Wie man eine Deckenleiste zu Hause schneidet.

Deckensockelleisten in Ecken zu Hause ohne Motorhobel richtig beschneiden: Übersicht

Schauen wir uns genauer an, wie man eine Deckensockelecke mit einem Stemmgerät richtig ausschneidet, und zwar mit verschiedenen Materialien.

Polyurethan

Polyurethanschaum (im allgemeinen Sprachgebrauch einfach Polyurethan) ist ein sehr gutes Material für Deckensockelleisten. Aufgrund seiner guten Flexibilität kann es präzise mit dem Untergrund (Wand- und Deckenanschlüsse) verbunden werden, auch wenn die Wände und Decken aufgrund von Konstruktionsfehlern nicht eben sind. Außerdem ist Polyurethan leicht zu reinigen und kann daher lange Zeit verwendet werden. Geringe Tragfähigkeit ist kein Problem: Deckensockelleisten werden fast nicht beansprucht. Wir haben auch einen separaten Artikel, der detaillierter auf die Frage eingeht, wie man eine Decke aus Gipskarton und Zwischendecken aus Gipskarton herstellt.

Polyurethanmaterial für Deckensockelleisten

Schneiden Sie eine Polyurethan-Sockelleiste mit einem Drahtschneider wie folgt zu:

  • Messen Sie die Wand und die Decke an der Fuge.
  • Wählen Sie eine geeignete Schablone für eine Kappsäge.
  • Führen Sie das Ende der Sockelleiste in den Diagonalschneider ein und machen Sie einen Schnitt. Es wird eine Laubsäge empfohlen, aber wenn Sie keine Laubsäge haben, können Sie auch eine normale Bügelsäge oder besser eine Metallfeile verwenden, da diese eine feinere Teilung hat und der Schnitt daher feiner ist.

Styropor

Styropor wird auch häufig als dekoratives Element bei der Raumgestaltung verwendet. Seine Besonderheit ist eine erhöhte Zerbrechlichkeit, deshalb muss man ihn sehr genau anpassen, der Schaumstoff duldet keine Verformungen.

Um ihn mit einem Drahtschneider zu schneiden, gehen Sie wie folgt vor:

  • Legen Sie die Sockelleisten in die Stichsäge ein.
  • Der Schnitt wird gemacht. Im Gegensatz zu Polyurethan ist Schaumstoff ein weiches Material und kann sogar mit einem Messer oder noch besser mit einem Papierschneider oder einem Bauschneider geschnitten werden. Hier ist es besser, ein kleines, aber gerades Stück Holz, eine Metallplatte oder ein Lineal zu verwenden. Notfalls können Sie die entsprechenden Schlitze in der Stichsäge mit einem Bleistift markieren, die Schlitze mit einem Lineal verbinden und den Schnitt ausführen.
  • Es kann jede Art von Säge verwendet werden, aber die Zerbrechlichkeit von geschäumtem Polystyrol muss berücksichtigt werden. Daher ist es am besten, die Klinge vorher mit Wasser anzufeuchten.
  • Nach dem Zuschneiden erfolgt die Montage wie bei Polyurethan.

Asterisk WICHTIG: Styropor ist ein zerbrechliches Material und die Schneidewerkzeuge müssen so gut wie möglich geschärft sein

Polystyrol

Polystyrol hat die gleichen Eigenschaften wie Styropor. Deshalb werden Polystyrolsockelleisten auf die gleiche Weise zugeschnitten wie Styroporsockelleisten. Dabei kommt es darauf an, die Schneide des Werkzeugs so scharf wie möglich zu schärfen, um Ausbrüche zu vermeiden. Die Kanten müssen nicht geschliffen werden. Sie sind in der Regel schon geriffelt genug, um eine gute Haftung des Klebstoffs zu gewährleisten.

Sägen des Holzes

Sockelleisten aus Holz sind selten und teuer, weshalb sie verantwortungsvoll behandelt werden müssen. Die Schneidetechnik sieht in etwa so aus:

  • Spannen Sie das zu schneidende Ende in die Stichsäge ein.
  • Der Schnitt wird gemacht. Sie können dies mit einer normalen Holzsäge tun, aber es ist besser, eine spezielle Säge oder eine Metallsäge zu verwenden, um einen zu breiten Schnitt zu vermeiden.
  • Die Kanten werden an die Form der Sockelleiste angepasst. Falls erforderlich, werden sie mit einer Bandschleifmaschine (oder einer Bohrmaschine mit Schleifaufsatz) abgeschliffen, oder sie werden zurechtgeschnitten.
  • Die Sockelleiste kann mit Leim oder selbstschneidenden Schrauben befestigt werden.

