren im Vergleich zu älteren Motoren lange sauber bleibt und eine lange Lebensdauer hat.

Wir empfehlen auch einen interessanten Artikel darüber, welches Kettenöl zu verwenden ist und wie es sicher gewechselt werden kann.

Welches Motoröl für Kettensägen verwenden

Für die Schmierung der Innenteile von Kettensägenmotoren sollten spezielle Öle verwendet werden, die sich in mehrfacher Hinsicht von den für Viertaktmotoren verwendeten Ölen unterscheiden.

  • In erster Linie ist es die Qualität der Reinigung. Das Motoröl der Kettensäge sollte möglichst frei von Verunreinigungen sein. Der Grund dafür ist, dass die Kanäle im Vergaser einer Kettensäge zu klein sind, und wenn das Kraftstoffgemisch Verunreinigungen enthält, verstopfen sie und der Motor geht aus.
  • Zweitens ist die Rauchentwicklung bei der Verbrennung gering. Wie Sie wissen, wird das Kettensägenöl mit Benzin vermischt, das dann im Motorzylinder verbrennt, und so verbrennt auch der Schmierstoff mit. Wenn das Gemisch mehr Rauch erzeugt, kann dies negative Auswirkungen auf die Abgasanlage und möglicherweise auf die Gesundheit des Benutzers haben.
  • Drittens: Kettensägenöl sollte mit minimaler Rußbildung verbrennen. Die minderwertigen Öle verbrennen und hinterlassen eine große Menge an Rußablagerungen, die den Kolben und die Auspuffanlage verstopfen können.

Die Folgen der Verwendung von minderwertigem Öl können fatal sein. Bis hin zur Notwendigkeit, die Kolbengruppe der Säge auszutauschen. Die Verkokung in der Auspuffanlage führt zu einem Leistungsverlust des Motors. К. Die Kapazität des Schalldämpfers und die Auslassöffnung des Zylinders wird reduziert, bis sie vollständig verstopft ist. Ruß unter den Kolbenringen verhindert, dass diese sich zusammenziehen, was zu Graten an den Zylinderwänden und zum Festfressen des Motors führt.

Wichtig: Diesel-Kettensägenöl darf unter keinen Umständen verwendet werden. К. Es erfüllt nicht alle oben genannten Anforderungen.

Siehe auch  Entfernen des Gastanks bei einer chinesischen Kettensäge. Wie ein Kettensägenmotor funktioniert

Die Verwendung von Spezialschmierstoffen für Zweitaktmotoren ist nicht nur vorteilhaft für den Motor, sondern auch praktisch. К. Die Hersteller fügen ihnen Farbstoffe zu, dank derer man feststellen kann, ob das Benzin verdünnt ist oder nicht, was bei herkömmlichen Motorenölen nicht der Fall ist. Mit Benzin gemischtes Viertakt-Motorenöl hat keine Farbe.

Das richtige Mischungsverhältnis für einen Zweitaktmotor ist auf der Verpackung angegeben. Die Hersteller empfehlen, sich an die Dosierung zu halten, d. H. К. Ein falsches Öl-Benzin-Gemisch wirkt sich auch auf die Lebensdauer des Motors aus. Eine Erhöhung oder Verringerung des Öl-Benzin-Verhältnisses kann schädlich sein.

Tipp: Eine gute Qualität des Motors einer Kettensäge ist immer dann gewährleistet, wenn das richtige Ölverhältnis verwendet wird.

Warum beim Mischen die richtigen Proportionen eingehalten werden müssen

Nachdem wir festgestellt haben, dass Benzin und Öl in einer Kettensäge gemischt werden müssen, müssen wir herausfinden, warum es notwendig ist, beim Mischen des Kraftstoffgemischs in der Kettensäge die richtigen Proportionen einzuhalten.

welches, benzin, ihre, kettensäge
  • Wenn Sie Benzin mit niedrigem Ölgehalt einfüllen, trägt dies zu allen oben genannten Folgen bei. Überhitzung des Motors, Ablagerungen am Zylinderblock und Verklemmung des ICE. Nur in diesem Fall arbeitet der Motor etwas länger als mit reinem Benzin.
  • Wenn Sie den Kraftstofftank mit einer Menge Öl füllen, ist es auch gefährlich, weil in diesem Fall zusätzlich zu schweren Rauch wird beobachtet werden Ablagerung an den Wänden der Zylinder, Schalldämpfer und andere Teile. Es kommt zu einem Leistungsabfall und die Leistung des Geräts wird reduziert. So können Sie den Motor länger laufen lassen und Ablagerungen entfernen, die sich möglicherweise gebildet haben.

