Wie man Spanplatten zu Hause schneidet. Wie man Spanplatten ohne Ausbrüche schneidet?

Sägen von Spanplatten. Methoden und Arbeitstechniken

[Wenn Sie schon einmal versucht haben, zu Hause Spanplatten zu sägen, wissen Sie, dass diese Arbeit gar nicht so einfach ist und nicht nur Geschick, sondern auch gutes Werkzeug erfordert. Besonders schwierig beim Schneiden von laminierten Spanplatten, was oft zu erheblichen Absplitterungen führt. Deshalb kommen viele Handwerker, die mit diesem Problem konfrontiert sind, zu dem Schluss, dass es besser ist, die Spanplatten beim Kauf zu sägen, zumal viele Handelsorganisationen ähnliche Dienstleistungen anbieten und der Preis dafür recht akzeptabel ist.

Das Sägen von Spanplatten erfolgt mit Hilfe von Präzisions-Plattensägemaschinen, die Ihnen helfen, Werkstücke in der gewünschten Größe und Form zu erhalten.

Die Platten werden nicht nur horizontal und vertikal, sondern auch in einem Winkel geschnitten.

Neben dem Zuschnitt von Blechen werden Sie dabei unterstützt, verschiedene Möglichkeiten des sachgerechten und wirtschaftlichen Zuschnitts von Blechen zu berechnen und in einer Videodatei darzustellen (mit Hilfe spezieller Computerprogramme) und ggf. Rahmungen vorzunehmen. Wenn Sie es jedoch aus irgendeinem Grund vorziehen, die Arbeit selbst auszuführen, müssen Sie einige Vorbereitungen treffen, bevor Sie die Spanplatte sägen.

Regeln für das Sägen

Wählen Sie vor dem Sägen die Methode sowie das Zubehör und die Werkzeuge.

  • Bringen Sie die Punkte auf der Stirnseite der Spanplatte an. Entscheiden Sie im Voraus, ob der Schnitt gerade oder gebogen sein soll. Die Schnitttechnik ist für beide Holzarten unterschiedlich.
  • Verbinden Sie die Punkte in der Trimmerlinie und kleben Sie Klebeband darüber. Sägen der laminierten Spanplatte vorzugsweise mit Klebeband. Dies verringert die Rissbildung beim Schneiden, da die Spanplatte bei steigender Temperatur einem hohen Druck ausgesetzt ist.
  • Säge das Brett. Stellen Sie das Zubehör im richtigen Winkel ein, um eine extrem gleichmäßige Kante zu erzielen. Der Prozess muss reibungslos, rhythmisch und ohne übermäßigen Druck ablaufen.
  • Raue Kanten und Unregelmäßigkeiten sollten, falls erforderlich, abgefeilt oder geraspelt werden. Die Kanten können in der entsprechenden Farbe furniert werden. Das schützt sie und lässt sie schöner aussehen.

Um unvollkommene Stoßkanten zu kaschieren, wird eine dekorative Methode namens Furnieren (Überkleben der Seiten) angewandt. Dadurch wird nicht nur das Aussehen verbessert, sondern auch die Lebensdauer des Produkts verlängert.

Erst wenn alle benötigten Werkzeuge auf dem Tisch positioniert sind, kann mit den Sägearbeiten begonnen werden.

Wie und wo sägt man laminierte Spanplatten ohne Ausbrüche?

Unter der Abkürzung „laminierte Spanplatten“ sind laminierte Spanplatten zu verstehen, die aus Naturholzabfällen bestehen, die mit einem Polymerkleber vermischt und in Form einer monolithischen Folie aus mehreren Schichten harzimprägnierten Papiers laminiert sind. Der Laminierungsprozess wird unter Produktionsbedingungen bei einem Druck von 28 MPa und einer hohen Temperatur von bis zu 220°C durchgeführt. Das Ergebnis ist eine sehr harte, glänzende Oberfläche, die in verschiedenen Farbtönen eingefärbt werden kann und sehr widerstandsfähig gegen mechanische Beschädigungen und Feuchtigkeit ist.

Regeln für das Schneiden

Laminierte Spanplatten werden aus Holzabfällen von Laub- und Nadelholz hergestellt, sind leicht und werden im Möbelbau verwendet. Die meisten Hersteller von Wohnmöbeln bevorzugen laminierte Spanplatten als Rohmaterial für Möbel. Dieses Material ist relativ preiswert, und im Einzelhandel gibt es immer eine große Auswahl an Farben und Texturen. Die Herausforderung bei der Arbeit mit laminierten Spanplatten besteht darin, dass es äußerst schwierig sein kann, Teile der Platte auf die richtige Größe zuzuschneiden, da das empfindliche Laminat an den Stellen, an denen es gesägt wird, Risse und Absplitterungen verursacht. Die Kenntnis einiger der verwendeten Techniken hilft bei der Bewältigung dieser Aufgabe.