Asterisk WICHTIG: Bei der Montage muss man sehr vorsichtig sein; es ist besser, einen ungleichmäßigen Schnitt mit einer dekorativen Auflage oder einem Holzfüller zu überdecken, als ein zu großes Stück Holz auszustemmen

Pvc-Platten sind heute weit verbreitet. Es ist praktisch, weil:

  • Leicht mit jedem Werkzeug zu schneiden.
  • Biegsam, kann auch in rauen Ecken verwendet werden.
  • Er hat in der Regel einen inneren Hohlraum und kann daher als Kabelkanal für elektrische Leitungen oder Glasfaserkabel für das Internet verwendet werden.

Pvc-Sockelleisten haben sich bewährt

Pvc-Sockelleisten werden genau wie Polyurethan geschnitten. Aber Achtung: Das beste Werkzeug, eine fein gezahnte Metallsäge, eignet sich nur für dicke Sockelleisten, bei dünnen Leisten kann sie Stücke herausreißen. Für dünne Gegenstände eignet sich daher am besten ein Schreibwaren- oder Bauschneider oder ein geschliffenes Messer. Man braucht ein gewisses Fingerspitzengefühl dafür, deshalb ist es besser, vorher auf Schnipseln oder dünnen Kunststoffplatten zu üben.

Wie man Ecken schneidet, wie man Ecken macht, wie man eine Außenecke und eine Innenecke an einer Decke schneidet, wie man sägt

Wie man eine Ecke an einem Deckensockel anfertigt, damit er auf jedem Profil ordentlich und schön aussieht? Dies ist keine leichte Aufgabe für Anfänger, denn. К. Nicht alle Sockelleisten können richtig angebracht werden, und nicht jede Sockelleiste passt genau wie gewünscht. Gibt es Regeln und handwerkliche Geheimnisse für erfahrene Profis??

In diesem Artikel finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen von Anfängern:

  • Wie man eine Sockelleiste verbindet;
  • Wie man die Innenecke einer Sockelleiste anfertigt;
  • Verbindung von Deckensockelleisten in Außenecken;
  • Wie man eine Sockelleiste anbringt, wenn die Wände nicht perfekt passen.

Wie man eine Sockelleiste richtig zuschneidet

Fugenabdeckungen werden so befestigt, dass sie sowohl an der Wand als auch an der Decke gut anliegen. Das Element hat eine besondere Form, aber um die Teile zu verbinden, muss das Material vorgeschnitten werden

Sockelleisten werden nicht im 90-Grad-Winkel geschnitten, sondern im 45-Grad-Winkel. Mit dieser Lösung können Sie die Baguettes sowohl auf der Außenseite als auch auf der Innenseite korrekt ausrichten. Es ist möglich, vorgeschnittene Modelle dieses Typs zu kaufen. In diesem Fall muss der Benutzer die Elemente nur rechtwinklig schneiden. Das Modell ist jedoch teurer und schließt Vorbereitungsarbeiten nicht vollständig aus.

In der Praxis ist es recht einfach, eine Sockelleiste in einem Winkel von 45 Grad zu schneiden. Meistens wird dafür ein spezielles Gerät, der Pflug, verwendet, aber auch andere Mittel können eingesetzt werden.

Werkzeuge zum Schneiden von Deckensockeln in Ecken

Zum Schneiden werden folgende Werkzeuge benötigt:

  • Das Stemmeisen ist ein Tischlerwerkzeug, das zum Schneiden von Materialien in einem Winkel von 45 und 90 Grad dient. Das Gerät ist auch insofern praktisch, als es Ihnen erlaubt, jede Art von Beschnitt zu fixieren und das Schneiden zu erleichtern. Das Schneiden eines hohlen Musters ohne Tischler ist zum Beispiel extrem schwierig, selbst wenn die Breite gering ist.
  • Ein Universalmesser mit auswechselbaren Klingen oder eine Metallsäge. In manchen Fällen wird auch eine elektrische Gehrungssäge zum Feilen einer Sockelleiste verwendet, z. B. Beim Schneiden von Holzelementen.
  • Man braucht einen Bleistift und ein Lineal, um die richtige Stelle für den Schnitt zu finden.
  • Für das manuelle Schneiden wird ein Winkel benötigt. Bei der Installation von Schaumstoff zum Beispiel kann der Vorgang mit einem normalen Messer durchgeführt werden, da sich Kunststoff sehr leicht schneiden lässt. Hier wird ein Winkel benötigt, um die Ecken von Deckensockelleisten genau zu messen.
Siehe auch  Wie schneidet man eine Öffnung in eine PVC-Platte?. Wie man ein Gitter erstellt

In komplizierten Fällen oder bei wenig Erfahrung können Sie auf eine Schablone zurückgreifen.

