Wie man Polypropylenrohre ohne Schere schneidet. Löten ohne Lötkolben

Wie man Polypropylenrohre ohne Schere schneidet?

Bei der Verlegung von hausinternen Rohrleitungen für Wasserversorgung, Kanalisation und Heizung müssen Kunststoffrohre in großen Mengen geschnitten werden. Die Verwendung improvisierter Hilfsmittel wird wegen der vielen möglichen Probleme in der Zukunft nicht empfohlen.

Zum Schneiden sind professionelle Werkzeuge erforderlich. Und es ist besser, einen speziellen Rohrabschneider für Polypropylenrohre zu nehmen, dessen Verwendung einen glatten Schnitt ohne Grate garantiert.

Wir beraten bei der Auswahl von Geräten zum Schneiden von Polypropylenrohren, beschreiben das Gerät und das Funktionsprinzip und nennen die wichtigsten Kriterien für die Auswahl von Rohrschneidern.

Arten von Rohrschneideanlagen

Im Handel sind alle Arten von Schneidgeräten für Polypropylen (PP)-Rohre erhältlich. Dies sind sowohl manuelle mechanische als auch elektrische Geräte.

polypropylenrohre, ohne, schere, schneidet, löten, lötkolben

Jede von ihnen hat ihre eigenen Vorteile. Auswahl der am besten geeigneten Ausrüstung je nach Umfang und Komplexität der Arbeit.

Bei der Auswahl von Geräten zum Schneiden von Polypropylenrohren sind zwei Dinge zu beachten:

  • Die Klinge muss aus legiertem Stahl hergestellt sein.
  • Jedes Rohrschneidermodell hat eine minimale und maximale Rohrdimension. Die Reichweite sollte so gewählt werden, dass sie für die Arbeit ausreichend ist.

Das Gehäusematerial besteht in der Regel aus Metall. Und das Beste ist, wenn es aus Aluminium und nicht aus Stahl ist. Der Rohrschneider mit Aluminiumgriffen hat ein geringes Gewicht und erfordert weniger Kraftaufwand. Weiche Polypropylenrohre erfordern keinen großen Kraftaufwand beim Schneiden. Ein Aluminiumwerkzeug kann die auftretenden Kräfte problemlos bewältigen.

Das Messer kann mit austauschbaren oder nicht austauschbaren Messern ausgestattet werden. Sie werden sich früher oder später abnutzen. Im zweiten Fall müssen Sie neue Werkzeuge kaufen. Wird jedoch ein Schneidegerät für einen einzelnen Auftrag benötigt, ist ein billigeres Modell mit nicht austauschbarem Zubehör besser geeignet.

Option 1 ist der Guillotine-Typ

Das Rohrschneidegerät mit dem einfachsten und präzisesten Schnitt ist die Tafelschere. Sie können manuell oder motorisiert sein. Strukturell handelt es sich um eine Polypropylenklinge, die sich auf das Rohr absenkt und einen gleichmäßigen und streng senkrechten Schnitt zur Längslinie macht.

Die meisten manuellen Schneidemaschinen sind für Rohrgrößen bis zu 70 mm ausgelegt. Einige Modelle können aber auch mit Durchmessern von 100-150 mm umgehen. Dies ist für die Hausinstallation völlig ausreichend. Alle oben genannten Punkte gelten für Industriemaschinen.

Das Messer reißt leicht durch das weiche Polypropylen, wenn es darauf drückt. Durch die Schärfe des teflonbeschichteten Messers und die Leichtgängigkeit seiner Bewegung wird keine Rohrverformung verursacht. Nach dem Schneiden des Polypropylens muss die Stirnseite nicht mehr nachgeschnitten werden. Das Rohr ist vollständig für das Stumpfschweißen und die Verwendung von Fittings vorbereitet.

Der einzige erwähnenswerte Nachteil der Guillotine ist die geringe Arbeitsgeschwindigkeit. Jedes Mal muss die Klinge durch ein langwieriges Abschrauben neu eingestellt werden. Aber der Schnitt ist perfekt gerade und Sie können den Griff drehen, um dies zu erreichen. Wenn Sie jedoch vorhaben, viele Polypropylenrohre zu schneiden, ist es besser, eine andere Art von Rohrschneider zu wählen.

polypropylenrohre, ohne, schere, schneidet, löten, lötkolben

Option #2. Ratsche

Diese Art von Rohrschneidewerkzeug hat die Form einer Schere. Nur ihre Klinge ist auf einer Seite. Die zweite Hälfte ist als halbkreisförmiger Anschlag konzipiert, auf den das Rohr beim Schneiden aufgesetzt werden sollte.

polypropylenrohre, ohne, schere, schneidet, löten, lötkolben

Sie sind mit einem Ratschenmechanismus (Ratsche) ausgestattet, um die Klinge reibungslos und mit möglichst geringem Kraftaufwand zu bewegen.