Um diese negativen Folgen zu vermeiden und die Lebensdauer zu verlängern, ist es ratsam, die Ölmenge zu bestimmen, die dem Benzin zugesetzt werden sollte, um eine optimale Motorleistung zu erzielen.

Wie man Benzin richtig und schnell mit Öl verdünnt, um eine Kettensäge oder einen Rasentrimmer zu befüllen, Tipp von einem Brennholzbeschaffer

Es scheint keine Geheimnisse zu geben, aber nicht alle Benutzer von Kettensägen und Trimmern wissen, wie man Benzin und Öl für Zweitakt-Verbrennungsmotoren richtig mischt.

welches, benzin, ihre, kettensäge

Sie müssen vielleicht etwas in Ihrem Garten mähen und haben kein zusätzliches Benzin, um es zu tanken. Sie gehen in Ihre Garage, wo Sie einen 20-Liter-Kanister Benzin haben, den Sie am Vortag nur zum Rasenmähen gekauft haben.

Und es ist ein Problem, Benzin in den kleinen Kanister zu füllen, der Schlauch ist irgendwo verloren gegangen, er hing letztes Jahr an einem Nagel. Überlaufen ist auch nicht gut, man könnte noch mehr verpassen.

Wir haben Benzin in einen kleinen Kanister gefüllt, und jetzt muss ich es mit Öl verdünnen? Ich weiß es nicht. Gießen von Öl nach Augenmaß. Nach dem Tanken fängt der Rasentrimmer an zu rauchen, und dann bleibt er ganz stehen.

Um solche Probleme zu vermeiden, fülle ich meine STIHL Kettensäge wie folgt mit Benzin auf

Ich kaufe AI 92 oder 95 Benzin für meine Kettensäge. Ich habe keinen großen Unterschied in der Leistung festgestellt.

Ich kaufe nur hochwertiges STIHL Markenöl in einer Markenflasche. Ich versuche, keine Experimente mit selbstgemachten.

Ich fülle das Benzin für meine Kettensäge in einen Fünf-Liter-Plastikkanister für Trinkwasser. Der Kanister ist leicht zu finden.

Der Hals des Kanisters ist oben, so dass man einen Trichter hineinstecken kann.

Die Größe des Deckels ermöglicht den Einbau eines selbstgebauten Trichters, der aus jeder Plastikflasche (0,5L, 1L, 1,5L, 2L) hergestellt werden kann. Dementsprechend wird kein Schlauch benötigt, denn ich kann den Kanister (Fünf-Liter-Flasche) über einen Trichter befüllen, der fest im Flaschenhals sitzt.

Ein praktischer Griff am Flaschenhals ermöglicht nicht nur das Tragen der Flasche, sondern auch das Einfüllen von Benzin direkt aus der Flasche in den Tank einer Kettensäge oder eines Rasentrimmers. Auch hier ist ein dünner Schlauch nicht erforderlich.

Der transparente Kunststoff verdeckt nicht die Menge des im Kanister (Flasche) verbliebenen Benzins, was bei der Arbeit im Wald nützlich ist. Und eine Flasche mit leuchtend rotem Benzin wird wohl kaum im Gras verloren gehen.

Wie man Benzin richtig verdünnt?

Benzin mit selbstgebautem Trichter oder Schlauch in den Kanister gießen.

welches, benzin, ihre, kettensäge

Lassen Sie im Kanister etwas Platz für das Öl frei.

Auf der Ölflasche befindet sich ein Lineal zum Abmessen, und Sie können die Proportionen für das Verdünnen von Benzin mit Öl sehen.

Wir interessieren uns für die Skala mit gleich großen Abständen von 100 ml, so viel Öl braucht man, um 5 Liter Benzin zu verdünnen.

