Wie man Porenbetonsteine mit eigenen Händen herstellt. Herstellungstechnik

Wie man seine eigenen Porenbetonsteinformen herstellt. Wie man ein Porenbetonhaus mit eigenen Händen baut? Wie man Porenbetonsteine mit eigenen Händen herstellt

Typischerweise sind die Besitzer von Landhäusern an der Frage der unabhängigen Herstellung von Porenbetonblöcken interessiert, da dies zu erheblichen Einsparungen beim Bau führt und dieses Material außerdem gute Leistungsmerkmale aufweist.Um Ihnen dabei behilflich zu sein, werden wir uns genau ansehen, wie Sie Porenbetonsteine zu Hause selbst herstellen können.

Für weitere Informationen

Porenbeton ist ein Leichtbeton, weil er ein Porenbeton ist.

Deshalb hat es viele positive Eigenschaften, die man ihm zuschreiben kann:

  • Geringe Wärmeleitfähigkeit;
  • Gute Wasserdampfdurchlässigkeit;
  • Gute schalldämmende Eigenschaften;
  • Leichtes Gewicht und pr.

Darüber hinaus ist der Preis des Materials aufgrund seiner geringen Dichte niedriger als der von einfachem Beton, was zu einem geringeren Verbrauch von Zement und anderen Komponenten bei der Herstellung führt.

Es ist zu betonen, dass es nicht selten zwei Arten von Porenbeton gibt:

Autoklaviert Bei der Herstellung von Porenbeton wird das Material unter Druck in speziellen Öfen (Autoklaven) wärmebehandelt. Die mit dieser Methode hergestellten Blöcke zeichnen sich durch hohe Festigkeit und Haltbarkeit aus.Der Nachteil dieser Technologie ist die Unmöglichkeit der Umsetzung zu Hause, da für die Herstellung von Blöcken erfordert teure qualifizierte Ausrüstung.
Nicht-Autoklave Der Porenbeton härtet aus und erlangt seine Festigkeit unter natürlichen Bedingungen. In Bezug auf Festigkeit und Haltbarkeit ist es dem autoklavierten Material unterlegen, aber für kleine Bauvorhaben und viele andere private Zwecke ist es durchaus geeignet.

Herstellung von Porenbeton

Also, herauszufinden, wie man Porenbetonblöcke zu machen, können Sie zu dem Schluss, dass zu Hause nur nicht-Autoklav Material hergestellt werden kommen. Es muss festgestellt werden, dass es mit der richtigen Technologie und der Verwendung von Qualitätskomponenten möglich ist, Blöcke mit guten Eigenschaften zu erhalten.

Der Prozess der Herstellung von Porenbetonsteinen mit eigenen Händen umfasst mehrere Schritte:

Ausrüstung

Die Herstellung von Porenbeton ohne Autoklav erfordert, wie oben erwähnt, keine hochentwickelte Ausrüstung, aber ein gewisses Minimum ist dennoch erforderlich:

  • Betonmischer. Ohne ihn lässt sich die Lösung nicht richtig umrühren und mit dem Vergaser vermischen.
  • Formen. Um dem Produkt die richtigen geometrischen Abmessungen zu geben.
  • Eisenschnüre. Werden benötigt, um überschüssigen Mörtel von der Oberseite der Formen abzuschneiden.

Formen

Bevor Sie mit der Herstellung der Blöcke beginnen, bereiten Sie die Formen vor.Sie können gekauft oder selbst hergestellt werden. Geeignet sind Bretter mit einer genau entgrateten Seite.

Aus diesen Brettern wird eine hölzerne Halbinsel zusammengesetzt, in die man die

Gasbeton. Was ist das und was sind seine Merkmale?

Vor der Verwendung von Porenbetonsteinen für den Bau von Häusern und anderen Gebäuden auf der Baustelle raten wir Ihnen dringend, die Eigenschaften und Parameter der Porenbetonsteine zu bestimmen.