Die Hauptnachteile dieser Klasse von Schneidegeräten sind die hohe Wahrscheinlichkeit, einen schrägen Schnitt zu erhalten, und das mögliche Ausknicken der Rohre. Eigentlich ist es eine große Handschere. Man muss wissen, wie man es benutzt. Auf unserer Website finden Sie einen ausführlichen Artikel über die Verwendung dieser Art von Rohrschneider. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Unerfahrenheit, die kleinste Neigung erzeugt ein schiefes Gesicht, das anschließend nachgeschliffen werden muss. Und wenn das Rohr zerknittert ist, müssen Sie es mit dem Rohrkalibrator von innen begradigen.

Dies gilt auch für die Rohrschneider mit Ratschenfunktion. Die Arbeit mit ihnen ist viel einfacher. Der Kraftaufwand beim Schneiden ist sehr gering, der Schnitt ist glatter und gleichmäßiger.

Die Rückstellung der Klinge erfolgt durch das Drücken eines Knopfes, der durch eine Feder ausgelöst wird. Am besten geeignet zum Schneiden von Polypropylenrohren mit dickeren und härteren Wänden.

Variante #3. Walze

Der nächste Rohrschneider ist der Rollenschneider. Es hat eine oder mehrere Rollen. Dieses Werkzeug sieht aus wie ein Haken. In diesem Haken befinden sich bewegliche Räder, auf denen das zu schneidende Rohr ruht.

Das eigentliche Schneiden erfolgt durch ein weiteres Schneidemesser, das an einer Teleskopverlängerung aus dem Griff geschoben wird.

Beim Schneiden von Polypropylen dreht sich das Schneidrad um das eingespannte Rohr. Hier ist es wichtig, ihn so zu drehen, dass sich die Schnur für den Kunststofftrimmer nicht vom Startpunkt entfernt.

Der Cutter sollte den Kreis an der gleichen Stelle beenden, an der er begonnen hat. Wenn die zu schneidende Rohrwand dick ist, ist es notwendig, mehrere Umdrehungen um das Rohr herum zu machen und den Fräser durch Drehen der Schraube am Griff immer tiefer in den Kunststoff zu drücken.

Bei richtiger Anwendung und sorgfältigem Ausrichten ergibt der Schnitt mit dem Rohrschneider einen perfekt geraden Schnitt. In dieser Hinsicht ist sie mit einer Guillotine vergleichbar.

Aber es schneidet Rohre viel schneller, kostet aber auch mehr. Außerdem verursacht die kleinste versehentliche Seitenverschiebung des Messers einen Grat im Bereich des Schnitts, der später entfernt werden muss.

Mini-Rohrabschneider für Heizungsrohre

Hallo zusammen. In jüngerer Zeit produziert die Arbeit Fußbodenheizung Installation von Polypropylen-Rohre, hatte oft das Rohr zu schneiden, aber da es keine spezielle Schere hatte eine Bügelsäge für Metall zu sehen, aber es gibt eine Menge Unannehmlichkeiten, dann die krummen gesägt dann die Armaturen laufen, dann sah in einem entfernten Ort, und es ist nicht sehr bequem.

polypropylenrohre, ohne, schere, schneidet, löten, lötkolben

Ich habe ein bisschen nachgedacht und beschlossen, so etwas wie einen Rohrschneider zusammenzubauen, und es ist genau richtig geworden.

Siehe auch  Wie schneidet man eine Deckenleiste richtig zu?. Tricks bei der Arbeit mit einer Kreiselegge und verschiedenen Materialien

Und so brauchen wir: ein Profil von 25h50mm, eine Schraube mit vier Muttern, ein Band aus Eisen 50h300mm, zwei Platten mit einem Loch für Laschen und ein Standard-Set von Werkzeugen ist ein Winkelschleifer, Bohrer, Schweiß.

Wie ich schon sagte: 25x50mm, und ein 5 cm breites, 2 mm dickes und 30 cm langes Eisenblech.