Wie man einen Stuhl für Deckenplatten mit ihren eigenen Händen zu machen

Wenn Sie ein nützliches Werkzeug wie einen Meißel nicht haben, können Sie es ersetzen oder selbst herstellen.

In einfachen Fällen, z. B. Beim Schneiden von Styroporplatten, kann die übliche Pappe oder ein Blatt dickes Papier als Hilfsmittel verwendet werden. Markieren Sie 2 parallele Pappstücke und markieren Sie mit Hilfe eines Winkelmessers die geplanten Schnittflächen. Befestigen Sie dann einfach ein Stück des Produkts und schneiden Sie es ab, indem Sie den Karton als Schablone verwenden.

Ist das Material breit, hohl oder aus einem robusten Material wie Holz, lässt sich ein Tischler oder ähnliches nicht vermeiden. Gehen Sie dann wie folgt vor.

    Erstellen Sie eine Schablone auf Karton oder schwerem Papier.

eine, deckenleiste, hause, schneidet

Die Klinge des Messers berührt nur das Werkstück, seien Sie also vorsichtig bei diesem Vorgang.

eine, deckenleiste, hause, schneidet

Anleitung zum Verkleben

Um diesen unkomplizierten Prozess zu bewältigen, sollten einige Grundregeln beachtet werden:

  • Der erste Schritt beim Anbringen von Deckensockelleisten erfolgt in den Ecken, so dass die zeitaufwändigste Arbeit sofort erledigt werden kann.
  • Bauteile müssen lückenlos zusammengefügt werden. Und überschüssiger Kleber wird sofort entfernt.
  • Wenn Sie fertig sind, kleben Sie die restlichen Sockelleisten zusammen.
  • Wenn Sie sich für eine Kunststoffsockelleiste entscheiden, wird zum Verkleben Feinspachtel verwendet.

Anbringen einer Sockelleiste mit Flüssignägeln

Tragen Sie eine Grundierung oder Wasserlösung auf die zu befestigenden Flächen auf. Sobald die Spachtelmasse getrocknet ist, können Sie damit beginnen, die Lücken oder Fugen auszufüllen. Zu diesem Zweck eignen sich übliche, dichtungsähnliche Verbindungen.

Bei der Wahl einer Fugenmasse sollten Sie sich für die Typen auf Acrylbasis entscheiden.

Wie schneidet man eine Ecke der Deckenleiste zu?

In Wohngebäuden ist ein 45-Grad-Schnitt am üblichsten. Sie können die Ecken von Deckenleisten auf verschiedene Weise abschneiden.

Wie man mit einer Gehrungssäge Ecken an einer Deckenleiste schneidet

Diese Methode ist die einfachste und zuverlässigste. Das Zapfenloch ermöglicht es Ihnen, so präzise wie möglich zu schneiden.

Zeichnen Sie das Element vor Beginn der Arbeiten ordnungsgemäß an. Dies kann auf zwei Arten geschehen.

    Markieren Sie mit einem Bleistift einen Winkel von 90 oder 45 Grad auf der Sockelleiste. Das Produkt wird dann in eine Tischlerei eingelegt und entlang der markierten Linie geschnitten.

Wichtig! Je härter das Material, desto schärfer und zuverlässiger sollte das Schneidwerkzeug sein. Ein Standardmesser ist auch für Schaumstoffprodukte geeignet. Um eine Sockelleiste in Holzecken zu schneiden, benötigen Sie eine elektrische Säge oder eine Stichsäge.

Wie schneidet man eine Innenecke eines Deckensockels aus?

Am häufigsten in der Wohnung sind mit internen Ecken behandelt. Schneiden ist ganz einfach.

    Legen Sie das Material zunächst an der Fuge zwischen Wand und Decke an der Stelle an, an der Sie es später befestigen wollen. Markieren Sie die gewünschte Länge auf dem Produkt.

Wie man die Ecke der Decke Sockel das erste Mal richtig mit seinen Händen Video schneiden

Wie schneidet man eine Ecke der Deckenleiste zu? Bild 1

Mit dem Problem, die Außen- und Innenecken des Deckensockels abzuschneiden, hat wohl jeder, der schon einmal Reparaturarbeiten mit seinen Händen ausgeführt hat.

eine, deckenleiste, hause, schneidet

Der Deckensockel, auch Leiste genannt, wird bei Reparaturen verwendet, um eine unebene Grenze zwischen Wand und Decke zu verbergen und den Innenraum zu vervollständigen.

Wie man eine Deckensockelecke ohne Meißel schneidet ? Darüber werden wir in unserem Artikel sprechen.