Wichtigste Qualitäten und Eigenschaften

Nach den GOST- und Weltqualitätsnormen muss das Material eine Reihe bestimmter Eigenschaften aufweisen. Qualitativ hochwertiges Material sollte 30 bis 100 Auftau- und Gefriervorgängen standhalten können. Die Wärmeleitfähigkeit von Porenbeton beträgt 0.08-0.38. Die Dichte von Porenbetonsteinen beträgt D300-D1200. Die durchschnittliche Wasserdampfdurchlässigkeit beträgt 0.2, und das Schwindmaß von Porenbeton beträgt 0.03 cm pro Quadratmeter.

Siehe auch  So schneiden Sie den LED-Streifen in Silikon. Wenn Steckverbinder unverzichtbar sind

Vielfalt der Materialien und der daraus hergestellten Produkte

Je nach seinen Eigenschaften und Merkmalen wird Porenbeton in strukturdämmend, strukturdämmend und isolierend unterteilt. Beginnen wir mit der dritten Art. Wärmedämmende Porenbetonsteine haben eine Dichte von 300-400. Es hat eine niedrige Wärmeleitfähigkeit und zeichnet sich durch sein geringes Gewicht aus, weshalb seine Verwendung für die Wärmedämmung von Räumen empfohlen wird. Strukturelle Gasblöcke haben hohe Festigkeitseigenschaften und eine Dichte von 1000-1200. Dank seiner hohen Wärmeleitfähigkeit kann es auch als Wärmedämmmaterial verwendet werden. Der beliebteste Typ ist strukturisolierender Beton. Es hat eine Dichte von 400 bis 900 und kann auch für Wände und Trennwände verwendet werden.

Vorteile des Bauens mit Porenbeton

Das Material wird aufgrund seiner vielen Vorteile sehr häufig in der Bauindustrie verwendet:

  • Wärmeleitfähigkeit und Haltbarkeit sind am besten.
  • Porenbeton ermöglicht die Verwendung verschiedener Verkleidungsmaterialien innen und außen.
  • Aufgrund der vielseitigen Zusammensetzung des Materials kann es gesägt und geschliffen werden.
  • Porenbeton ist frostbeständig und kann daher auch in rauen Klimazonen verwendet werden.
  • Das Material zeichnet sich durch hohe Feuerbeständigkeit aus.
  • Durch die enorme Größe der Porenbetonsteine wird der Bauprozess beschleunigt.
  • Blockmaterialien haben ein geringes Gewicht, was das Verlegen von Porenbetonblöcken mit den eigenen Händen vereinfacht.
  • Für die Herstellung des Materials verwendet Kalk, Sand, Aluminiumpulver und Wasser, Zement, die umweltfreundliche Bausteine gewährleistet.
  • Porenbeton hat hohe Schalldämmeigenschaften, die den Wohnkomfort gewährleisten.
  • Das Material hat dampfdurchlässige Eigenschaften, die es ermöglichen, ein optimales Mikroklima in Innenräumen zu schaffen.
  • Das Material wird von verschiedenen Herstellern produziert, was den Kunden die Möglichkeit gibt, die beste Option für sich zu wählen.
porenbetonsteine, eigenen, händen, herstellt

Porenbetonhäuser haben hohe Leistungseigenschaften, was auf eine Vielzahl von Vorteilen des Materials zurückzuführen ist.

Produktschwächen, wie man mit ihnen umgeht

Bevor man Porenbeton zu Hause herstellt, sollte man alle seine Nachteile kennen. Das Material ist ziemlich hygroskopisch, was zu einer erhöhten Feuchtigkeitsaufnahme führen kann. Bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt beginnt die in den Blöcken angesammelte Feuchtigkeit zu kristallisieren, was zur Zerstörung der. Um dieses Problem zu lösen, müssen Sie die Wände aus Porenbeton fertigstellen. Metallprofile, Ziegel, Holz und andere Beschichtungen werden verwendet.

Welche Ausrüstung und Materialien werden benötigt?