Zum Schneiden der laminierten Spanplatten benötigen Sie eine feinzahnige Säge.

Je flacher und häufiger diese auf der Werkzeugklinge positioniert werden, desto sauberer und glatter ist der Schnitt des Laminats.

spanplatten, hause, schneidet, ohne, ausbrüche

Um genau und effizient zu sägen, müssen Sie in einer bestimmten Reihenfolge vorgehen.

  • Auf einem Blatt laminierter Spanplatten müssen Sie eine Schnittlinie für den Trimmer anzeichnen, an der der Papierklebestreifen fest angeklebt wird. Das Band verhindert, dass die Sägezähne während des Sägevorgangs die Laminatschicht durchbrechen.
  • Verwenden Sie eine Ahle oder die Klinge eines Messers, um entlang der Schnittlinie eine Rille zu machen. Auf diese Weise schneiden wir eine dünne Schicht Laminat vor, was es uns beim Sägen leichter macht. Entlang der Nut schneidet das Sägeblatt tangential durch tiefe Spanplattenschichten.
  • Halten Sie das Sägeblatt beim Sägen in einem spitzen Winkel zur Arbeitsebene der Platte.
  • Wenn der Sägevorgang mit einem Elektrowerkzeug durchgeführt werden soll, muss die Vorschubgeschwindigkeit des Sägeblatts so gering wie möglich gehalten werden, um ein Verbiegen oder Vibrieren des Sägeblatts zu vermeiden.
  • Nach dem Sägen sollte der Schnitt des Werkstücks zunächst gefeilt und dann mit Schleifpapier abgeschliffen werden. Der Schnitt sollte von der Mitte bis zum Rand des Werkstücks ausgeführt werden.

Um die Schnittlinie des Werkstücks vor weiteren Absplitterungen oder Rissen zu schützen, wird sie entweder mit Melamin-Klebeband versiegelt oder mit Endkappen versehen, die T- oder C-förmig sein können.

Solche dekorativen Abdeckungen verbessern nicht nur das Aussehen der Platte, sondern erhöhen auch die Lebensdauer des Materials.

Materialien und Werkzeuge

In der holzverarbeitenden Industrie wird ein spezielles Gerät, eine Plattensäge, zum Schneiden von laminierten Spanplatten verwendet. Einige private Möbelwerkstätten kaufen diese Maschine, aber sie ist wegen der hohen Kosten für den Hausgebrauch nicht geeignet. Als Ersatz für solche Geräte können Sie Elektrowerkzeuge zu Hause verwenden. Spanplatten können mit einer Kreissäge oder einer Bügelsäge gesägt werden. Der Sägevorgang kostet genug Zeit und Energie, aber er ist es wirtschaftlich wert.

Elektrische Stichsäge

Um einen glatten Schnitt zu machen, ohne das Laminat zu beschädigen, wird ein Stichsägeblatt mit der kleinstmöglichen Zahngröße benötigt. Stichsägen sind nützlich für das Schneiden kleinerer Bereiche von laminierten Spanplatten. Ruckartige Bewegungen oder übermäßiger Druck müssen vermieden werden. Die Vorschubgeschwindigkeit des Schneidmessers sollte so niedrig wie möglich gewählt werden.

Dieses Gerät ist in der Lage, einen sauberen Schnitt zu machen, ohne die Laminatoberfläche zu beschädigen.

Handbügelsäge

Dieses Handwerkzeug wird in Kombination mit einer Metallklinge verwendet, da es die feinsten Zähne hat. Um das Laminat vor Beschädigungen zu schützen, sollte vor dem Sägen ein selbstklebendes Papierband über die Sägefläche gelegt werden. Der Griff einer Handbügelsäge sollte in einem Winkel von 30-35° gehalten werden, um die Gefahr des Absplitterns zu verringern. Die Bewegungen des Kreissägeblatts müssen gleichmäßig sein, ohne das Blatt zu spannen.

Nach dem Schnitt müssen die Schnittkanten mit feinem Schmirgelpapier abgefeilt und aufgeraut werden.

spanplatten, hause, schneidet, ohne, ausbrüche

Kreissäge

Dieses Elektrowerkzeug besteht aus einem kleinen Arbeitstisch und einer rotierenden Zahnscheibe. Die Kreissäge macht viel schnellere und bessere Schnitte in Spanplatten als die Stichsäge. Während des Sägevorgangs sollte das Sägeblatt mit niedriger Drehzahl laufen. Die Ausbrüche können auf der gegenüberliegenden Seite der Sägezähne auftreten.

Siehe auch  Wie man Aluminium zu Hause schneidet.

