Wie lade ich einen Bosch s4-Akku auf?. Wie man eine wartungsfreie Batterie auflädt. Anweisungen für den Gebrauch

Wie lade ich einen Bosch s4-Akku auf?

Bevor Sie selbst Änderungen an der Batterie vornehmen, sollten Sie die Vor- und Nachteile der Änderungen abwägen. In vielen Fällen ist der Verlust der Kapazität einer wartungsfreien Batterie, einen hohen Entladestrom zu liefern, ein Zeichen für ihren bevorstehenden Tod. Der Wassermangel hat also bereits irreparable Folgen verursacht. Selbst wenn sie wieder zum Leben erweckt werden kann, ist es nicht sicher, dass sie lange bestehen wird.

lade, einen, bosch, s4-akku

Wenn Sie sich schließlich dazu entschließen, die Batterie zu reparieren, müssen Sie auf die Sicherheit achten, denn in der Batterie befinden sich mehrere Liter Säure, die, wenn sie verschüttet wird, schwere Gesundheitsschäden verursachen kann. Es gibt mehrere Möglichkeiten, eine wartungsfreie Batterie betriebsfähig zu machen.

Am schwierigsten ist es, die obere Abdeckung vollständig zu entfernen. Dies kann mit einer Metallsäge oder einem Elektrowerkzeug erfolgen, ist aber zu zeitaufwändig, und nach Abschluss der Arbeiten muss die Zelle wieder ordnungsgemäß installiert werden, was ein noch größeres Problem darstellt. Es wird daher nicht empfohlen.

Nur eine Säure-Kalzium-Batterie kann überholt werden; wenn Sie eine AGM-, EFB- oder Gel-Batterie haben, wird nichts funktionieren.

Der einfachste Weg, diesen Batterietyp zu warten, besteht darin, Löcher in den Deckel zu bohren. Eine 12-Volt-Batterie besteht aus 6 Zellen, so dass 1 Öffnung pro Fach ausreicht, um den Elektrolytstand und die Dichte unabhängig voneinander einstellen zu können.

Die Kappen auf den Behältern einer nicht zerlegten Batterie werden in dieser Reihenfolge hergestellt:

  • Markieren Sie die Mitte jedes Glases auf dem oberen Deckel mit einem Marker. Wenn die senkrechten Wände am Gehäuse nicht sichtbar sind, muss die Breite des Deckels auf den Millimeter genau gemessen werden, um diesen Vorgang durchführen zu können. Teilen Sie das Ergebnis durch sechs. Aus der Berechnung ergeben sich die Abstände der Dübel. Die Einrückung vom Rand für den ersten Dübel erhält man, indem man das zuvor berechnete Ergebnis durch 2 teilt.
  • Um die Verunreinigung des Elektrolyts durch Kunststoffspäne zu minimieren, ist es ratsam, das Gehäuse in 2 Stufen anzubohren. Zunächst müssen mit einem Bohrer von 3 mm Durchmesser Löcher an den zuvor mit einem Marker angezeichneten Stellen gebohrt werden. Danach sollten die Löcher mit einem Werkzeug mit einem Querschnitt von 12 mm vergrößert werden.
  • Um die Löcher dicht zu verschließen und so zu verhindern, dass die Säure bei der Verwendung herausspritzt, nehmen Sie 6 Stopfen aus Heilspirituosen, z. B. Baldrian, und stecken Sie sie in die von Ihnen gefertigten Löcher.
lade, einen, bosch, s4-akku

Dies ist der beste Weg, um einen Batterietyp in einen anderen umzuwandeln. Die Löcher mit einem Durchmesser von 12 mm ermöglichen das Nachfüllen von destilliertem Wasser oder Elektrolyt, wenn das Problem mit der Batterie ein Auslaufen der Säurelösung ist.

Hersteller Bosch

Die Robert Bosch GmbH gibt es seit Ende des 19. Jahrhunderts. Sie wurde von Robert Bosch in Stuttgart, Deutschland, gegründet. Das Unternehmen begann 1927 mit der Herstellung von Autobatterien und Zündsystemen. Das war die Geburtsstunde der ersten Batterie.

lade, einen, bosch, s4-akku

Heute ist die Robert Bosch GmbH einer der weltweit größten Hersteller von Autozubehör und Verbrauchsmaterialien sowie von verschiedenen Maschinen und Geräten. Seine Produkte erfüllen alle weltweiten Standards und Anforderungen und sind in der ganzen Welt sehr beliebt.