Beginnen wir nun mit der Fälschung. Einschneiden eines 20 cm langen Schnitts in das Profil an der Seitenwand genau in der Mitte mit einer Trennscheibe

Von einem Streifen aus Metall Form, wie eine Klinge und GriffJetzt schärfen wir die Klinge, runden Sie die Spitze der Klinge, entfernen Sie alle die Schärfe um die Kanten, bohren Sie ein Loch 6mm, Schritt zurück ein wenig von der KanteKommen Sie zu unseren Ohren, hier sind solche OhrenNehmen Sie die Ohren, versuchen, auf ihre Plätze und schweißen auf beiden Seiten. Nicht zu vergessen ist die Symmetrie der Seiten. Zuerst habe ich eine Seite geschweißt, dann habe ich die andere Seite mit einem Bolzen zentriert und angeschweißt.Sie können sie anprobieren, die Schere ist fast fertigEine Gesamtansicht des ProduktsNun werden wir die Klinge befestigen. Putting eine Schraube durch das Ohr, ziehen Sie die Mutter, ziehen Sie die Schraube ein wenig, setzen Sie die Klinge, ziehen Sie eine andere Mutter und die andere Seite der Schraube noch Mutter, und alle contragamenReschivaya schweißen ein Polster aus Metall Band für die StabilitätZu, dass die Klinge nicht schief ist, nehmen Sie eine Bar von Draht bei 6mmSchweißt an der Spitze der Klinge TropfenWell, ist unsere Anlage bereit. Ich habe an diesem Tag eine Menge Rohre geschnitten. Diese Schere ist für kleine Rohre bis zu 20 mm geeignet. Man könnte eine Klinge aus gutem Stahl schmieden, um Rohre mit noch größerem Durchmesser zu schneiden, aber alles in allem nicht schlecht.

Neue Bastelarbeiten bei der Post abliefern

Erhalten Sie eine Auswahl an neuen Bastelarbeiten in Ihrem Posteingang. Kein Spam, nur nützliche Ideen!

Mit dem Ausfüllen des Formulars erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten einverstanden

Werden Sie ein Autor der Website, veröffentlichen Sie Ihre eigenen Artikel, Beschreibungen von selbstgemachten mit der Zahlung pro Text. Lesen Sie hier mehr.

Was und wie man Polypropylen nicht schneidet?

Zusätzlich zu den oben genannten speziellen Rohrschneidern können auch Polypropylenrohre geschnitten werden:

Ein „ABER“. Diese „handlichen“ Werkzeuge erzeugen gezackte Kanten am Rohr. Dies ist nicht nur unansehnlich, sondern auch inakzeptabel.

Vor dem Löten müssen die Rohrenden entgratet und ausgerichtet werden, da sich die Verbindung sonst nicht gut ausbilden lässt. Solch aggressives Schneiden führt fast immer zu zukünftigen Problemen mit der installierten Rohrleitung.

Die Verwendung eines Winkelschleifers wird nicht empfohlen. Die hohe Rotationsgeschwindigkeit der Scheibe führt dazu, dass sich das Polypropylenrohr erhitzt und schmilzt. Eine ähnliche Situation kann auch bei der Verwendung einer elektrischen Stichsäge auftreten, wenn diese auf volle Leistung gestellt wird.

Diese Instrumente sollten nur als letztes Mittel eingesetzt werden, wenn nichts anderes zur Verfügung steht.

Unabhängig vom gewählten Werkzeug darf beim Schneiden niemals zu viel Druck auf das Polypropylenrohr ausgeübt werden. Dies gilt sowohl für den Einsatz von Winkelschleifern als auch für professionelle Rohrschneider.

Die Kraft muss allmählich erhöht werden, sonst kann der Kunststoff einfach reißen. Extremer Druck kann zu Rissen in den PP-Rohrwänden führen, die mit bloßem Auge nicht sichtbar sind und zum Bersten der Rohrleitung führen.

Es gibt noch ein weiteres Argument, das dagegen spricht, das Schneidewerkzeug zu stark auf ein Polypropylenrohr zu drücken. Die Verformung der Geometrie. Die Wände an der Stelle, an der ein solcher Druck ausgeübt wird, beginnen sich zu wölben, wodurch der Schnittquerschnitt von einem Kreis zu einem Oval wird. Und die Schweißfläche eines Fittings muss perfekt rund sein. Sie müssen sie dann mit einem Kalibrator ausrichten, was Zeit und Mühe kostet.