So schneiden Sie Spanplatten glatt und ohne Splitter? Trans-Sperre

Oft ist es notwendig, die Wohnung mit Möbeln, Verkleidungen oder Spanplatten einzurichten. Das ist der Zeitpunkt, an dem Sie Spanplatten schneiden müssen. Das Schneiden von Spanplatten ist einfach, aber es ist nicht einfach, sie so zu schneiden, dass sie nicht splittern.

Wie man Spanplatten zu Hause ohne Ausbrüche schneidet?

Wenn Sie zu Hause Spanplatten sägen, ist es unwahrscheinlich, dass Sie dies ohne Grate tun können, aber es ist möglich, dafür zu sorgen, dass diese minimal sind und dass das Schneiden der Spanplatten zu Hause erfolgreich ist.

Im Folgenden finden Sie einige gute Möglichkeiten zum Schneiden von Spanplatten:

  • Verlegen und schneiden Sie das Material nur auf einer ebenen Fläche. Wenn Sie eine große Platte zuschneiden wollen, können Sie zwei große Tische zusammenschieben und die Spanplatte darauf schneiden;
  • Bringen Sie entlang der Linie, an der Sie den Schnitt machen wollen, Klebeband oder Tesa an. Auf diese Weise wird die Kante des Laminats an Ort und Stelle gehalten und ein Absplittern vermieden;
  • Wenn Sie Spanplatten sägen wollen, müssen Sie eine Säge mit feiner Zahnung wählen. Bevor die Stichsäge geschärft werden kann, muss sie geschliffen werden. Die Säge muss leicht angedrückt und in einem spitzen Winkel geführt werden;
  • Wenn Sie jedoch Laminatspanplatten mit einer Stichsäge sägen wollen, müssen Sie zunächst die Trimmerlinie auf der Platte auskratzen. Sie können auch ein scharfes Messer verwenden, um das Brett durchzuschneiden;
  • Dann sollte eine Säge mit kleinen, feinen Zähnen eingesetzt werden;
  • Der nächste Schritt besteht darin, die Höchstgeschwindigkeit der Stichsäge zu wählen;
  • Die Stichsäge sollte gerade entlang der Schnittlinie geführt und sehr fest auf das Brett gedrückt werden.

Wenn Sie die folgenden Tipps beachten, können Sie die Spanplatte zwar richtig sägen, aber Sie werden das Absplittern nicht ganz vermeiden können. Wenn Sie also einen sauberen Schnitt mit einer glatten Linie wünschen, die keine Splitter oder Sägespuren aufweist, müssen Sie sich an einen Fachbetrieb wenden, der Spanplatten exakt zuschneiden kann.

Wie man Spanplatten schneidet?

Es gibt spezielle Maschinen, die Spanplatten schneiden können. Sie haben eine professionelle Schnittqualität, so dass die Bretter frei von Splittern sind. Dies ist ein großer Schritt in der Möbelproduktion, da alle Arten von Möbeln mit diesen Werkzeugen hergestellt werden können.

Vertikale Bandsägen haben einen starren Rahmen, der nach hinten geneigt ist und auf dem das Sägeblatt läuft. Ermöglicht vertikale und horizontale Schnitte in Spanplatten. Die Genauigkeit dieses Schnitts auf der Spanplatte ist unglaublich. Die Trennsäge kann sich mit etwa 15 000 Umdrehungen pro Minute drehen.

Die horizontale Maschinentechnik besteht aus mehreren Komponenten:

spanplatten, hause, schneidet, ohne, ausbrüche
  • Der Tisch, auf dem das Plättchen platziert wird;
  • Der Schlitten, mit dem die Säge auf dem Mechanismus bewegt wird;
  • Die Schneidausrüstung selbst, die aus mehreren Komponenten besteht.

Zum Funktionsprinzip: Die Hauptsäge schneidet die Spanplatte durch und das Vorritzaggregat bearbeitet sie nach. Das Ergebnis ist ein nahezu perfekter, gerader Schnitt.

Wo kann man Spanplatten kaufen??

Wenn Sie daran interessiert sind, wo genau Sie Spanplatten kaufen können, können Sie die Firma LLC „SPE“ Trans Loc“ besuchen, denn dort können Sie Spanplatten, Faserplatten, Sperrholz und viele andere Plattenmaterialien kaufen. Sie werden vom Preis und der Qualität der Materialien angenehm überrascht sein, denn sie sind sehr zuverlässig.

Es besteht auch die Möglichkeit, den Zuschnitt von Spanplatten gleich vor Ort zu bestellen. Die Handwerker erledigen die Arbeit schnell und effizient mit professioneller Ausrüstung, so dass Sie Zeit und Mühe sparen. Dank des Handwerkers erhalten Sie ein gutes Werkstück, und Ihre Platte wird nicht verschiedene Späne und Kratzer haben, was für die Möbelherstellung sehr wichtig ist.