Die richtige Batterie

Bevor Sie sich für eine Bosch s4 silver Batterie entscheiden, sollten Sie sich vergewissern, dass Ihr Fahrzeugmodell den Spezifikationen der Batterie entspricht. Die Bosch S4-Batterie eignet sich für eine größere Anzahl von Fahrzeugen, auch für Mittelklassewagen mit weniger Sonderausstattungen. Im Gegensatz dazu ist die S5-Baureihe speziell für Fahrzeuge der Oberklasse konzipiert und bietet daher Strom für zusätzliche Verbraucher wie Satellitennavigation und andere energieintensive Optionen.

Jede neue Fahrzeuggeneration verfügt über mehr und mehr elektrische Komfort- und Sicherheitsfunktionen. Der Bosch-Akku S4 versorgt zuverlässig eine große Anzahl von Energieempfängern. Es ist mit dem bordeigenen Stromnetz kompatibel? Dank seiner hohen Gangreserve. Der Hersteller garantiert 15 Prozent mehr Startkraft als bei vergleichbaren Modellen und sorgt so für einen schnellen, problemlosen Motorstart zu jeder Jahreszeit. Die beste Lösung für Kunden, die auf einen günstigen Preis Wert legen, aber dennoch ein Markenprodukt haben möchten.

Siehe auch  Wie man eine Handkreissäge in einen Tisch einbaut.

So laden Sie eine Bosch-Autobatterie auf

Wie alle Produkte des deutschen Konzerns Bosch sind auch die Batterien zuverlässig, technologisch fortschrittlich und von höchster Qualität

Bosch-Batterien müssen mit großer Sorgfalt geladen werden, um eine Überhitzung des Elektrolyts zu vermeiden

Wenn der Akku entladen ist, nehmen Sie ihn heraus und versuchen Sie, ihn in einem warmen Raum wieder aufzuladen. Ermitteln Sie vorab die Kapazität des Bosch-Akkus, die auf dem Akkugehäuse angegeben ist. Wenn es sich um eine normale Batterie mit saurem Elektrolyt handelt, stellen Sie das Ladegerät beim Laden auf einen Strom ein, der nicht mehr als ein Zehntel der Batteriekapazität beträgt. Wenn zum Beispiel eine Batterie mit einer Kapazität von 65 Amperestunden geladen werden soll, stellen Sie das Ladegerät auf einen Ladestrom von 6,5 Ampere oder weniger ein. Achten Sie darauf, dass das Gerät nicht überhitzt. Entfernen Sie die Batterieabdeckungen. Wenn der Elektrolyt darin kocht, kann die Batterie dauerhaft beschädigt werden. Es muss 10 Stunden dauern, bis der Akku vollständig aufgeladen ist. Eine Besonderheit der modernen Bosch-Fahrzeugbatterien ist, dass viele von ihnen Heliumbatterien sind. Der Elektrolyt in den Gläsern einer solchen Batterie befindet sich in einem kondensierten Zustand. Sie sind sauberer, leichter zu warten und haben eine größere Kapazität. Ein spezielles Ventilsystem lässt das überschüssige Gas entweichen. Vermeiden Sie jedoch beim Laden eine Überhitzung des Gels, da die Batterie sonst definitiv ausfällt.

lade, einen, bosch, s4-akku

Bei einer verschlossenen Heliumbatterie ist der Ladestrom auf 2,5 % der Batteriekapazität eingestellt und der Ladevorgang dauert länger. Für eine 65-Ah-Batterie beträgt der Ladestrom 1,625 Ah und die Ladezeit 40 Stunden. Überwachen Sie unbedingt die Temperatur in den Batteriegläsern. Wenn sich das Gel in eine Flüssigkeit verwandelt, wird die Batterie zerstört. Wenn Sie also nicht so schnell wie möglich laden wollen, sollten Sie einen möglichst niedrigen Ladestrom verwenden.

Wenn das Ladegerät mit einer Schnellladefunktion ausgestattet ist, sollte es nur mit nassen Batterien verwendet werden. Sie dürfen jedoch nicht kontinuierlich geladen werden, da dies die Lebensdauer der Batterie verkürzt. Dieses Ladeverfahren ist für Heliumbatterien streng verboten.

Bosch-Batterien sind in vier Serien erhältlich: Bosch S3 Economy-Batterien, Bosch S6 AGM Hightec Autobatterien, Bosch S5 Silver Plus Autobatterien und Bosch S4 Silver Autobatterien. Eine solche Auswahl ermöglicht es, eine Bosch-Batterie für fast jedes Fahrzeug zu wählen.