Um zu verhindern, dass sich die Wände biegen, sollte ein Paar Rundstäbe aus Holz mit einem etwas kleineren Durchmesser in das zu schneidende Rohr eingeführt werden. Beim Schneiden von Polypropylen muss das Messer dazwischen liegen. Auf diese Weise verbiegt sich der Kunststoff nicht, sondern schneidet richtig.

Verwenden Sie zum Schneiden niemals eine Band- oder Kreissäge. Polypropylen ist zu weich und gleichzeitig zu zerbrechlich für sie. Einerseits kann das Rohr aus den Händen gerissen werden, andererseits sind Absplitterungen und Risse im Bereich der Schnittfläche keine Lösung.

Die Verwendung von Rohrschneidern, die für Metallrohre ausgelegt sind, wird ebenfalls nicht empfohlen. Ihre Klingen sind aus einem anderen Material mit leicht unterschiedlichen Eigenschaften hergestellt.

Sie schneiden den Kunststoff nicht durch, sondern reißen ihn ein. Die einzigen Ausnahmen sind Universalwerkzeuge für alle Arten von Rohrleitungen. Sie kosten jedoch viel und sind eher eine Option für professionelle Installateure.

Der Rohrschneider für Polypropylenrohre: eine Vielfalt, eine Auswahl an Modellen

Für Kunststoff-Blechrohre ist es am besten, Rollrohrschneider zu verwenden, da Scheren die Verstärkungsmetallschicht im Rohr leicht zerdrücken können.

Außerdem lässt sich ein Kunststoffrohr aus Metall leicht von der Wand wegbiegen und ist nicht so dickwandig wie ein Polypropylenrohr.

Schauen wir uns an, wie man die Rohrschere zum Schneiden von Polypropylenrohren beim Schneiden von Metall verwendet.

Wenn Sie eine Schere verwenden, ist es notwendig, den Schnitt mit einem speziellen konischen Einsatz nachzubessern.

Andernfalls ist der Schnitt nicht rund, sondern elliptisch, und Sie werden Probleme bei der Installation von Krümmern haben, was zu Undichtigkeiten führen kann.

Wie man eine Schere auswählt

Es gibt eine Vielzahl von Kunststoffrohrscheren im Handel, und es kann schwierig sein, die beste auszuwählen. Achten Sie nicht nur auf eine bekannte Marke oder einen günstigen Preis, sondern vor allem auf Ihre eigenen Bedürfnisse und die Qualität der Produkte. Diese Tipps sind eine gute Unterstützung für diejenigen, die noch nicht so recht wissen, wie sie diese Art von Werkzeug verstehen sollen.

  • Bei der Wahl des Schneidewerkzeugs für Kunststoffrohre ist der Umfang der durchzuführenden Arbeiten zu berücksichtigen: Die Kapazität der Federmechanismen reicht für einen Querschnitt von 0-20 mm aus, Wasserrohre mit einem Durchmesser von 20-42 mm lassen sich besser mit einer Ratschenschere und Abwasserrohre mit einer Rollenschere schneiden.
  • Je dicker das Arbeitsblatt ist, desto länger hält es und desto flacher wird der Schnitt. Ein dünnes Blatt kann unter Druck aus der Senkrechten laufen.
  • Das beste Material für die Klinge ist hochwertiger, hochfester rostfreier Stahl.
  • Das Material der Karosserie ist auch deshalb wichtig, weil die Griffe und die Lumbalstütze stark beansprucht werden.
  • Stahlwerkzeuge halten am längsten und brechen seltener.
  • Griffe von Aluminium- und Silikonscheren brechen häufig, sind aber wegen ihres geringeren Gewichts leichter zu handhaben.
  • Da Kunststoffrohre geschnitten werden, um Segmente zu löten, eignen sich am besten Schneidegeräte mit einer Breite der Stützhauer von mindestens 30 mm. 15 mm auf jeder Seite des Schlitzes.
  • Das Rohr wird beim Löten genau 15 mm in die Muffe oder andere Fittings eingetaucht, und diese Größe der Backen ermöglicht die genauesten Schnitte.
  • Scherengriffe müssen lang genug sein, kürzere Griffe erzeugen weniger Hebelwirkung und erfordern mehr Kraft.
  • Am besten passen Sie den Griff an Ihre Hand an.
  • Auch die gummierten Einsätze an den Griffen erleichtern die Arbeit erheblich: Ohne sie rutscht das Werkzeug bei Hitze in den Händen und verbrennt bei Kälte.
  • Achten Sie auf den Rückstellmechanismus des Messers und die Möglichkeit, diesen einzustellen und zu wechseln.
Siehe auch  Wie man ohne Bohrer ein Loch in Metall macht. Wie man ein Loch in rostfreien Stahl macht?