Was und wie man Spanplatten und Furnier schneidet? Einige Tipps

Wenn man sich die Preisschilder in den Geschäften für Möbel aus Spanplatten ansieht, ist man erstaunt, wie viel sie kosten! Aber in der Tat Spanplatten. Eines der am besten zugänglichen Materialien für den Bau von Möbeln mit ihren eigenen Händen. Heutzutage kann man alle Hardware kaufen, die man braucht. Und die Möbeldesigns, sowohl im Internet als auch in „Papier“-Magazinen, können jetzt für jeden Geschmack gefunden werden. Wo liegt also das Problem?? Die Herausforderung besteht darin, Spanplatten präzise zu schneiden.

Zum Schneiden von Spanplatten eignet sich für den Heimgebrauch am besten eine Handkreissäge. Aber es gibt auch eine Reihe von Problemen beim Schneiden der Spanplatten: 1) es ist sehr schwierig, einer geraden Linie zu folgen, die Säge wackelt; 2) es kommt zu Ausbrüchen.

Gibt es Lösungen für diese Probleme?? Es gibt. Und genau darüber werden wir Ihnen heute berichten. Übrigens: Alle diese Tricks gelten auch für das Schneiden von Sperrholz.

Schneiden von Spanplatten auf dem Boden mit voller Unterstützung

Der voll unterstützte Schnitt bedeutet, dass die Spanplatte am Ende der Säge nicht sofort herunterfällt.

Wenn Sie einen sehr geraden und sauberen Schnitt wünschen, lassen sich Spanplatten am besten auf dem Boden schneiden. Sie erhalten also zu 100 % eine solide, stabile Basis. Die Spanplatte bewegt sich nicht, auch wenn Sie auf sie klettern, um den Schnitt zu beenden. Sie sind auch sicher, dass der Schnitt nicht abfällt, spaltet oder auseinanderfällt.

Legen Sie ein 5×10 cm großes Holz senkrecht zur Schnittrichtung unter die Spanplatte. Das Holz würde geopfert werden müssen, da die Säge durch. Je stabiler Ihre Spanplatte ist, desto sauberer ist der Schnitt.

Stellen Sie die Tiefe so ein, dass nicht mehr als ein halber Zahn der Scheibe über die Unterkante der Spanplatte oder des Sperrholzes herausragt (siehe Foto oben). Foto oben). Es mag Ihnen nicht wichtig erscheinen, aber glauben Sie mir, die Schnitttiefe hat einen großen Einfluss auf die Qualität des Schnitts. Diese Einstellung bewirkt, dass der Zahn das Material schneidet und nicht zerkleinert, und stabilisiert die Säge, so dass sie beim Schneiden weniger vibriert. Beides führt dazu, dass die Sägespuren bei einem Spanplattenschnitt weniger auffallen.

Positionieren Sie die Säge entlang der Kante der Spanplatte, heben Sie die Führungsschiene an und schauen Sie genau hin, um die richtige Schnitttiefe zu ermitteln. Übrigens ist es ratsam, gleichzeitig das Sägeblatt auf Beschädigungen zu überprüfen, denn eine Säge mit schlechten Zähnen führt zu einem groben Schnitt. Und noch etwas: Die Säge ist so konstruiert, dass sie nach oben läuft, daher fallen in der Regel Späne auf der nach oben zeigenden Spanplattenoberfläche an, und der Schnitt auf der nach unten zeigenden Oberfläche ist sauberer. Legen Sie daher die Spanplatte beim Schneiden mit der Schnittfläche nach unten gut an.

Verwenden Sie für den Schrägschnitt einen langen, steifen, geraden Gegenstand als Führung

Als Anhaltspunkt für einen geraden Schnitt eignet sich ein schmales, langes Stück Spanplatte mit einer Dicke von 16 mm und einer Breite von etwa 30 cm, das in einer Fachwerkstatt professionell zugeschnitten wurde. Sie müssen nur die Enden zusammenklemmen.

Im Allgemeinen ist es am besten, die Metallgrundplatte des Kreissägeblattes gegen die Kante der Führung zu halten. Das gibt der Säge maximale Stabilität beim Schneiden.