Die drei neuen Batterieserien. Bosch S3, S4 Silver und S5 Silver Plus. Verbinden sich zu einem umfassenden Angebot an individuellen Batterielösungen für jedes Fahrzeug. Diese Batterien erfüllen die strengen Anforderungen der globalen Fertigungslinie für die wichtigsten elektrischen Parameter: Kaltstartstrom und Batteriekapazität.

So laden Sie eine Bosch-Autobatterie auf

Bosch s4 Akku aufladen

Eines der Konzepte der modernen Automobilindustrie lautet: so wenige und wartungsfreie Komponenten wie möglich. Auch das Batteriedesign wurde überarbeitet, da die Leistung dieser Batterien stets überwacht werden muss. Neue verschlossene Batterien, die nach Angaben der Hersteller nicht manipuliert werden müssen, sind aufgetaucht. Aber jede Batterie muss in regelmäßigen Abständen erneuert werden, so dass der Autofahrer eine unbeaufsichtigte Autobatterie zu Hause aufladen sollte.

Was ist der Unterschied zwischen wartungsfreien Batterien?

Die Antwort auf diese Frage erfordert ein grundlegendes Verständnis von Blei-Säure-Batterien. Sie arbeiten in zwei Modi:

  • Entladen. Wenn Strom verbraucht wird, reagiert das Blei, das die negative Elektrode bildet, mit dem Elektrolyten und wird in Schwefelsäuresalz (Bleisulfat) umgewandelt. Infolgedessen sinkt die Dichte der sauren Lösung.
  • Die Aufladung ist ein Prozess der Regeneration. Wenn eine Spannung an die Klemmen angelegt wird, wird das Bleisulfat im Elektrolyten an der negativen Elektrode zu Metall reduziert und die Säuredichte erhöht sich.

Beim Aufladen mit einer höheren Spannung (über 15,6 V) wird der Elektrolyt arm an Bleisulfat, und die Elektrolyse des in der Lösung enthaltenen Wassers beginnt. Es zerfällt in Sauerstoff- und Wasserstoffgase, ein Prozess, der visuell von Blasen begleitet wird. Dies wurde in den alten Batterien als normal angesehen, da die Dichte der Lösung ständig mit Löchern und Stopfen in jedem Gefäß überwacht wurde.

Siehe auch  Was ist besser mit einem Bohrhammer oder einem Bohrschrauber?.

Die neuen Batterien, die so genannten wartungsfreien Batterien, werden in einem verschlossenen Gehäuse hergestellt. Das ist ihr Hauptunterschied. Um die Zuverlässigkeit der in einem geschlossenen Raum untergebrachten Zellen zu erhöhen, wurden die folgenden Änderungen an der Konstruktion vorgenommen:

Die verwendete Technologie

Akkumulator (lat. Accumulare (lateinisch für „ansammeln“) ist ein Gerät zur Speicherung von Energie für den späteren Gebrauch.

Die elektrische Batterie ist eine wiederverwendbare chemische Stromquelle, die auf dem Prinzip der Umkehrbarkeit chemischer Prozesse beruht: Beim Aufladen wird elektrische Energie in chemische Energie umgewandelt, beim Entladen wird sie wieder zurückgewandelt. Die aktiven Substanzen, die beim Entladen einer Batterie verbraucht werden, werden beim erneuten Aufladen regeneriert. Elektrische Batterien werden als autonome Stromquellen verwendet.

lade, einen, bosch, s4-akku

Die wichtigsten Merkmale einer Batterie sind ihre Kapazität, ihr Wirkungsgrad, ihre Spannung, ihre Betriebsanforderungen und ihre Lebensdauer.

Je nach Elektrodenmaterial und Elektrolytzusammensetzung werden wiederaufladbare Batterien in mehrere Typen unterteilt. Die bekanntesten sind Säure-Blei-Batterien (sie werden in Autos als Starterbatterien verwendet), Nickel-Cadmium-Batterien, Nickel-Metallhydrid-Batterien, Lithium-Ionen-Batterien und Lithium-Polymer-Batterien.

Eine Gruppe von elektrischen Batterien desselben Typs, die elektrisch und strukturell miteinander verbunden sind, bildet eine Batterie (AB). Durch die Verwendung einer Batterie anstelle einer Einzelbatterie können die erforderlichen Strom- und Spannungswerte erzielt werden.

Batterien werden je nach ihrer Funktion in zwei Hauptgruppen unterteilt: Antriebs- und Starterbatterien.