Wie man eine Deckenleiste ohne Tischler in Ecken schneidet? Wenn Sie keinen Tischler zur Hand haben, ist das kein Problem. Sie können eine Innen- und eine Außenecke ohne einen Tischler schneiden.

Heute gibt es auf dem Markt Platten in verschiedenen Größen, Formen und Farben, mit oder ohne Prägemuster. Auch das Material, aus dem sie hergestellt werden, ist unterschiedlich.

Hauptsächlich: Polyurethan, Polystyrolschaum, Polystyrol und PVC. In letzter Zeit sind jedoch Sockelleisten aus Holz bei Renovierungsprojekten am beliebtesten geworden.

Sein ästhetisches Aussehen erlaubt es, der Raumgestaltung Eleganz und Strenge zu verleihen.

Was ist die beste Sockelleiste??

Bevor Sie die Ecken einer Deckenfußleiste richtig abschneiden können, müssen Sie sie richtig auswählen.

Tipp: Ein Deckensockel wirkt harmonisch, wenn seine Breite richtig gewählt ist. Je höher die Wände sind, desto breiter sollte die Sockelleiste sein.

Die haltbarsten, feuchtigkeitsbeständigsten und flexibelsten sind Polyurethan-Leisten, und es ist nicht einfach, eine Ecke an einem solchen Deckensockel zu schneiden. All diese positiven Eigenschaften werden jedoch durch einen großen Nachteil aufgewogen: Sie können keine großen Temperaturschwankungen verkraften und sind daher nicht für alle Räume geeignet.

In der Küche zum Beispiel, wo ein Gas- oder Elektroherd steht, behalten Polyurethan-Einfassungen etwa eine Woche lang ihr ursprüngliches Aussehen. Danach, bei häufigem Kochen, wenn heiße Luft aufsteigt und zur Decke fällt, beginnen sie sich zu verziehen und verderben das ganze „Bild“.

Auch Sockelleisten aus anderen Materialien haben Nachteile.

Zum Beispiel sind PVC-Produkte hochgradig elektrostatisch, und wenn sie während des Gebrauchs verbeult werden, können sie nicht repariert werden. Bei der geringsten mechanischen Beanspruchung können Polystyrol und Polystyrol-Sockelleisten leicht brechen.

Auf die Frage, welche Deckenleiste besser für Spanndecken oder Standarddecken geeignet ist, gibt es wahrscheinlich keine eindeutige Antwort. Jede von ihnen hat ihre eigenen positiven und negativen Eigenschaften. Daher müssen Sie eine Entscheidung treffen, die davon abhängt, wie viel Geld Sie haben und unter welchen Umständen die Sockelleiste verwendet werden soll.

Wie man Ecken ohne Tischler schneidet?

Auf den ersten Blick scheint es nicht schwierig zu sein, die Ecke einer Deckenleiste abzuschneiden. Schneiden Sie die Kanten in einem 45-Grad-Winkel und kleben Sie sie an. Dies ist jedoch keineswegs der Fall. Jede Ecke des Raumes kann in ihren Parametern unterschiedlich sein, zum Beispiel eine 90 Grad, eine andere 88 oder 92.

Solche Unterschiede sind die Regel, insbesondere bei Gebäuden, die älter als 30 Jahre sind. Wenn Sie also die Sockelleiste einfach in einem 45-Grad-Winkel zuschneiden und sie an die Decken-/Wandbegrenzung kleben, könnte ein Spalt entstehen, der nicht vorhanden sein sollte. Wie man die Sockelleiste lückenlos verbindet? Jetzt geht’s los.

Zunächst müssen Sie das Werkzeug vorbereiten, mit dem Sie die Kanten der Sockelleisten schneiden werden. Dies kann eine Metallsäge oder ein normales scharfes Messer sein.

Wie schneidet man eine Innenecke einer Deckenleiste ohne Tischler zu? Die Antwort liegt in der Oberfläche.

eine, deckenleiste, hause, schneidet

Nehmen Sie die Sockelleiste und befestigen Sie sie auf die gleiche Weise an der Ecke, wie Sie sie verleimen. Zeichnen Sie mit einem Bleistift eine Trimmerlinie an der Decke entlang der Sockelleiste. Entfernen Sie die Sockelleiste.

Bringen Sie die zweite Sockelleiste auf der anderen Seite der Ecke an, neben der Stelle, an der sie mit der ersten verbunden ist. Führen Sie die gleiche Prozedur wie bei der ersten durch. Als Ergebnis sollten Sie die folgenden Zeilen haben.