Wenn Sie beabsichtigen, Porenbeton mit Ihren eigenen Händen herzustellen, benötigen Sie die folgenden Geräte und Werkzeuge:

  • Betonmischer. Eine gute Qualität des Materials erfordert ein sorgfältiges und gleichmäßiges Mischen der Rohstoffe, das nicht von Hand erfolgen kann. Wenn kein Betonmischer zur Verfügung steht, kann ein Baumischer verwendet werden.
  • Gießformen. Die Formen können aus Metall oder Holz hergestellt sein. Es ist viel bequemer, Formen zu verwenden, die später demontiert werden können. Dies erleichtert das Entfernen der Porenbetonsteine.
  • Feiner Stahldraht zum Abschneiden von überschüssigem Material nach dem Gießen in die Formen.
  • Ein Messbecher zum Einfüllen der benötigten Menge an Zutaten.
porenbetonsteine, eigenen, händen, herstellt

Die Anschaffung teurer Geräte ist bei der einmaligen Herstellung von Blöcken nicht sinnvoll. Es ist daher einfacher, es vorübergehend zu mieten.

Zutaten für die Herstellung von Porenbeton

Für die Selbstherstellung von Porenbeton werden folgende Komponenten benötigt:

  • Hochwertiger Zement
  • Quarzsand, gut gesiebt und von Verunreinigungen gewaschen
  • Aluminiumpulver, das für die Gasbildung in der Struktur des Materials verantwortlich ist
  • Kalk, der ihm Plastizität verleiht
  • Wasser.

Vergleich von selbst hergestellten und vorgefertigten Produkten

Bei der Herstellung von Porenbetonsteinen mit den eigenen Händen werden sie durch Hydratation gehärtet, und bei der Herstellung. Autoklav. Technische und physikalische Unterschiede bei diesen Materialien. Die Produktionseinheiten werden im stationären oder fördertechnischen Verfahren hergestellt. Bei der zweiten Option wird der Bedarf an menschlichem Eingreifen auf ein Minimum reduziert. Der Mensch ist ständig und unmittelbar an der Eigenproduktion des Materials beteiligt.

Siehe auch  Wie man einen hydraulischen Holzhacker mit eigenen Händen baut. Kegelholzhacker mit den eigenen Händen

Wie man Porenbeton mit den eigenen Händen herstellt? Schritte zur Herstellung des Baumaterials zu Hause

Viele Besitzer von Landhäusern stellen Porenbeton zu Hause selbst her, um Geld zu sparen. Porenbetonsteine sind bei Bauherren sehr gefragt, da sie hervorragende Leistungsmerkmale aufweisen. Aber zu Hause Baumaterial war von einer Qualität nicht schlechter als die Fabrik ein, ist es notwendig, mit allen Merkmalen der Herstellung im Voraus kennen zu lernen, wobei besonderes Augenmerk auf das proportionale Verhältnis der Komponenten in der Zusammensetzung.

  • Was sind sie??
  • Stärken und Schwächen
  • Werkzeuge und Materialien
  • Ausrüstung
  • Komponenten
  • Formvorbereitung
  • Produktionstechnik

Wie man Porenbeton mit ihren eigenen Händen zu Hause machen: Produktionstechnologie, Vor- und Nachteile

Porenbeton ist ein vielseitiges Material mit ausgezeichneten Festigkeitseigenschaften, das leicht zu installieren ist. Aus diesem Grund wird das Material häufig im Bauwesen verwendet. Um bei diesem Verfahren Geld zu sparen, empfiehlt es sich, Porenbeton zu Hause selbst herzustellen.

Porenbetonsteine mit den eigenen Händen zu Hause

Es ist möglich, die finanziellen Kosten für den Wohnungsbau erheblich zu senken, wenn Sie Porenbeton mit Ihren eigenen Händen zu Hause herstellen. Porenbetonprodukte werden im Bauwesen sehr häufig verwendet.

Es ist einfach, eine Vielzahl von Gebäuden mit großen Einsparungen an Mörtel zu bauen.

Was ist Porenbeton?