Verschiedene Batterietypen unterscheiden sich durch das Vorhandensein von Zusatzstoffen im Elektrolysematerial:

Antimonhaltig (mehr als 5 % Antimon in Bleiplatten); antimonarm (weniger Antimon. Weniger als 5 %); kalziumhaltig (Zugabe von Kalzium anstelle von Antimon); hybrid (Herstellung von Platten mit verschiedenen Technologien): positiv. Antimonarm, negativ. Kalziumhaltig); GEL (Gel) und AGM (Elektrolyt im Gelzustand); alkalisch: Nickel-Cadmium und Nickel-Eisen (unter Verwendung von Alkali als Elektrolyt), die wichtigste Anwendung sind Antriebsbatterien;

Lithium-Ionen-Batterien (Lithium-Ionen sind die Träger des elektrischen Stroms).

Was Sie beim Kauf einer Batterie beachten müssen?

Elektrische (Nenn-)Kapazität (die Batteriekapazität muss mindestens der empfohlenen Kapazität entsprechen). Einschaltstromwert. Die Größe der Batterie wird so gewählt, dass sie der Größe der Batterie im Fahrzeug entspricht. Entsprechende Polarität der Batterie.

Die Spannung an den Batteriepolen entspricht der Spannung des elektrischen Systems des Fahrzeugs.

Trocken aufladbare Autobatterien von Bosch

Bezeichnet in der Reihe der trockengeladenen Autobatterien: Zero 180 6. Das Angebot konzentriert sich auf wartungsfreie Lkw-Batterien (bis zu zweihundertfünfundzwanzig A / h).

Die Batterie der Serie T3 wird mit Null bezeichnet 092 T3 0. Die Bosch-Kurzbezeichnung ist fett gedruckt, z. B.: T3 080. Es handelt sich praktisch um die gleiche RF-Batterie (nur das Design des Gehäuses wurde entsprechend der Texmaxx-Reihe geändert). Mit dem Zusatz von destilliertem Wasser. Das Akku-Analogon der T3-Serie. Varta Promotive Schwarz.

Bosch Ladegeräte

Das Bosch-Batterieladegerät ist für das schnelle, automatische Laden von Lkw-, Pkw- und Kfz-Batterien konzipiert. Ermöglicht Impulsladung mit verbleibender Batteriespannung von 7,5-10,5V. Verfügt über einen Tropf-Lademodus. Bedienung durch Drücken einer einzigen Taste.

Verfügt über eine Wandhalterung, einen Kabeladapter, einen mobilen Haken, einen Sicherungsstecker und andere Gadgets für eine bequeme und komfortable Nutzung.

Traktions- und Beleuchtungsbatterien

Bosch L4. Batterien für Yachten, Boote, mobile Antriebssysteme und Wohnmobile. Bereitstellung einer kontinuierlichen Stromversorgung überall dort, wo während der Fahrt auf offener See keine Netzstromversorgung vorhanden ist. Sie haben eine Kapazität von 75-100 Ah.

Bosch L5. Zuverlässige, völlig wartungsfreie Batterien für Jetskis, Wohnmobile und Verkehrsleitsysteme. Sie haben eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen Entladung und Vibration. Erhältlich in Kapazitäten von sechzig bis zweihundert und 30 Ah.

Anforderungen an Verwertungssysteme

Das Laden von Batterien ist eine gefährliche Aufgabe und muss unter besonderen Bedingungen durchgeführt werden:

  • Verwenden Sie das Gerät nicht ohne eine Notabschaltung.
  • Empfohlen wird ein spannungsgeregeltes Ladegerät, das auf dem IUoU-Profil basiert.
  • Aufladen, um Säureschichtung zu verhindern (nicht erforderlich für AGM).
  • Verwenden Sie es mit IU-Eigenschaften und höherer Spannung für einen kurzen Zeitraum, um Wasserverdunstung zu vermeiden.
  • Die Kreisspannung nach dem Laden beträgt 2,12 bis 2,13 Volt in jeder Zelle.
  • Verbinden Sie die Batterieklemme mit der gleichen Klemme am Batterieladegerät und den Minuspol der Batterie mit der entsprechenden Klemme am Batterieladegerät.
  • Legen Sie keine Spannung an das Ladegerät an, bevor die Batterie nicht vollständig an das Ladegerät angeschlossen ist.
  • Nach Beendigung des Ladevorgangs wird das Ladegerät zunächst abgeklemmt.
  • Brechen Sie den Vorgang ab, wenn die Batterie warm oder säurehaltig wird.
  • Während des Ladevorgangs muss für Belüftung gesorgt werden.
Siehe auch  Bürstenlose oder bürstenlose Elektroschrauber sind besser. Bürstenloser Elektroschrauber

So laden Sie einen Bosch-Akku?