Wie man eine Deckenleiste schneidet. Bild 3

Nehmen Sie die Sockelleiste, passen Sie sie gut an die Ecke an, an die sie geklebt werden soll, und markieren Sie auf ihr den Berührungspunkt der beiden geraden Linien, die Sie zuvor an die Decke gezeichnet haben. Von diesem Punkt aus verlegen Sie eine Trimmerschnur zur gegenüberliegenden Kante der Sockelleiste. Diese Trimmerlinie wird der Schnittpunkt sein.

Siehe auch  Wie man einen Schraubenzieher mit einer Ratsche demontiert. Zweck von Wendeschraubendrehern

Markieren Sie den Bereich korrekt. Bild 4

Mit der zweiten Sockelleiste verfahren Sie ebenso.

Hier haben wir zwei Sockelleisten zugeschnitten. Bild 5

Schneiden Sie die Kanten der Sockelleisten entlang der markierten Linie.

Anbringen der zugeschnittenen Sockelleisten an der Ecke. Wenn es keine Lücken zwischen den Nähten gibt, können Sie mit dem Anbringen der Sockelleisten beginnen. Falls Lücken oder Unregelmäßigkeiten vorhanden sind, verwenden Sie ein Messer, um die Schnittkanten zu begradigen.

So schneiden Sie die äußere Ecke des Deckensockels? Bei der Gestaltung einer äußeren Ecke sollte der obere Teil über den unteren Teil hinausragen, während die innere Ecke das Gegenteil tun sollte.

Unabhängig davon, an welche Decke Sie die Sockelleiste kleben, ob es sich um eine Schlafzimmer- oder Küchendecke handelt, nehmen Sie sich Zeit und messen Sie alles sorgfältig aus. So vermeiden Sie eine Beschädigung des Materials.

Der Polystyrolschaum

Im Großen und Ganzen handelt es sich bei expandiertem Polystyrol um eine Art von Schaumstoff, der eine größere Sicherheitsmarge aufweist. Die Kosten für Produkte aus extrudiertem Polystyrolschaum sind etwas höher als die für expandiertes Polystyrol, aber die Zuverlässigkeit dieser Sockelleisten ist auch viel höher. Zerbrochene Teile sind problematischer.

Styropor-Sockelleisten können mit jedem scharfen Instrument wie einem Universalmesser oder einer Bügelsäge geschnitten werden. Aufgrund ihrer hohen Widerstandsfähigkeit sind sie viel leichter zu verarbeiten, da sie praktisch unzerstörbar sind und sich bei der Arbeit nicht verformen. Langfristig gesehen gibt es weniger Abfall.

Merkmale der Verkleidung des Deckensockels

Um keine Mühe und kein Geld zu verschwenden, müssen die Ecken richtig ausgeführt werden. Sockelleisten oder Leisten können Sie wunderbar selbst anbringen. Natürlich gibt es im Handel fertige Ecken für diese Gehäuse, aber das ist immer noch eine zusätzliche Ausgabe. Und mit ein bisschen Mühe können Sie das alles selbst machen.

Als Nächstes wollen wir darüber sprechen, wie man die Ecken des Deckensockels zu Hause abschneidet und trotzdem die Schönheit und Ordentlichkeit des Aussehens bewahrt. Es gibt zwei Möglichkeiten, diese Aufgabe auszuführen. Mit und ohne Verwendung einer Gehrungsschneidemaschine.

Richtig zurechtgeschnittene Deckenbaguettes

Wege

Es gibt zwei der gebräuchlichsten Methoden, um richtig, einfach und bequem perfekte Ecken für Sockelleisten zu schneiden. Die erste besteht darin, eine spezielle Fräsmaschine zu kaufen, die über eine große Anzahl von Einkerbungen am Umfang verfügt, mit deren Hilfe Sie die Ecke korrekt und gleichmäßig schneiden können. Die zweite Methode ist das Schneiden von Ecken ohne die Hilfe einer Gehrungssäge. Darüber werden wir heute sprechen. Dieser Prozess für Anfänger ist ziemlich schwierig und mühsam, zusätzlich zu der Anwesenheit des Stuhls nicht garantieren 100% Erleichterung dieser Arbeit, für die Tatsache, dass das erste Mal können Sie nicht erfolgreich sein vorbereitet werden.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, eine Eckverbindung ohne Hilfe eines Tischlers herzustellen.