Porenbetonbausteine können verschiedene Größen und Formen haben. Ihre Zusammensetzung ist jedoch fast immer die gleiche. Porenbetonblöcke können mit eigenen Händen hergestellt werden:

Die Technologie zur Herstellung dieses Materials ist recht einfach. Sie können Porenbeton auf dem Hof Ihres Hauses oder direkt auf der Baustelle herstellen. Vorgefertigte Blöcke sind Parallelepipede aus poröser Betonmasse mit vielen kleinen Luftporen. Sie sind etwa 3 mm groß. Die Poren werden durch Zugabe von Aluminiumpaste oder.Pulver zum Mörtel gebildet. Manchmal werden dem Gemisch zusätzlich zu den oben genannten Bestandteilen einige andere Stoffe in sehr geringen Mengen zugesetzt. Sie werden benötigt, um einige der Parameter des Baumaterials zu ändern.

Je nach Herstellungsverfahren kann Porenbeton im Autoklavverfahren oder im Nicht-Autoklavverfahren hergestellt werden. Die erste Methode ist nicht für den Hausgebrauch geeignet. Sie erfordert teure Ausrüstung. Nicht-Autoklav-Methode ist einfacher, es ermöglicht Ihnen, die Herstellung von Porenbeton mit ihren eigenen Händen zu Hause zu etablieren. Es wird durch die Reaktion von Wasser mit Aluminiumpulver hergestellt, bei der große Mengen Kohlendioxid freigesetzt werden und so Poren in den Blöcken entstehen. Die Masse härtet nach einiger Zeit aus. Dies findet unter natürlichen Bedingungen statt. Der Körper des Blocks hat viele Poren mit einem Durchmesser von 1 bis 3 mm.

Die poröse Struktur ist der Hauptvorteil von Porenbetonsteinen. Poren machen das Material leicht und verleihen ihm hohe Isolationseigenschaften. Die Dichte von Porenbeton liegt bei 300-1200 kg/m³. Um die Poren des Betons fest zu halten, muss er in eine stabile Form gebracht werden, die die Größe des zukünftigen Blocks festlegt. Die Masse härtet in 2 Stunden aus. Die Blöcke können dann aus der Form entnommen und zum vollständigen Aushärten auf Gestelle gelegt werden. Die Endfestigkeit wird erst am 28. Tag der natürlichen Trocknung erreicht.

Porenbeton mit den eigenen Händen herstellen

Die Herstellung von Porenbeton zu Hause erfordert einige Werkzeuge. Sie müssen sich vorbereiten:

  • Winkelschleifer mit Scheibe;
  • Holzbügelsäge;
  • Elektrische Bohrmaschine;
  • Hobelmaschine;
  • Bügelsäge für Metallarbeiten;
  • Scharfes Messer
  • Metallhammer;
  • Mörtelschaufel;
  • Mixer zum Mischen der Mischung;
  • Herrscher;
  • Bau-Haartrockner;
  • Kelle,
  • Einen Stahldraht zum Beschneiden der Blöcke;
  • Kelle;
  • Waagen;
  • Meißel und Holzmeißel;
  • Messbecher.

Verwenden Sie einen Messbecher und eine Waage, um die benötigten Komponenten für den Mörtel abzumessen. Die Herstellung von Gasblöcken erfolgt aus den folgenden Komponenten:

  • Portlandzement M400-M500. 50-70%;
  • Gesiebter Quarzsand. 20 bis 40 %;
  • Kalk als Weichmacher. 1-5%;
  • Aluminiumpulver oder.Paste. 0,04-0,09%;
  • Wasser. 0,25-0,8%;. Elektrische Bohrmaschine.

Der Mörtel wird gründlich gemischt und in Formen mit unterschiedlichen Formen verteilt. Dies kann eine ziemlich robuste Box sein. Seine Höhe entspricht der Höhe der Blöcke. Gesamtvolumen. 4-9 Gasblöcke. Die Formen können aus Holz oder Metall hergestellt sein. Vorzugsweise ist die Struktur zusammenklappbar. Eine kompliziertere Version ist der Kasten mit Zellen, der aus 30-40 mm dickem Holz oder 4-6 mm dickem Metall hergestellt werden kann. Für die Innenwände können Sperrholzplatten verwendet werden. Sie muss 12-15 mm dick sein. Vor dem Gießen des Mörtels die Innenflächen einölen und die gesamte Struktur mit einem Föhn auf 40˚ erhitzen. Das Gemisch wird bis zur Hälfte der Kastenhöhe ausgegossen. Der restliche Raum wird durch die Ausdehnung der Zusammensetzung und die Bildung von Poren gefüllt.