Preis und Hersteller sind ebenfalls wichtig. Sie können das preisgünstigste Werkzeug für einen einzelnen Vorgang kaufen oder einfach nur etwas finden, um Polypropylenrohre ohne Schere zu schneiden. Aber wenn Sie es für eine lange Zeit brauchen, sollten Sie besser eine große, seriöse Marke wählen. Zum Beispiel:

Chinesische Scheren sind zwar preisgünstig, aber sie halten nicht lange, außerdem entsprechen sie oft nicht den angegebenen Parametern und kommen mit Rohren mit einem Querschnitt von 32-42 mm und dickwandigen Produkten nicht zurecht.

Einige einheimische und europäische Marken leiden ebenfalls unter diesem Problem, so dass es ratsam ist, einige Rohrstücke mit in die Werkstatt zu nehmen, um die Werkzeuge vor Ort zu testen.

Wenn Sie häufig mit Rohren arbeiten, ist es besser, verschiedene Werkzeuge zu haben und dasjenige zu verwenden, das für eine bestimmte Situation am besten geeignet ist: zum Schneiden von PVC-Rohren für Abwasser mit einem Rollmechanismus, für normale Wasserrohre mit einem Ratschenschneider, und für Außenrohre mit großem Querschnitt verwenden Sie eine Schere mit verlängertem Griff.

Für diejenigen, die ihren Lebensunterhalt mit dem Verlegen und Installieren von Rohrleitungen verdienen, ist ein Elektrowerkzeug, das die Arbeit erleichtert und beschleunigt, das beste Werkzeug, das sie benutzen können.

Wie man eine Rohrschere benutzt?

Das Schneiden des Rohres ist nicht so schwierig, wenn Sie mit den Grundprinzipien des Schneidens vertraut sind. Die Hauptaufgabe beim Schneiden von Rohren mit einer Rohrschere besteht darin, das richtige Werkzeug für die Aufgabe zu wählen.

Das Schneiden des Rohrs erfolgt nach den folgenden Regeln:

  • Auf der Rohroberfläche wird eine Markierung angebracht, die anzeigt, wo der Schnitt erfolgen soll;
  • Der Einfachheit halber wird eine kleine Kerbe angebracht und die Klinge dann an der Markierung ausgerichtet;
  • Durch leichtes Ziehen am Griff des Werkzeugs beginnen Sie, in das Rohr zu schneiden;
  • Vermeiden Sie abrupte Bewegungen mit Ihrer Hand. Andernfalls kann die Klinge abrutschen und die Arbeit muss von vorn beginnen;
  • Die Klinge muss an der Oberfläche des Rohres entlanglaufen.

Wie schneidet man Polypropylenrohre??

Polypropylenrohre sind in Wasserversorgungssystemen weit verbreitet. Bei der Arbeit mit diesem Material sind besondere Vorrichtungen erforderlich. Die Verwendung von qualitativ hochwertigen Schneidwerkzeugen erleichtert den Installationsprozess erheblich. Was ist das beste Werkzeug zum Schneiden von Polypropylenrohren, werden wir in diesem Artikel diskutieren.

Auf dem Baumarkt findet man meist Polypropylenrohre mit einer Länge von 12 Metern. Bei der Installation von Wasserinstallationen oder Fußbodenheizungen ist es oft notwendig, das Produkt in kürzere Abschnitte zu schneiden. Hierfür ist ein spezielles Werkzeug erforderlich. Bequemes und qualitativ hochwertiges Schneiden ermöglicht eine schnellere und einfachere Installation.

Es gibt viele Arten von Werkzeugen zum Schneiden von PP. Spezialwerkzeuge sind mit einer scharfen Klinge ausgestattet, denn Polypropylen ist ein robustes Material. Die Verwendung eines minderwertigen Werkzeugs kann zu schweren Schäden am Rohr führen. Außerdem wirkt sich eine ungleichmäßige Schnittlinie negativ auf die Qualität der Installation aus.

Bei der Verbindung der Elemente eines Wasserversorgungssystems ist es wichtig sicherzustellen, dass die Verbindungen nach einem hohen Standard abgedichtet werden. Andernfalls kann dies zu Undichtigkeiten führen. Aus diesem Grund wird empfohlen, zum Schneiden des Rohrs eine spezielle Schere zu verwenden.