Überprüfen Sie die Führung, bevor Sie den Schnitt durchführen

Schneiden mit konstanter Geschwindigkeit ohne Unterbrechung

Die Schnittgeschwindigkeit hängt von einer Reihe von Faktoren ab, u. A. Von der Art der Säge und der Schärfe des Sägeblatts sowie von dem Material, das Sie schneiden. Im Allgemeinen drückt sich die scharfe Scheibe mit geringem Widerstand durch die Spanplatte, so als würde sie das Holz schmelzen. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie die Säge schieben und ziehen müssen, bedeutet das, dass Sie entweder zu schnell schneiden oder das Blatt stumpf ist. Zu schnelles Schneiden reißt die Spanplattenfasern und hinterlässt eine deutliche Markierung auf dem Schnitt. Zu langsames Arbeiten kann dazu führen, dass die Scheibe überhitzt und das Holz entzündet wird.

Siehe auch  Wie man Fliesen ohne Fliesenschneider schneidet. Wassersäge - schnell, präzise und staubfrei

Dann erhält man sowohl Markierungen als auch Brandflecken auf dem Schnitt. Deshalb ist es am besten, auf dem Boden zu schneiden, wenn Sie einen langen Schnitt machen. Sie können auf den Knien gerade die Spanplatte hinunterkriechen, indem Sie der Bewegung der Säge folgen, Sie müssen sich nicht strecken oder beugen.

Besorgen Sie sich eine Klinge mit mehr Zähnen

Im Prinzip sind alle Scheiben in der Abbildung oben in der Lage, einen guten Schnitt auf Spanplatten und Sperrholz zu machen. Wie wir bereits erwähnt haben, gilt: Je mehr Zähne, desto besser der Schnitt. Der Nachteil einer Scheibe mit 140 Zähnen ist jedoch, dass sie schneller abstumpft als die anderen drei Typen. Besonders wenn Sie Spanplatten schneiden. Nehmen Sie eine Scheibe mit 40 oder 56 Zähnen. Noch besser ist es, einen in Reserve zu haben. Zum Schneiden von Laminatparkett wird normalerweise ein Sägeblatt mit 56 Zähnen verwendet.

Entfernen Sie es vorsichtig, indem Sie es in einer Richtung senkrecht zum Schnitt ziehen (siehe Kleber und Klebeband). Sägeblatt (siehe Fotos unten), um die Laminatoberfläche nicht zu beschädigen Spanplatte.

Ein letzter Tipp. Wenn Sie teures Material von der Vorderseite aus schneiden müssen, versiegeln Sie die Plattform der Säge mit Klebeband, damit sie keine Kratzer auf der Oberfläche der Platte hinterlässt.

Kreissägen

Diese Schnitte sind sehr komplex und schwer zu Hause zu machen. Verzichten Sie nicht auf eine handgeführte Oberfräse. Sie kann dazu beitragen, dass das Brett keine gezackten Kanten und Splitter aufweist, wie es bei der Verwendung eines Brettschneiders häufig der Fall ist.

Außerdem brauchen Sie: eine Stichsäge, eine Sperrholz- oder Holzfaserplatte, Schraubzwingen, ein Schmirgelbrett.

Wenn alles fertig ist, können Sie sich an die Arbeit machen. Der Algorithmus sieht folgendermaßen aus:

  • Markieren Sie die gewünschten Konturen auf der Tafel;
  • Schneiden Sie sie mit der Stichsäge aus, wobei Sie etwa 2 mm weiter von der Grundlinie entfernt sägen;
  • Darüber hinaus ist es erforderlich, eine Schablone für den Designradius zu erstellen. Am einfachsten ist es, dies auf einer Sperrholz- oder Spanplatte zu tun;
  • Schleifen Sie die Enden der Schablone mit Schleifpapier ab;
  • Legen Sie die vorbereitete Schablone auf die Faserplatte und befestigen Sie sie mit Schrauben;
  • Die Arbeit mit einem Router aufnehmen. Die Größe des Fräsers spielt keine Rolle, aber er muss die gesamte Dicke des entstehenden Schnittes abdecken, wenn er über die gesamte Länge arbeitet;
  • Überschüssiges Material gleichmäßig bis zur markierten Linie entfernen.

Wenn alle Schritte abgeschlossen sind, müssen Sie nur noch die Kante an das geformte Stück kleben.

spanplatten, hause, schneidet, ohne, ausbrüche

Wenn Sie die obige Reihenfolge einhalten, können Sie sicher sein, dass Sie eine gute Spanplatte schneiden. Alles, was Sie tun müssen, ist, so vorsichtig wie möglich zu sein und sich Zeit zu lassen.

Sonderausstattung

Die beste Lösung ist natürlich die Verwendung einer speziellen Formatierungsmaschine. Es kann für jede Art von Schnitt verwendet werden. Aber man kann ein solches Werkzeug nicht für den privaten Gebrauch kaufen, und in einem Unternehmen, das Sägedienstleistungen anbietet, kostet ein solches Verfahren gutes Geld. Die billigere Variante ist eine Kreissäge. Es gibt sogar spezielle Sägen für laminierte Spanplatten. Aber auch sie erfordern den Einsatz von Spezialwerkzeugen. Viele Menschen benötigen jedoch eine Oberfräse, um einen groben Schnitt mit einer Oberfräse korrigieren zu können. Wenn Sie Erfahrung im Umgang mit einer solchen Maschine haben, wird es nicht schwierig sein, ein zufriedenstellendes Schnittbild zu erzielen.