Eine Methode besteht darin, direkt auf der Decke zu markieren. Für den Anfang benötigen Sie zwei Baguettestücke, die im 90-Grad-Winkel geschnitten werden. Sie müssen nicht zwei Meter auf einmal zuschneiden, sondern können zwei Stücke von je 15-20 cm Länge abschneiden, damit Sie es leichter mit einer Hand in der gewünschten Position halten können. Dann legen wir sie der Reihe nach an die Decke und ziehen eine 5 cm lange Trimmerschnur über die Decke bis zum Ende der Sockelleiste, wobei wir die Sockelleiste fest andrücken. Nach dem gegenÃŒberliegenden Winkel werden wir die zweite Leiste stellen, und wir machen die Àhnliche Handlung, und an der Stelle der Kreuzung des Baguettes und der frÃŒher gebildeten Linie machen wir die ordentliche Kerbe mit dem Bleistift auf dem Baguette. Wiederholen Sie dies mit der zweiten Sockelleiste und machen Sie eine ähnliche Kerbe am Schnittpunkt der Leiste und der gezeichneten Linie.

Nun können wir die Baguettes auf den gewünschten Winkel zuschneiden. Dazu verwenden wir je nach Material, aus dem die Sockelleisten gefertigt sind, ein Bastelmesser oder eine Bügelsäge (weiter unten erfahren Sie, aus welchen Materialien Baguettes gefertigt werden und wie man sie am besten schneidet). Um die Ecke richtig abzuschneiden, legen Sie die Sockelleiste auf einen Tisch oder Stuhl und führen den Schnitt von dem Punkt, den Sie an der Decke markiert haben, bis zur gegenüberliegenden Ecke der Sockelleiste aus. Danach können Sie die Ecken sicher verbinden und die Tischdecke zusammenkleben. Bitte beachten Sie, dass diese Methode nur für die Befestigung von Innenecken geeignet ist und nicht für Außenecken.

Die zweite Möglichkeit besteht darin, ein Blatt Papier oder Sperrholz unter dem Gehrungshobel zu zeichnen, zu diesem Zweck ist es notwendig, zwei parallele Linien zu ziehen, dann von einer Linie senkrecht zu einer anderen, auf diese Weise werden wir eine Markierung für einen rechten Winkel erhalten. Um eine 45°-Linie zu zeichnen, benutzt man ein Dreieck oder einen Winkelmesser und zieht zwei 45°-Linien durch die Senkrechte zu den parallelen Linien. Dann legen wir, genau wie beim Tischler, unsere Sockelleiste entlang der Linie und schneiden sie auf den gewünschten Winkel zu.

Die dritte Methode besteht darin, einen primitiven Schrägschneider mit den eigenen Händen herzustellen, was ihn aber nicht weniger effektiv macht. Nehmen Sie dazu drei Bretter oder Bohlen und klopfen Sie sie in eine U-Form, machen Sie rechtwinklige Schlitze und zwei 45-Grad-Schlitze. Auf diese Weise sparen Sie ohne die „Hilfe“ eines Stuhls.

Die vierte Methode ist recht selten und einfallsreich. Sie besteht darin, mit dickem Papier oder Karton und einem kleinen Stab zu fummeln. Biegen Sie dazu das Stück Pappe in einem gewünschten Winkel, nehmen Sie eine kleine Stange, die Ihnen als Schablone für den Zuschnitt der Ecke dienen wird. Drücken Sie das vorbereitete Stück Pappe dagegen, halten Sie das zugeschnittene Stück mit einem Messer oder einer Bügelsäge senkrecht und schneiden Sie die Sockelleiste vorsichtig in einem exakten Winkel zu. Um eine Sockelleiste zuzuschneiden, legen Sie den Block einfach auf die Sockelleiste, drücken ihn fest und schneiden ihn bis zur Schnittlinie des Blocks zu.

Die fünfte Methode besteht darin, spezielle Beschläge mit vorgefertigten Deckenecken zu kaufen: Innen- und Außenecken. Leider gibt es viele Variationen im Design der Sockelleiste, und es kann sein, dass es keine speziellen Einsätze gibt, die zu Ihrer Sockelleiste passen. Aber im Allgemeinen sehr praktisch für diejenigen, die keine Eckverbindung sägen wollen.

Aber auch wenn Sie unregelmäßige Winkel in Ihrem Haus haben, hilft Ihnen ein vorgefertigtes Werkstück oder ein Hobel nicht weiter. Es gibt nur 45-, 60- und 90-Grad-Verbindungen, die geschnitten werden können. Schneiden Sie in diesem Fall den Rand des Baguettes nach Augenmaß in einem Winkel von 45 Grad ab, und passen Sie ihn sorgfältig an Ihre Ecke an, so dass Sie eine nahezu perfekte Verbindung erzielen können, mit nur einer Sache. Es kann viele solcher Anpassungen und Beschneidungen geben.

Schneiden eines Filetstücks

Beschneiden mit einer Abrichtmaschine

Wie man eine Ecke der Deckenleiste gleichmäßig beschneidet?

