Wie schneidet man eine Außenecke eines Deckensockels ab?. So schneiden Sie die Sockelleisten von Hand zu. Schneiden von Sockelleistenecken: Werkzeuge und Schneidmethoden

Wie man eine Deckenleiste in Ecken schneidet

Die Oberfläche der Decke hat einen großen Einfluss auf das Aussehen des Raumes. Versuchen Sie deshalb, alles perfekt zu machen, oder so gut wie möglich. Eine Deckenleiste gibt einem Raum den letzten Schliff. Sie sorgen für einen Abschluss und ein kohärentes Aussehen. Die Sockelleisten selbst sind auf ebenen Flächen leicht zu montieren: mit speziellem Weißleim, aber es gibt Probleme beim Verzieren der Ecken. Ohne Wissen, wie man die Deckensockelecken richtig macht, verdirbt eine Menge Material. Hier erfahren Sie, wie und was Sie in den Ecken schneiden müssen.

schneidet, eine, außenecke, eines, deckensockels, schneiden

Die allerersten Deckenleisten wurden aus Gips hergestellt. Sie wurden in spezielle Formen gegossen und dann mit Mörtel an der Decke angebracht. Solche geformten Verzierungen werden Zinnen genannt. Heutzutage sieht man sie nicht mehr so oft: Sie sind teuer und sehen nicht viel anders aus als die billigeren Varianten. Und der Name ist fast verloren.

Die gängigsten Deckensockelleisten bestehen heute aus Polyurethan oder Polystyrol. Sie sind preiswert, sehen gut aus, lassen sich leicht installieren und sind in einer Vielzahl von Profilen und Designs erhältlich. Ihre Breite kann zwischen 5 mm und 250 mm variieren. Sie können in fast jedem Interieur verwendet werden, unabhängig vom Stil. Ausnahme: Holzhäuser mit passender Innenausstattung. Hier werden häufiger Holzelemente verwendet. Der Stil diktiert seine eigenen Bedingungen.

Ein Teil des Sortiments im Fachgeschäft

Es gibt auch ähnliche Verkleidungen aus Kunststoff. Sie werden hauptsächlich in Badezimmern installiert. Aber auch in Nassbereichen können Polyurethan-Sockelleisten sicher montiert werden. Sie haben keine Angst vor Feuchtigkeit.

Schneiden Sie Sockelleisten in den Ecken eines beliebigen Materials nach einer der unten beschriebenen Methoden. Eine Ausnahme bilden Sockelleisten aus Kunststoff: Eine solche Ecke kann nur mit vorgefertigten Ecken ausgeführt werden.

So schneiden Sie eine Sockelleiste ohne Gehrungsschneider

Die Inneneinrichtung erfordert häufig den Einsatz von Spezialwerkzeugen und.Geräten, um die Arbeit zu beschleunigen und ihre Qualität zu verbessern. Es ist nicht immer möglich, solche Werkzeuge zur Hand zu haben, aber das sollte den Herstellungsprozess nicht behindern. In diesem Artikel unseres Blogs erfahren Sie, wie Sie einen Deckensockel ohne Tischler zuschneiden können, und wie Sie dies schnell und kompetent tun.

Wie man eine Sockelleiste ohne Gehrungsschneider schneidet. Praktische Tipps

Sockelleisten aus Polystyrolschaum und anderen sicheren Polymeren sind in modernen Innenräumen fast obligatorisch. Sockelleisten (Leisten oder Sockel) verleihen einem Raum ein fertiges Aussehen, schmücken ihn und machen ihn ästhetisch ansprechend.

Diese Produkte haben einen rein praktischen Nutzen: Sie verdecken Fugen zwischen Wänden und Deckenplatten und beseitigen Unebenheiten in den Raumecken. Matteo-Sockelleiste (Deutschland) oder Kindecor (Russland). Aktuelles Design, Haltbarkeit, Funktionalität, Korrosions- und Temperaturbeständigkeit.

Es ist nicht möglich, eine Deckensockelleiste zu montieren, ohne die Platte zuzuschneiden. Der Beschnitt erfolgt in der Regel im 45°- oder 90°-Winkel. Wenn Sie eine Tischlerwerkstatt haben, wird die Arbeit dadurch erleichtert. Das Werkzeug hilft, die Sockelleiste schnell und perfekt gerade zu schneiden. Aber nicht immer ist es möglich, ein Gerät im Voraus zu kaufen: In einer solchen Situation müssen wir uns mit improvisierten Materialien und Mitteln behelfen.

Wie man eine Sockelleistenecke ohne Tischler richtig schneidet? Der Ablauf der Arbeiten ist wie folgt:

schneidet, eine, außenecke, eines, deckensockels, schneiden
  • Legen Sie die Sockelleiste links von der Ecke an die Decke und führen Sie die Trimmerschnur durch.
  • Anbringen der Sockelleiste an der rechten Ecke und der Trimmerlinie
  • An der Stelle, an der sich die Linien kreuzen, machen Sie eine Markierung auf der Sockelleiste und führen eine Trimmerlinie von der Markierung zur unteren Ecke der Leiste. Dies wird die Zierlinie für das Produkt sein.