Sie können laminierte Spanplatten auch mit einer Stichsäge sägen, aber es wird ein grober Schnitt sein. Die Kanten können gewunden statt gerade sein, und im schlimmsten Fall steht die Kante nicht rechtwinklig zur Stirnfläche.

Beim Sägen müssen Sie darauf gefasst sein, dass sich die Stichsäge aufgrund der Biegung aufstellt. Machen Sie einen Sicherheitsschnitt von 4 mm und begradigen Sie dann eine Kante.

Das Sägen von laminierten Spanplatten zu Hause mit der Stichsäge verringert das Risiko des Absplitterns. Erhöhen Sie während des Sägens die Drehzahl und reduzieren Sie den Vorschub, indem Sie die Vorschubgeschwindigkeit auf 0 einstellen. Es sollten nur scharfe, für spezielle Schnitte geeignete Sägen verwendet werden Spanplatten. Nur wenn diese Regeln beachtet werden, kann ein gutes Ergebnis erzielt werden. Nach dem Sägen der sichtbaren Kante können Sie diese abschmirgeln. Außerdem muss, wie bereits erwähnt, vor dem Sägevorgang die Trimmerlinie geschnitten werden, entlang derer der Sägevorgang durchgeführt wird. Sägen Sie aber nicht entlang dieser Linie, sondern nahe daran, damit sie nicht in die gewünschte Richtung ausbricht. Am Ende des Prozesses brauchen Sie nur noch die Kanten zu schleifen.

Die Ränder dürfen bis zu 4 mm von der Kontur entfernt sein. Diese wenigen Millimeter werden dann mit einem zylindrischen Fräser unter Verwendung einer elektrischen Handoberfräse mit einem Lager entfernt. Das Lager wird entlang einer langen Ebene geführt, die an der Rückseite der Platte befestigt ist.

spanplatten, hause, schneidet, ohne, ausbrüche

Um Probleme mit Splitterbildung zu vermeiden, empfehlen wir die Verwendung von flexiblen U-Profilen (wo möglich). Er verschließt Späne gut.

Außerdem können die Chips, wenn sie sich im fehlenden Bereich befinden, mit einem Marker oder Filzstift in der entsprechenden Farbe abgeklebt werden.

Die unerwünschteste Art, laminierte Spanplatten zu schneiden, ist mit einer Feile (seltsamerweise enthalten alte Lehrbücher ziemlich viel Material über diese Methode). Sie können auch hobeln, aber es ist wünschenswert, eine elektrische Hobelmaschine mit Hartmetallklingen zu verwenden. Dabei ist jedoch zu bedenken, dass der Staub unter der Hobelmaschine durch den ganzen Raum fliegen wird.

Und am bequemsten geht das mit einer Handoberfräse auf einer Führung. Die Endfläche sollte flach sein und weniger als 90 g wiegen, es gibt keine Splitter, und wenn Sie den Staubsauger einschalten, ist fast kein Staub zu sehen.

Handwerker empfehlen, für diesen Schnitt eine Metallsäge zu verwenden. Wenn Sie eine feinzahnige Säge haben, ist dies das Gebot der Stunde:

1) Ziehen Sie die Trimmlinie der Säge mit dem Sägeblatt. Schärfen Sie die Säge, bevor Sie mit der Arbeit beginnen. Das Messer sollte leicht gehalten werden, damit die Laminatauflage geschnitten wird.

2) Kleben Sie die Sägelinie mit dem Klebestreifen ab. Es wird dazu beitragen, dass die Dekorschicht nicht reißt. Es kann auch Papierklebeband verwendet werden.

3) Halten Sie das Werkzeug in einem sehr spitzen Winkel. Der Winkel sollte nicht höher als 30 g sein, um die Gefahr des Absplitterns zu verringern. Während die Schnittlinie geschnitten wird, müssen Sie leichten Druck auf die Säge ausüben. Bei der Arbeit mit einem Elektrowerkzeug, z. B. Einer Stichsäge, ist es nicht nötig, sich zu beeilen oder zu drücken

spanplatten, hause, schneidet, ohne, ausbrüche

4) Nach dem Sägen können Sie den Schnitt mit einer Feile säubern. In vielen Fällen ist dies jedoch nicht notwendig, da die kleinen Zacken der Säge ein Verziehen des Laminats verhindern. Wenn Sie gezackte Kanten bemerken, arbeiten Sie vorsichtig mit einer Raspel, um den Schnitt wieder in seine ursprüngliche Form zu bringen. Das Schleifwerkzeug sollte mittig von der Kante aus geführt werden. Dies minimiert mögliche Schäden an der Deckschicht.