Der neue Markenkanister hat eine Kappe unter dem Deckel, die mit einem Messer abgeschnitten werden sollte.

Nachdem Sie den Deckel abgeschnitten haben, sehen Sie ein kleines Loch darin. Es ist praktisch, um Öl in den Kanister zu gießen. Gießen Sie die Menge ein, die zwischen den Markierungen 100 und 100 auf dem Messstab auf dem Kanisterkörper liegt.

Siehe auch  Wann müssen Sie die Schiene an Ihrer Kettensäge wechseln?. Warum sollte man die Führungsschiene einer Kettensäge wechseln??

Kanister mit Öl verschließen und bis zum nächsten Mal aufbewahren.

Verschließen Sie den Kanister mit Benzin und schütteln Sie das Benzin im Kanister (Flasche) mit beiden Händen; das Öl wird sich gleichmäßig mit dem Benzin vermischen und das Benzin wird eine leuchtend karminrote Farbe annehmen.

Sie können eine Kettensäge oder einen Rasentrimmer mit Öl füllen, indem Sie es einfach über den Rand gießen.

Wir können dem Benzin ein wenig Öl hinzufügen oder entfernen, das ist keine große Sache und schadet Ihrer Schneidgarnitur nicht.

Wenn Sie die doppelte Menge Öl einfüllen, fängt die Säge an zu rauchen, und das Öl verbrennt an der Zündkerze und auch im Schalldämpfer. Dann müssen die Zündkerzen von Ruß gereinigt werden. Wenn Sie das ständig tun, müssen Sie den Auspuff abnehmen und in Paraffin einweichen.

Schreiben Sie Ihre Ideen, wie man Benzin mit Öl verdünnen kann, und geben Sie uns eine Anregung.

welches, benzin, ihre, kettensäge

Meine Erfahrung mit dem Schärfen von Kettensägen: schnell, einfach, richtig! Viele Menschen haben es nötig

Die Folgen einer minderwertigen Schmierung sind teuer, so dass es sich lohnt, im Voraus zu kalkulieren, ob es sich lohnt, zu sparen und zweifelhaftes Öl zu gießen, das in der Regel nicht viel billiger ist. Kaufen Sie Ihre Öle bei offiziellen Anbietern, damit Sie sich vor Betrügern schützen können, die unter bekannten Marken minderwertige Schmierstoffe anbieten.

Besitzer von Kettensägen wissen sehr gut, wie sie ihre Kettensäge auffüllen müssen. Aber wer die Maschine gerade erst gekauft hat und nicht weiß, wie man sie richtig benutzt, muss wissen, dass man nicht einfach Benzin in den Tank gießen darf. Eine solche falsche Handlung führt dazu, dass die Kettensäge in kurzer Zeit ausfällt. Der Grund dafür ist einfach: Zweitaktmotoren, wie sie in Kettensägen eingebaut sind, haben kein separates Schmiersystem. Verdünnen Sie das Verhältnis von Benzin und Motoröl in Ihrer Kettensäge.

Vorbereitung der Kraftstoffmischung: Benzin- und Ölanteile für die Kettensäge

Der Motor der Kettensäge ist das Herzstück der Maschine. Deshalb ist es wichtig, die richtige Kraftstoffmischung zu verwenden.

Die Mischung besteht aus zwei Komponenten. Öl und Benzin. Kettensägen sind mit Zweitaktmotoren ausgestattet, so dass das Öl nicht dem Schmiersystem (wie bei einem Viertaktmotor), sondern direkt dem Benzin zugeführt wird. In der Zwischenzeit ist es wichtig, das richtige Verhältnis der Inhaltsstoffe zu beachten und kein reines Benzin zu verwenden, da dies die Kettensäge schnell zerstört.

Verwenden Sie unbedingt das für Zweitaktmotoren vorgesehene Öl für Forstmaschinen (kein Öl für Außenbordmotoren oder Motorroller verwenden). In der Praxis können Sie dieses Öl in jedem Geschäft oder Service-Center kaufen, das Kettensägen verkauft oder wartet.