Statt mit Spezialwerkzeugen können Polypropylenrohre auch mit einer Metallsäge geschnitten werden. Diese Methode des Schneidens ist jedoch arbeitsintensiver und von geringerer Qualität, da an den Schnittkanten Unebenheiten verbleiben und die Linie selbst für den Trimmer in den meisten Fällen ungleichmäßig ausfällt.

Es gibt viele Versionen von Werkzeugen zum Schneiden von Polypropylenrohren. Jeder Typ hat seine eigenen Designmerkmale und technischen Spezifikationen.

Sie können zwischen den folgenden Arten von Anhängen unterscheiden:

  • Präzisionsfräser;
  • Handgeführter Rollenschneider
  • Ein Werkzeug mit einem Ratschenmechanismus;
  • Schnurloser Rohrschneider;
  • Rohrabschneider.

Die Präzisionswerkzeuge sind recht einfach aufgebaut. Das Gerät kann mit einer Hand bedient werden. Diese Schere eignet sich zum Schneiden von Rohren mit einem Durchmesser von 3 bis 41,5 mm. Ausgestattet mit einer Klinge aus legiertem Stahl. Diese Variante ist für Aufträge mit geringem Volumen geeignet.

Der Rollrohrschneider ist ein bogenförmiges Gehäuse mit einem Griff, Rollen und einer flachen, runden Klinge. Rollen drehen das Rohr, und die Klinge ist einziehbar. Geringe Kosten. Das Rollenwerkzeug ist jedoch einfach zu bedienen und ermöglicht gleichmäßige Schnitte im 90-Grad-Winkel.

Werkzeuge mit einem Ratschenmechanismus sind eine bequemere Abwandlung der Rollschere. Sie sind einfach zu handhaben: Dank der Halterung und der Klingenführungsschiene lassen sie sich mit geringem Kraftaufwand öffnen und schließen. Die breite Stütze hält das abgeschnittene Rohr fest im Gerät. Scharfe Klinge schneidet leicht durch das Material und verhindert, dass es seine Position verändert. Sie können mit dieser Art von Werkzeug mit einer Hand und ohne großen Kraftaufwand arbeiten.

Die batteriebetriebene Schere hat eine hohe Schnittgeschwindigkeit. Dieses Werkzeug wird hauptsächlich von Handwerkern bei Arbeiten zur Installation von Wasserversorgungssystemen verwendet. Die Maschine ist mit einem kleinen Elektromotor ausgestattet. So können Sie das Rohr schnell und mühelos in eine große Anzahl von Abschnitten schneiden.

Die Rohrschere wird zum Schneiden von Rohren mit großen Durchmessern (63 bis 350 Millimeter) verwendet. Das Schneidwerkzeug hat eine scharfe, teflonbeschichtete Klinge. Beim Schneiden mit diesem Gerät werden die fertigen Rohrsegmente perfekt flach und glatt an den Kanten geschnitten.

Es ist erwähnenswert, dass sich die verschiedenen Modifikationen der Schere je nach dem Durchmesser des Rohrs, das sie schneiden kann, unterscheiden. Kleinere Modelle (bis zu 42 mm) kosten weniger als Geräte für Rohrdurchmesser von 75 mm und mehr.

Jetzt wollen wir herausfinden, wie man kunststoffverstärkte Rohre, besser bekannt als metallverstärkter Kunststoff, richtig schneidet. Das Bild oben zeigt zwei Spulen aus metallgebundenem Kunststoff. Ein Verbundmaterial aus Polyethylen, Aluminiumfolie und Klebstoff (es gibt einige Hersteller, die keinen Klebstoff verwenden, aber in diesem Fall spielt das keine Rolle). Für Haushaltsanwendungen können Durchmesser von 16-32 mm verwendet werden, die das Schneiden mit einer Bügelsäge, einem Winkelschleifer mit Wellenschliff, einem Messer oder einem Sanitärrohrschneider ermöglichen.