Siehe auch  Wie man einen Reifen mit Metallkord schneidet. Wie man den richtigen Reifen für einen Schwan auswählt

5) Der verleimte Furnierstreifen verleiht dem Schnitt die endgültige Schönheit.

Es versteht sich von selbst, dass die Verlegung von laminierten Spanplatten zu Hause nicht gleichbedeutend ist mit professioneller Qualität und hoher Arbeitsgeschwindigkeit. Wer es eilig hat, für den ist das Sägen von Laminat-Spanplatten mit einem Winkelschleifer die richtige Lösung. Eine Holzscheibe wird als Schneidelement verwendet. Spannbügel werden an der Laminatplatte befestigt, damit der Winkelschleifer sie für einen gleichmäßigen Schnitt führen kann. Nach dem Sägen werden eventuelle Späne mit demselben Winkelschleifer bearbeitet, nur mit einem anderen Schleifaufsatz. Eine sanftere Möglichkeit ist die Verwendung von Schleifpapier.

Wie man die Türverkleidung sägt?

  • 7.1 Erforderliches Werkzeug zur Selbstmontage der Zargen
  • 7.2 Beschneiden des Gehäuses
  • 7.3 Varianten der Befestigung von Zargen an Innentürrahmen
  • 7.4 Befestigung mit Finishing-Nägeln
  • 7.5 Viele Menschen fragen sich, wie sie die Verkleidung von Innentüren aus Kunststoff befestigen können. Dekorative Kunststoffteile werden nur selten mit dem Türrahmen verklebt. Zargen aus PVC werden in der Regel mit Profilen an Innentürrahmen befestigt.Empfehlungen für Montagearbeiten: Schneiden Sie das Profil auf die Maße des Türrahmens vor. Die Rohlinge können 5 mm kürzer gemacht werden, da sie von den Zierleisten verdeckt werden; 2 kurze und 4 lange Teile werden für beide Seiten der Tür vorbereitet. Das Sägen erfolgt durch Schneiden von Rohlingen, in t.Ч. Vorgeschnittenes Profil mit 45-Grad-Verbindungsenden; Befestigung des Profils am Türrahmen mit selbstschneidenden Schrauben. Diese Technik ist nicht für billige Türkonstruktionen aus China geeignet. Für den Kasten wird dünnes Metall verwendet, so dass die selbstschneidenden Schrauben nicht leicht genug angezogen werden können. Die erste Schraube wird in der Mitte und dann abwechselnd an beiden Enden in das Profil geschraubt. Dadurch kann das montierte Element sofort mit einer Wasserwaage nivelliert werden. Nach der Montage des Profils wird die Zierleiste unter 45 Grad gesägt. Das Verfahren ist dasselbe wie bei Holzleisten oder Spanplatten. Fertige Werkstücke werden in spezielle Nuten in den Profilen eingelegt und können dort verschoben werden. Eckleisten werden in die vertikalen Leisten eingesetzt. Der waagerechte Streifen, der oben liegt, wird auf beiden Seiten in einem Winkel von 45 Grad geschnitten. Der vorgefertigte obere Eindeckrahmen wird in das Profil eingesetzt und mit den vertikalen Leisten durch Schlösser verbunden. Die Verbindung zwischen den beiden Elementen wird mit Eckbeschlägen geschlossen.Werden Kunststoffzargen auf die Oberfläche der umgebenden Wandverkleidung montiert, müssen zuvor Holzlatten am Rand der Innenöffnung befestigt werden. Dann wird das Profil an diesen Leisten befestigt, an denen die Zargen befestigt werden. Die Teile können mit selbstschneidenden Schrauben und speziellen Nippeln befestigt werden.

Eigentümer sind oft mit der Notwendigkeit konfrontiert, Türen zu renovieren. Es ist zu erwähnen, dass der Austausch der Türverkleidung in jedem Fall mit erheblichen Kosten verbunden ist. Aber es ist viel billiger, die Türzargen zu ersetzen. In diesem Fall wird die Qualität auf einem angemessenen Niveau bleiben. Der Einbau von Türverkleidungen ist nicht allzu schwierig.

Wie man laminierte Spanplatten ohne Ausbrüche sägt.