Siehe auch  Wie man eine Bandschleifmaschine mit ihren eigenen Händen zu machen. Wie man eine selbstgebaute Bandschleifmaschine für Unkraut herstellt

Die Reaktion der Gasfreisetzung dauert 6-8 Minuten. Heben Sie den Mörtel zuerst an und setzen Sie ihn dann leicht ab. Nach der Schrumpfung kann der obere Teil mit einer vorbereiteten Schnur abgeschnitten und die Blöcke aus der Form genommen werden. Blöcke müssen unter natürlichen Bedingungen abkühlen. Die Verwendung von Ventilatoren wird nicht empfohlen. Es wird empfohlen, die Schalung auf einer horizontalen und ebenen Fläche zu installieren. Es ist besser, mehrere Kisten auf einmal vorzubereiten, um eine große Menge Mörtel zu mischen. Die Baustelle muss vor Wind und Niederschlägen geschützt sein. Die Abmessungen der Blöcke können frei gewählt werden.

Schlussfolgerung

Wie man Gasblöcke zu Hause herstellt? Dies ist möglich? Woraus man sie herstellen kann? Schließlich braucht man für die Herstellung von Porenbeton zu Hause spezielle Geräte und Maschinen. Es ist möglich, Hauswände zu viel niedrigeren Kosten zu bauen, wenn Sie Gasblöcke selbst herstellen. Nur Baumaterialien in autoklavierter Form erfordern eine spezielle Ausrüstung. So werden Betonmaterialien in einer Produktionsanlage hergestellt. Nur Blöcke ohne Autoklav können zu Hause hergestellt werden. Sie benötigen hochwertigen Portlandzement, Sand mit einem Minimum an Ton, Kalk, Wasser, Aluminiumpulver und einige andere Stoffe, um die Eigenschaften des Endprodukts zu verändern.

Die Mischung wird gut gemischt und in Formen gegossen, die auch von Hand hergestellt werden können. Nach 2 Stunden werden die Oberseiten der Blöcke mit einem Metalldraht abgeschnitten, die Blöcke selbst werden herausgenommen und zum Trocknen ausgelegt. Endtrocknung dauert 4 Wochen. Zu diesem Zeitpunkt haben die Blöcke ihre endgültige Härte erreicht. Für die Herstellung von 1 m³ Porenbetonblöcken werden 90 kg Zement, 300 l Wasser, 0,5 kg Aluminiumpulver, 35 kg Kalk und 375 kg Sand benötigt. Dies ist eine ungefähre Zusammensetzung.

Porenbetonsteine. Material für den Wandbau. Es ist von hoher Qualität und langlebig. Weit verbreitet im Flachbau. Es ist möglich, sein eigenes Haus mit eigenen Händen zu bauen.

Produktion und Kauf von Blöcken

Um U-Blöcke selbst herzustellen, ist es notwendig, die Schritt-für-Schritt-Anleitung zu befolgen und nicht von der Technologie abzuweichen. Wenn der Wunsch besteht, ein im Geschäft hergestelltes Produkt zu kaufen, müssen Sie darauf achten:

  • Der Farbton des Materials. Hochwertiger Stein hat eine weiße Farbe, was auf die Verwendung der Autoklaventechnik hinweist. Grauer Farbton demonstriert handwerkliche Pflasterung.
  • Dokumentation und Qualitätszertifikate. Die führenden Hersteller stellen ihren Kunden alle Dokumente zur Verfügung, die die gute Qualität der angebotenen Produkte bestätigen.

Bei der Auswahl eines Materials müssen Sie alle Nuancen und Kriterien berücksichtigen, da sie den richtigen Kauf bestimmen.