Obwohl Sie jedes der oben genannten Schneidewerkzeuge verwenden können, gibt es einen Unterschied, und zwar einen großen. Alle diese Geräte, mit Ausnahme des Winkelschleifers und der Metallsäge, üben beim Trennen einen starken Druck auf die Wand aus, und das Rohr flacht ab. Das bedeutet, dass weitere Manipulationen mit dem Metallrohr erst dann möglich sind, wenn der Schnitt mit einem Spezialwerkzeug geglättet wurde. Für erfahrene Klempner dauert diese Prozedur nur ein paar Sekunden, aber für Anfänger sind Sie in diesen Situationen mit einem Winkelschleifer oder einer Metallsäge besser dran. Nach dem Schneiden bleiben Grate auf dem Kunststoff zurück, die abgeschabt (nicht geschnitten) werden müssen!) mit einem Messer.

Siehe auch  Kann man Keramikfräser in den Trockner geben?. Sicheres und schonendes Mähen

Pex-A, PEX-B und PEX-C sind in Aussehen und Wandstruktur den Metallrohren sehr ähnlich, haben aber eine andere Qualität des vernetzten Polyethylens und der Verstärkung. Da wir hier nicht über die technischen Eigenschaften von Wasserrohren sprechen, sollten wir erwähnen, dass die Schneidebedingungen für PEX genau die gleichen sind wie für normales Laminat auf Metallbasis.

Rohre aus vernetztem Polyethylen für Wasserversorgung und Heizung

Solche Rohre zeichnen sich aus durch: Flexibilität, Festigkeit, Haltbarkeit, Fähigkeit zur Wiederherstellung der Form nach einer Beschädigung Quelle remstroiblog.Ru

Betrachten wir nun das vernetzte Polyethylen, nur ohne Verstärkung. In diesem Fall haben die Rohre die charakteristische Eigenschaft, sich nach einer Beschädigung wieder in Form zu bringen. Das bedeutet, dass ein solches Rohr, wenn es mit einem Messer oder einer Rohrschere geschnitten wird, nach dem Abflachen die charakteristische runde Form annimmt. In diesem Fall kann jedes der oben erwähnten Werkzeuge als Schneidegerät verwendet werden. Für eine schöne, gleichmäßig geschnittene Ecke ist es aber immer noch besser, die Stelle der Fragmentierung mit einer Markierung zu kennzeichnen.

Polypropylen-Rohre

Ppr-Rohre unterscheiden sich nicht nur im Durchmesser, sondern auch in der Struktur ihrer Wände. Die Kennzeichnung PN10 und PN16 unter PPR bedeutet, dass das Rohr keine Armierung hat, während die Kennzeichnung PN20 und PN25 bedeutet, dass das Rohr mit Aluminiumfolie oder Glasfaser verstärkt ist. Zum Schneiden von Polypropylenrohren werden normalerweise Rohrschneider verwendet, die als Set mit dem Lötkolben für PPR verkauft werden, aber Sie können sie auch einzeln kaufen. Man darf jedoch nicht vergessen, dass die Möglichkeiten der Schneidegeräte durch den PPR-Durchmesser begrenzt sind und sie normalerweise für Rohre mit einer Dicke von nicht mehr als 40 mm verwendet werden.

Zuschneiden von Glasfaserverbundwerkstoffen für Fundamente?

Schneiden von Verbundwerkstoff-Formteilen mit einem Winkelschleifer („angle grinder“)

Wie alles andere hat auch diese Methode ihre Vor- und Nachteile.

Die Vorteile des Schneidens von Verbundwerkstoff-Formteilen mit einem Winkelschleifer

Die Nachteile des Schneidens von Verbundstoffbewehrung mit dem Winkelschleifer sind

Schneiden von GFK-Verstärkungen

Die Popularität der Frage, wie man am besten eine Glasfaserbewehrung zur Verstärkung von Fundamenten und anderen Strukturen aus Beton strickt, ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass dieses Material immer häufiger sowohl im Investitions- als auch im Privatbau verwendet wird. Viele Menschen, die dieses innovative Material verwenden werden, sind auch daran interessiert, wie effektiv es für die Verstärkung von Wänden in einem Gebäude ist, das aus vorgefertigten Einheiten gebaut wird.

Bewehrung von Plattenfundamenten. Eine der Anwendungen für GFK-Bewehrung

Geschichte der Glasfaserverstärkung in der Bauindustrie

Glasfaserverstärkung ist nicht wirklich neu auf dem Baumarkt. Sie wird seit den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts entwickelt und produziert. Die hohen Kosten in den Anfängen seiner Herstellung trugen jedoch dazu bei, dass er nur für die Bewehrung von Bauwerken verwendet wurde, bei denen die Stahlbewehrungselemente einer aktiven Korrosion ausgesetzt waren: Betonbauwerke unter rauen klimatischen Bedingungen, Brückenwiderlager usw.