Das Stemmeisen ist ein unkompliziertes Werkzeug, das von Zimmerleuten verwendet wird. Jedes Stück Material kann mit der Sockelleiste auf den richtigen Winkel zugeschnitten werden.

Ist in der Regel ein Holz-, Metall-oder Kunststoff-Tablett, das zum Schneiden in einem Winkel von 45 ° und 90 ° spezielle vertikale Schlitze gemacht wird.

Bei einigen komplizierteren Konstruktionen gibt es zusätzlich zu den genannten Ecken eine Öffnung für einen 60-Grad-Winkel.

Siehe auch  Bürstenlose oder bürstenlose Elektroschrauber sind besser. Bürstenloser Elektroschrauber

Für professionelle Arbeiten ist eine spezielle Gehrungssäge erhältlich. Der Schwenkmechanismus ermöglicht die Fixierung des Schneidmessers gegenüber dem Werkstück in jedem beliebigen Winkel.

Innerer Winkel

Die vorbereitete Sockelleiste wird an die Decke gelegt und die gewünschte Länge markiert.

Dann wird die Leiste genau so in den Verbinder eingesetzt, wie sie an der Decke positioniert werden soll. Sie muss gegen die hintere Wand der Vorrichtung gedrückt werden. Halten Sie die Sockelleiste in dieser Position mit der linken Hand fest.

Der Griff des Kreissägeblatts sollte in einem Winkel von 45 Grad stehen, wobei der Winkel so nah wie möglich an der Hand liegen sollte. Wir versuchten, die Säge nicht zu drücken, und schnitten die Sockelleiste vorsichtig zu.

Als Nächstes muss eine Sockelleiste von der Sockelleiste weggeschnitten werden. Es wird ebenfalls gegen die andere Seite des Werkzeugs gelegt, gehalten und nach unten gedrückt, diesmal mit der rechten Hand.

Die Bügelsäge wird in ähnlicher Weise wie zuvor positioniert, d. H. Ihr Griff wird in einem Winkel von 45 Grad so nah wie möglich an die Hand herangeführt. Die Sockelleiste wird zugeschnitten.

Die vorgeschnittenen Sockelleisten werden dann zusammengefügt, um die richtige Passform zu gewährleisten. Es wird angenommen, dass es für eine bessere Orientierung bei der Herstellung der Innenecke besser ist, mit dem Schneiden im vorderen Teil des Werkstücks zu beginnen. Die Schneiden benötigen in der Regel eine Feinabstimmung.

Äußere Ecke

Der richtige Weg, um eine genauere Messung zu erhalten, besteht darin, zuerst an der Innenecke zu beginnen und erst dann zur Außenseite zu gehen.

Andernfalls kann es passieren, dass der Streifen auf seiner gesamten Länge unzureichend ist.

Der Streifen wird an die Decke gelehnt, und die Markierungen werden entsprechend seiner Größe angebracht. Halten Sie den Deckensockel mit der linken Hand fest und drücken Sie ihn an die nächstgelegene Wand, wobei Sie den Griff der Bügelsäge in der Nähe Ihrer Hand halten. Das Werkstück wird geschnitten.

eine, deckenleiste, hause, schneidet

Der Antwortstreifen wird gegen die nächstgelegene Wand gedrückt, wobei er mit der rechten Hand festgehalten wird. Der Griff einer Bügelsäge sollte in einem 45°-Winkel stehen, so dass das Sägeblatt nahe an der Hand des Handwerkers liegt. Ein Stück der Sockelleiste wird abgeschnitten, und die Ecke wird sauber zusammengenäht.

Das Besäumen mit einer geraden Kante ist sinnvoll, wenn der Winkel zwischen den Wänden gleichmäßig und gerade ist (90°).

Wenn die Leistung zu schlecht ist, lohnt sich ein anderer Ansatz.

Markierung der Decke

Mit der Deckenmarkierungsmethode können Sie eine quadratische Ecke exakt und gerade schneiden. Das hat einen Nachteil: Es ist ziemlich unbequem, die Sockelleiste während des Verfahrens in der Luft zu halten.

Andernfalls können Sie mit dieser Methode den Schnitt noch genauer als mit anderen Methoden markieren.

Wenn die Sockelleiste an die vorgesehene Verlegefläche angebracht wird, sind alle Größenabweichungen und Ungenauigkeiten sofort sichtbar und werden berücksichtigt.

Eine Ecke abschneiden

Nehmen Sie zunächst ein paar Rohlinge und schneiden Sie sie im rechten Winkel ab. Setzen Sie das Ende des Streifens an einer senkrechten Wand an und bringen Sie einen einzelnen Streifen an. Indem Sie eine Trimmerlinie an der Decke entlang der Kontur der Sockelleiste ziehen. Entfernen Sie den ersten Streifen und bringen Sie dann den Gegenstreifen an, indem Sie dessen Ende an die Wand drücken. Markieren Sie die Trimmerlinie entlang der Kontur auf die gleiche Weise.