Bevor wir über das Sägen von spanfreien Laminat-Spanplatten sprechen und entscheiden, womit wir sägen sollen, sollten wir klären, was spanfrei bedeutet? Jeder hat seine eigene Einstellung zu der Anzahl von ihnen nach dem Sägen, für einige Leute ist eine genug, und für jemanden und ein Dutzend gerade richtig. Deshalb sehen wir uns nicht nur eine, sondern drei verschiedene Arten von laminierten Spanplatten für den Heimzuschnitt an, aus denen Sie die am besten geeignete auswählen können. Aus offensichtlichen Gründen werden wir nicht auf die Verwendung von teuren Geräten für das Sägen von laminierten Spanplatten eingehen, dies ist die Domäne von Profis. Wir sind immer noch Hobby-Möbelbauer, also werden wir die entsprechenden Werkzeuge verwenden.Das Foto zeigt drei Stücke, das obere ist mit einer elektrischen Stichsäge gesägt, das mittlere mit einer Handkreissäge (Parkett) und das untere ebenfalls mit einer Handkreissäge gesägt, aber dann mit einer Handfräse gefräst worden. Natürlich können Sie von Fall zu Fall unterschiedliche Ergebnisse erzielen. Alles eine Frage der Erfahrung und des Könnens. Aber im Allgemeinen führen die Möglichkeiten der betreffenden Geräte zu ungefähr folgenden Ergebnissen in Bezug auf das Absplittern von Laminatplatten.

Spanplatten ohne Sägespalten.

In diesem Fall sorgen drei Dinge für ein mehr oder weniger gutes Sägeergebnis.

  • Sägeführer. Nicht mit der Führung der Stichsäge herumfummeln. Eine gewöhnliche Wasserwaage und zwei Klammern genügen.
  • Auswahl des Stichsägeblatts für Laminat-Spanplatten. Die Feile zerkratzt mit ihren Zähnen das Laminat und die Spanplatte selbst, also je feiner die Zähne, desto feiner die Absplitterung. Und eine gute Sägegeschwindigkeit. Die Richtung des Zahns nach oben oder unten gibt nur an, auf welcher Seite des Werkstücks mehr Späne anfallen, auf der ersten von oben und auf der zweiten von unten.
  • Kontrolle der Schnittgeschwindigkeit. Wenn Sie die Stichsäge zu stark vorschieben, verbiegt sich das Sägeblatt und dreht sich zur Seite, und die Schnittfuge verläuft nicht senkrecht zur Werkstückebene. Nach einem solchen Sägevorgang würde man nicht im Traum daran denken, eine Kante zu verleimen.

Überlegen wir nun, ob es sich lohnt, laminiertes Material zu „chippen“. Dies kann helfen, aber nur, wenn die folgenden Bedingungen erfüllt sind. Die Säge fräst nicht nur diese, sondern auch die äußersten Schichten der Spanplatte an, so dass man auch diese „anritzen“ muss. Die Breite der geritzten Linie muss der Dicke der Säge entsprechen (wenn Sie sie schmaler machen, schneidet sie, wenn Sie sie breiter machen, hinterlässt sie eine Spur auf der Platte). Die Linien müssen genau übereinander liegen und das Sägen muss der Linie folgen. Wenn man bedenkt, wie realistisch es ist, dies zu Hause mit den eigenen Händen zu tun, liegt die Antwort auf die Frage „Zerspanung“ auf der Hand.

Sägen von laminierten Spanplatten mit Parkett.

Die Ausbrüche werden in diesem Fall von den Schneidzähnen verursacht, aber nicht nur in Richtung der Schnittfuge, sondern auch auf der gegenüberliegenden Seite. (Wenn das Elektrowerkzeug vibriert, ist es nicht möglich, die Diele vollkommen gerade zu fahren, was zu einer schiefen Klinge im Verhältnis zur Schnittfuge führt). Die Sägeführung ermöglicht nicht nur einen sauberen Schnitt der Spanplatte, sondern verhindert auch Späne auf der der Sägerichtung entgegengesetzten Seite. Bei der Auswahl einer Scheibe zum Sägen von laminierten Spanplatten sollte die Anzahl der Zähne berücksichtigt werden. Je mehr Zähne, desto sauberer die Schnittfuge.

Spanfreie Spanplatten mit der Handfräse.

Bevor Sie die Möbelstücke mit der Oberfräse bearbeiten, müssen Sie an jeder zu bearbeitenden Seite 3-5 Millimeter aussägen. Im Gegensatz zu früheren Sägemethoden hinterlässt die Handoberfräse eine perfekte Schnittfläche. Absplitterungen sind extrem selten und es ist möglich, den Schnitt senkrecht zu halten. Bisher haben wir uns nur mit geraden Schnitten beschäftigt, aber wenn es darum geht, Kreise und Kurven aller Art zu schneiden, gibt es keine Alternative zu Stichsäge und Oberfräse. Zu den Nachteilen der Verwendung eines Routers gehört die Notwendigkeit von Fachkenntnissen. Wir werden in anderen Artikeln darüber sprechen.