Glasfaserbewehrung ist die beste Lösung beim Bau von Betonstrukturen, die mit Meerwasser in Berührung kommen

Die umfassende Entwicklung der chemischen Industrie hat zu einer erheblichen Senkung der Produktionskosten von GFK-Fittings geführt. Die weite Verbreitung dieses Materials wurde auch dadurch begünstigt, dass im Jahr 2012 die staatliche Norm (31938-2012) verabschiedet wurde, die nicht nur die Anforderungen an die Produktion, sondern auch an die Prüfverfahren für Glasfaserverstärkungen definiert.

Gemäß den Anforderungen des oben genannten normativen Dokuments können Glasfaserverstärkungen in einem Durchmesserbereich von 4 bis 32 mm hergestellt werden. Aber die Produkte mit einem Durchmesser von 6, 8 und 10 mm haben die größte Anwendung gefunden, vor allem im Flachbau. Im Gegensatz zu ähnlichen Stahlprodukten werden GFK-Bewehrungsstäbe nicht als einzelne Stäbe verkauft, sondern zu Ringen aufgewickelt.

Jv-Beschläge: bequem, leicht, stabil und widerstandsfähig

Neben den technischen Eigenschaften der Glasfaserverstärkung werden in dem normativen Dokument auch die Anforderungen an den Zustand der äußeren Oberfläche festgelegt. Gemäß diesen Anforderungen sind keine Abplatzungen, Delaminationen, Dellen oder andere Defekte auf der Oberfläche dieser Produkte erlaubt.

Materialeigenschaften

Bewehrungsstäbe aus Verbundwerkstoffen werden je nach der verwendeten Endlosbewehrung in mehrere Kategorien eingeteilt:

  • Glasverbundwerkstoff, der mit der Abkürzung ASC bezeichnet wird;
  • Kohlenstoff-Verbundwerkstoff, AUK genannt;
  • Komposit oder AAC;
  • Und eine Reihe anderer Kategorien.
polypropylenrohre, ohne, schere, schneidet, löten, lötkolben

Physikalische und mechanische Eigenschaften von Polymerverstärkungen verschiedener Art

Bei der Auswahl der Verbundbewehrung zur Verstärkung von Fundamenten oder Wänden von Bauwerken sind ihre wichtigsten Eigenschaften zu berücksichtigen:

  • Die Temperaturgrenze, bei der die Armatur effektiv betrieben werden kann;
  • Zugfestigkeit des Produkts; dieser Parameter wird als Verhältnis zwischen der aufgebrachten Kraft und der Querschnittsfläche des Bewehrungsstabs berechnet; für Produkte der Kategorie ASC muss er mindestens 800 MPa und für die AUK-Bewehrung. Mindestens 1400 MPa betragen;
  • Elastizitätsmodul unter Spannung; bei Kohlefaserverstärkung ist dieser Parameter mehr als 2,5 mal höher als der von GFK-Produkten
  • Zugfestigkeit des Produkts, gemessen unter Druck; für alle Arten von Verbundwerkstoff-Verstärkungen muss dieser Parameter mindestens 300 MPa betragen;
  • Bruchfestigkeit der Bewehrung, gemessen an der Querschnittsscherung; für verschiedene Arten von Verbundbewehrung sollte dieser Parameter sein: für ASC-Bewehrung. 150 MPa oder mehr; für AUK. Über 350 MPa.

Vorteile des Schneidens von Bewehrungsstäben mit einem Bolzenschneider

Nachteile des Schneidens der Glasfaserverstärkung mit einem Bolzenschneider

Was kann zum Schneiden von Verbundstahl verwendet werden?

Einer der Hauptvorteile der Verbundwerkstoffbewehrung ist die leichte Schneidbarkeit. Die Glasfaserbewehrung wird direkt auf der Baustelle zugeschnitten, was die Bauzeit erheblich verkürzt. Zum Zuschneiden der Stäbe werden die folgenden Werkzeuge verwendet:

Berücksichtigen Sie die Vor- und Nachteile der einzelnen Instrumente.

Winkelschleifer

Wenn sich die Frage stellt, wie man die Glasfaserbewehrung für das Fundament zuschneidet (Details über das Material selbst haben wir hier bereits geschrieben), denken Bauherren zuerst an einen Winkelschleifer. Mit diesem Werkzeug lassen sich große Mengen an Material schnell, effizient und mit minimalem Aufwand schneiden.