Wenn es um Benzin für die Kettensäge geht, ist es am besten, Kraftstoff mit einer Oktanzahl von 95 zu verwenden. In diesem Fall wäre es miserabel, Kraftstoff zu sparen. Oft geben europäische Hersteller an, dass Sie Benzin A-90 oder A-92 verwenden können, aber in den postsowjetischen Ländern ist die Qualität des Benzins schlechter als in Europa, so dass in unseren Realitäten besser ist, ein hochwertiges Benzin zu verwenden.

Was das Benzin-Öl-Gemischverhältnis selbst betrifft, ist es ganz einfach: Sie müssen die Anweisungen in der Bedienungsanleitung Ihrer Kettensäge befolgen. Alle Hersteller von Kettensägen geben das richtige Verhältnis in der Bedienungsanleitung oder im Benutzerhandbuch der Maschine an, wobei das Verhältnis für die Befüllung je nach Kettensägenmodell unterschiedlich sein kann. In der Regel beträgt das Verhältnis von Öl zu Benzin in einer Kettensäge namhafter Hersteller 1:40 oder 1:50, d.H. Z.B. 1 Teil Öl auf 40 Teile Benzin.

Rechnen Sie nun: 1 Liter Benzin = 1.000 Liter Benzin, teilen Sie durch 40 und Sie haben 25 ml Öl. Wenn Sie dasselbe für ein Verhältnis von 1:50 tun, erhalten Sie 20 ml Öl für 1 Liter Benzin.

welches, benzin, ihre, kettensäge

Bei preisgünstigen Kettensägen aus chinesischer Produktion ist die Situation etwas anders. Benzin-Öl-Verhältnis für Kettensägen hergestellt in China 1:25, d. H. 1000 ml Benzin geteilt durch 25, ergibt 40 ml Öl. Der Grund dafür ist, dass Markenkettensägen solide gebaut sind und der Abstand zwischen den Kolben und Zylindern im Motor viel geringer ist als bei chinesischen Kettensägen, so dass sich die erforderliche Ölmenge fast um den Faktor zwei unterscheidet.

Um eine korrekte Ölmenge abzumessen, verwenden Sie eine gewöhnliche medizinische Spritze mit ausreichendem Volumen.

Ein weiterer Punkt, der zu beachten ist. Mischen Sie es niemals direkt in den Kraftstofftank einer Kettensäge. Das Verfahren ist im Gegenteil mit einer schlechten Qualität des Kraftstoffgemischs behaftet, da das Öl dichter ist und sich am Boden des Behälters festsetzt. Deshalb kommt eine gute Mischung nicht in Frage.

Siehe auch  Kettenöl für Kettensägen, wie man es wechselt. Besondere Merkmale des Zweitaktmotors

Bereiten Sie die Kraftstoffmischung immer im Kraftstoffkanister vor und füllen Sie den Kraftstofftank mit Spezialkraftstoff! Mischen Sie niemals Kraftstoff direkt in den Kraftstofftank der Kettensäge!

Wenn Sie die Frage gelöst haben, wie man Benzin für eine Kettensäge verdünnt, dann über die Lagerungsbedingungen und das Verfallsdatum des Kraftstoffgemischs es lohnt sich, ein paar Worte zu sagen. Am besten und einfachsten ist es, die Benzin-Öl-Mischung mit 1 Liter Benzin zuzubereiten, und es wird empfohlen, dies unmittelbar vor der Arbeit mit dem Werkzeug zu tun. Das Fassungsvermögen des Kraftstofftanks einer Kettensäge beträgt 0,3 bis 1 Liter. Bei häuslichen Anwendungen wird selten das gesamte Volumen der Kraftstoffmischung auf einmal verbraucht, und der Rest kann für die nächste Anwendung aufbewahrt werden. Lagern Sie die Kraftstoffmischung in einem speziellen Kraftstoffbehälter an einem dunklen, trockenen Ort. Der beste Weg, um sicherzustellen, dass Die gebrauchsfertige Mischung ist 7 bis 10 Tage haltbar

Der Grund dafür ist, dass das derzeit auf dem Markt befindliche Öl nicht synthetisch ist, sondern aus biologischem Anbau stammt. Nach 10 Tagen sind alle schmierenden Eigenschaften verloren, das Benzin „frisst“ das Öl einfach auf. Natürlich sollten Sie diesen Kraftstoff nicht verwenden. Er kann zu Fehlfunktionen oder Schäden an Ihrer Kettensäge führen.