Bosch-Batterien sind, wie alle Produkte dieses deutschen Herstellers, qualitativ hochwertig, zuverlässig und technologisch fortschrittlich. Viele Autofahrer sind verwirrt, wie man eine Bosch-Fahrzeugbatterie auflädt.

Es muss von vornherein gesagt werden, dass der Ladevorgang mit äußerster Sorgfalt durchgeführt werden muss, um eine Überhitzung des Elektrolyten zu vermeiden. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie den Bosch-Akku richtig aufladen.

Wenn also die Batterie dieses deutschen Herstellers entladen ist, sollte man als erstes die. Der Akku darf nur in einer warmen Umgebung entnommen und wieder aufgeladen werden. Vor dem Aufladen ist es wichtig, die Kapazität so genau wie möglich zu bestimmen; die Angaben zur Batterie befinden sich in der Regel auf dem Außengehäuse der Batterie. Wenn die Batterie von normaler Bauart ist, d.H. Wenn es sich um eine Säure-Elektrolyt-Batterie handelt, sollte das Ladegerät so eingestellt werden, dass der zu ladende Strom nicht mehr als 1/10 der eigenen Kapazität der Batterie beträgt. Wenn zum Beispiel eine Batterie mit 65 Amperestunden geladen werden soll, sollte das Ladegerät so eingestellt werden, dass der Ladestrom sechseinhalb Ampere nicht überschreitet. Während des Ladevorgangs ist unbedingt darauf zu achten, dass der Akku nicht überhitzt wird. Auch die Batterieabdeckungen müssen unbedingt entfernt werden. Andernfalls kann der Elektrolyt in der Batterie kochen, was zu einem vollständigen und dauerhaften Ausfall der Batterie führt. Ein Bosch-Akku kann in zehn Stunden vollständig aufgeladen werden.

Es sei auch darauf hingewiesen, dass viele moderne Autobatterien dieses deutschen Herstellers mit Helium gefüllt sind. Was sind die besonderen Merkmale dieser Batterien?? Der Elektrolyt in der Batterie bleibt in einem konstanten Zustand der Verdickung. Die Vorteile dieser Batterien liegen auf der Hand. Erstens sind sie umweltfreundlich, zweitens sind solche Batterien äußerst wartungs- und betriebsfreundlich und drittens haben sie eine höhere Kapazität. Darüber hinaus sind diese Akkumulatoren mit einem speziellen Ventilsystem ausgestattet, das es ermöglicht, überschüssiges Gas abzulassen. Aber auch bei diesen Batterien sollte während des Ladevorgangs Vorsicht geboten sein und eine Überhitzung des Gels vermieden werden. Andernfalls kann die Batterie beschädigt werden.

Jeder Autobesitzer, der eine verschlossene Bosch-Heliumbatterie aufladen möchte, sollte das Ladegerät so einstellen, dass der Strom nicht mehr als zweieinhalb Prozent der Batteriekapazität beträgt. Zum Beispiel sollte eine verschlossene Heliumbatterie mit einer Kapazität von 65 Amperestunden mit einem Strom von höchstens 1,625 Ampere geladen werden. Es ist anzumerken, dass verschlossene Gel-Batterien länger zum Laden brauchen. Laden Sie daher einen solchen Akku innerhalb von vierzig Stunden vollständig auf. Die Temperatur der Batteriebänke sollte während des Ladevorgangs sorgfältig überwacht werden. Wenn die Temperatur nicht kontrolliert wird und sich das Gel in eine Flüssigkeit verwandelt, wird die Batterie defekt. Es macht keinen Sinn, eine solche Batterie zu reparieren, da es billiger sein kann, eine neue Batterie zu kaufen. Daher sollte ein minimaler Ladestrom verwendet werden, es sei denn, es ist unbedingt notwendig, extrem schnell zu laden.

Viele Batterieladegeräte verfügen über eine spezielle Funktion, mit der sie die Batterie schnell aufladen können. Die schnellstmögliche Ladefunktion kann jedoch nur genutzt werden, wenn die Batterie mit einem flüssigen Elektrolyt geladen werden soll. Beachten Sie, dass die ständige Nutzung dieser Funktion unweigerlich die Lebensdauer der Fahrzeugbatterie verkürzt. Verwenden Sie die Schnellladefunktion nicht mit Helium-Akkus, da der Akku sonst sofort zerstört wird. In diesem Artikel wurde beschrieben, wie man eine Bosch-Autobatterie richtig auflädt. Abschließend sei darauf hingewiesen, dass mit wenigen Ausnahmen ähnliche Ladevorschriften auch für Batterien vieler anderer Hersteller gelten.