Der Schnittpunkt der beiden getrennten Linien ist die Markierung, an der das Werkstück geschnitten wird. Legen Sie jeden Streifen erneut auf die Oberfläche und markieren Sie die Trennstelle auf beiden Lamellen. Von diesem Punkt bis zur anderen Kante der Sockelleiste ziehen Sie eine Linie für den Trimmer. Schneiden Sie die Sockelleisten entlang der vorherigen Markierungen zu, fügen Sie sie sauber zusammen und positionieren Sie sie an der Stelle, an der sie angebracht werden sollen.

Diese Methode ermöglicht ein saubereres Arbeiten an den inneren Ecken.

Die benötigten Materialien

Der Werkzeugsatz für den Gehrungsschnitt einer Deckenfuge ohne Stichsäge ist nicht allzu umfangreich und entspricht im Wesentlichen dem Satz mit der Stichsäge. Fast jeder hat diese Werkzeuge zu Hause:

Es kann ein normaler Bürobleistift mit der Härte HB verwendet werden, oder auch ein Bleistift, wenn Sie einen haben. In allen Baumärkten kann man diesen Stift kaufen, er kostet recht günstig im Bereich von 50-100 je nach Hersteller.

Sie brauchen ein Maßband und ein Lineal, um Messungen vorzunehmen und gerade Linien zu ziehen; jeder im Haus hat sie. Beachten Sie, dass Sie ohne ein Lineal nicht in der Lage sind, eine gerade Linie zu ziehen, um die Ecken mit der ersten Methode zu schneiden.

Ein Bau- oder Gebrauchsmesser mit auswechselbaren Klingen ist ein unverzichtbarer Helfer im Haushalt. Ähnlich wie ein Bleistift ist er preisgünstig und immer verfügbar, so dass Sie leicht und gleichmäßig die gewünschten Längen abschneiden, Ecken schneiden oder auch filigrane Klingen zurechtstutzen können. Einige Sockelleisten bestehen aus einem Material, das wegen seiner Weichheit nur mit einem Messer und nicht mit einer Bügelsäge geschnitten werden sollte.

Eine Sockelleiste muss sowohl aus ästhetischen als auch aus praktischen Gründen ausgewählt werden. Sie sollte sich nahtlos in Ihr Design einfügen, Fugen zwischen Decke und Wänden abdecken und Unebenheiten kaschieren. Achten Sie bei der Auswahl der Leiste auf das Material, aus dem sie besteht. Dies hat Auswirkungen auf die Wahl des Schneidewerkzeugs und des Montageklebers sowie auf die Art der Oberfläche, auf die Sie die Sockelleiste kleben werden.

Wie man eine Stemmmaschine selbst herstellt?

Wenn Sie möchten, können Sie die Fräsmaschine auch zu Hause selbst herstellen. Diese kann aus Holz oder Eisen hergestellt werden. Die Größe des Werkstücks ist nicht entscheidend, aber je breiter es ist, desto präziser werden Ihre Schnitte sein. Wenn die Breite jedoch größer ist als die Länge der Bügelsäge, mit der Sie die Sockelleisten oder Dielen schneiden wollen, wird das Schneiden sehr schwierig, daher sollten Sie kein zu breites Werkstück verwenden.

Zeichnen Sie zunächst eine transversale Gerade in der Mitte des Werkstücks an. Anschließend werden in einem Abstand von der Hälfte der Werkstückbreite vom Schnittpunkt der Geraden mit den Kanten des Werkstücks Markierungen angebracht. Verbinden Sie diese Markierungen dann kreuzweise wie folgt.

Stichsäge aus Holz, mit selbstschneidenden Schrauben befestigt

Beginnen Sie dann damit, die Seitenwände der Stichsäge anzuzeichnen. Legen Sie ihn auf den bereits markierten Sockel und machen Sie die Markierungen, die sich auf die Markierung auf dem Sockel beziehen. Ziehen Sie dann von diesen Markierungen aus gerade Linien über die gesamte Wand.

Dann beginnen wir mit dem Zusammenbau des Puzzlespiels. Die Wände müssen mit selbstschneidenden Schrauben am Sockel befestigt werden, wenn die Halterung aus Holz oder Spanplatten besteht, oder mit Bolzen an den Ecken, wenn sie aus Stahl besteht. Erst nach dem Einbau werden die Sägeschlitze für die Säge in das Gerät geschnitten.