Am Ende der Arbeit das Kraftstoffgemisch ablassen und die Kettensäge starten. Das Gerät wird abgewürgt (so dass die Säge einen trockenen Vergaser hat) und Sie können sie nun bis zum nächsten Einsatz anlassen.

Vorsicht vor Fälschungen!

Kleine Privatunternehmen aus China und anderen asiatischen Ländern haben sich auf die Herstellung von Motorenölen spezialisiert, die zu niedrigeren Preisen und unter dem Markennamen führender Hersteller vermarktet werden.

  • Die Eigenschaften der gefälschten Produkte sind um eine Größenordnung geringer als die der Markenprodukte. Die dauerhafte Verwendung von gefälschtem Benzin wirkt sich nachteilig auf die Funktion und Lebensdauer der Kettensäge aus.
  • Nur ein erfahrener Techniker kann den Zustand und die Qualität des Öls feststellen. Sie können daher unnötige Risiken vermeiden, indem Sie Ihre Verbrauchsmaterialien bei einem Netz von Vertragshändlern und Einzelhändlern kaufen.
  • Die Verwendung von minderwertigen Schmiermitteln durch Servicetechniker ist ein gesetzlicher Grund für die Aufhebung der Garantiereparatur durch den Eigentümer.

Warum Öl und Benzin mischen

Mischen Sie immer Benzin und Öl, wenn Sie die Säge benutzen. Der Grund dafür sind die konstruktiven Merkmale eines Zweitaktmotors. Er hat kein eigenes Schmiersystem für die Komponenten (wie bei anderen Verbrennungsmotoren), so dass die Zylinder mit O-Ringen, die Kurbelwelle, die Lager und die Pleuelstangen direkt im Kraftstoff geschmiert werden müssen.

Die auf dem Markt befindlichen Öle sind von höchster Qualität und werden von fast allen Kettensägenherstellern und deren Geräteherstellern empfohlen. Diese Produkte zeichnen sich durch ihre hohen Hafteigenschaften aus, die sie auch unter schwierigen Witterungsbedingungen wirksam machen. Zu diesen Schmiermitteln gehören:

  • Stihl ForestPlus Öl. Am besten geeignet für den Einsatz bei mindestens Umgebungstemperaturen.15 ⁰ͦC. Das Produkt wird in Behältern mit einem Fassungsvermögen von 1 oder 5 Litern zum Verkauf angeboten;
  • Stihl SynthPlus Schmierstoff. Stark haftend auf Metalloberflächen. Die Formulierung zeigt eine hohe Leistungsfähigkeit bei Anwendungen mit mindestens.25 ⁰C;
  • Husqvarna Bio Advanced. Leistet unter normalen und extremen Bedingungen gleichermaßen gute Dienste. Zeichnet sich durch eine ausgewogene Zusammensetzung mit starken Hafteigenschaften aus;
  • Makita Biotop. Eines der Spitzenprodukte. Das Öl schützt die Sägewerkzeuge zuverlässig vor übermäßiger Reibung und vorzeitigem Verschleiß. Der Preis dieses Öls ist deutlich niedriger als der von STIHL Produkten;
  • Oleo-Mac Polar Lube ist ein preisgünstiges Schmiermittel mit hervorragenden Viskositäts- und Haftungseigenschaften.

Die Hersteller empfehlen, nicht mehr als 5 mg Schmierfett pro Arbeitszyklus zu verwenden.

Das brennbare Gemisch wird nach dem Aufrühren höchstens 10 Tage lang gelagert. Die kurze Haltbarkeit ist auf die Basis des Fettes zurückzuführen. Die Basis des Schmierstoffs ist eine mineralische Formel. In 7 bis 10 Tagen löst das Benzin die Formel auf und macht sie völlig unbrauchbar.

Nachdem Sie Ihre Aufgaben erledigt haben, ist es wichtig, dem Motor Zeit zu geben, sich durch die Mischung zu arbeiten. Es ist ratsam, den Vergaser trocken zu lagern. So wird verhindert, dass verunreinigte Flüssigkeit in den Brennraum gelangt.