Für die innere Ecke ist der Algorithmus ein wenig anders:

  • Wir legen ein Baguette rechts von einer Ecke, wir führen eine Linie für einen Trimmer an einer Decke mit einem Bleistift entlang eines Sockels.
  • Legen Sie eine Platte auf die linke Seite der Ecke und führen Sie ein Segment bis zum Schnittpunkt mit der ersten Platte.
  • Auf dem Sockel machen wir die Markierung an der Stelle der Kreuzung der Stücke und an den Stellen, wo sich der Winkel des Zimmers befindet.
  • Schneiden Sie die Markierungen mit einer Linie ein und schneiden Sie dann mit einem scharfen Messer entlang der Linie (die Schnittlinie wird in die Sockelleiste hineinreichen).
  • Wir prüfen die Fugen auf der Stelle, wir korrigieren (wenn nötig), wir kleben.

Neben einem Tischler benötigen Sie einen Universalkleber für Deckensockel, ein Montagemesser, einen Bleistift, ein Lineal, einen Pinsel für den Kleber, Dichtungsmasse zum Abkleben von Fugen (falls vorhanden) und ein Schmirgelleinen.

Da Sie nun wissen, wie man eine Sockelleiste ohne Tischler zuschneidet, können Sie mit dem Verkleben der Sockelleiste ohne Tischler beginnen.

Allgemeine Richtlinien für die Montage der Sockelleiste

Die Sockelleiste wird in der Regel in der letzten Phase des Projekts aufgeklebt, nachdem die Deckenverkleidung angebracht und die Wände fertiggestellt worden sind. Es ist wichtig, die letzte Phase langsam, kompetent und sorgfältig durchzuführen, um den Gesamteindruck einer gelungenen Renovierung nicht zu zerstören.

Sie wissen bereits, wie man Deckenplatten ohne Tischler verleimt. Nun zu einigen allgemeinen Ratschlägen:

  • Beginnen Sie mit der Verlegung der Sockelleisten an der Wand gegenüber dem Eingang. So lassen sich Ungenauigkeiten vermeiden;
  • Legen Sie zunächst die Sockelleiste um den Raum herum auf den Boden, um zu sehen, ob Sie genug Material haben;
  • Versuchen Sie, die werkseitigen Kanten der Sockelleisten so weit wie möglich beizubehalten: Sie passen perfekt und lassen keine Lücken;
  • Bereiten Sie Materialien und Werkzeuge im Voraus vor.
Siehe auch  Wie man mit einem Locher durch eine Wand bohrt. Wie man mit einem Bohrhammer oder einer Reibahle eigenhändig Beton für Leitungen und Rohre aufbohrt? Schritt-für-Schritt-Anleitung +Video

Wir verkaufen alle Arten von Sockelleisten von führenden nationalen und europäischen Herstellern. „Sockelleiste Großhandel. Ist offizieller Vertriebspartner von Kindecor und Matteo, daher sind unsere Preise für PVC-Sockelleisten und Deckenleisten die besten auf dem Markt.

Sockelleisten online und telefonisch bestellen. Kostenlose Live-Chat-Beratung zu allen unseren Produktpreisen, Funktionen und Optionen steht allen Besuchern zur Verfügung.

Wie werden Sockelleisten in Ecken verbunden?

  • Grundsorten
  • Werkzeuge für die Installation
  • So schneiden Sie eine Sockelleistenecke zu
  • Innenbereich
  • Draußen
  • Nicht-Standard

Das Anbringen einer Sockelleiste in den Ecken ist ein anspruchsvoller Vorgang, der gut ausgeführt werden muss, denn saubere, präzise Ecken sind eine Freude für das Auge und verleihen dem Bodenbelag ein fertiges Aussehen. Um die Produkte zu verbinden und eine saubere Verbindung zu erhalten, müssen Sie die Technik ihres Zuschnitts und die bestehenden Befestigungsmethoden kennen. Bevor Sie eine Sockelleiste schnitzen, lesen Sie die folgenden Anweisungen und Tipps.

Einfache Sockelleisten

Heute werden für die Inneneinrichtung Sockelleisten aus den folgenden Materialien verwendet: Holz, Kunststoff, Holzfaserplatten und Hartfaserplatten.

Holzsockelleisten. Eine traditionelle Art der Ausführung. In alten Häusern wurden nur diese Arten von Sockelleisten auf dem Boden verlegt. Holzsockelleisten haben eine gerillte Oberfläche auf der Außenseite und spezielle Rillen für die Befestigung von Drähten und Kabeln im Inneren. Sie werden mit selbstschneidenden Schrauben, seltener mit Nägeln befestigt. Sie können mit einer Dichtungsmasse versiegelt werden, um sie am Boden zu befestigen. Wenn selbstschneidende Schrauben zur Befestigung verwendet werden, werden zuvor Dübel in die Wände eingebracht.

Die Vorteile von Holzsockelleisten sind Langlebigkeit, Umweltfreundlichkeit, Sicherheit für Mensch und Tier und Wiederverwertbarkeit.

Ihre Verwendung erlaubt es jedoch nicht immer, die Verkabelung zu verbergen. Darüber hinaus müssen die Holzsockelleisten nach der Montage grundiert und gestrichen oder gebeizt werden. Außerdem ist Holz ein teures Material, so dass Holzsockelleisten auch teuer sind. Und bevor Sie die Sockelleisten in den Boden schneiden, müssen Sie eine spezielle Ausrüstung vorbereiten.

Kunststoffsockelleisten sind einfache und bequeme Produkte zur Veredelung von Fußböden. Die häufigsten Merkmale sind: Innen- und Außenecken, Taschen für Kabel und Drähte, Endkappen und spezielle Vorrichtungen für die Befestigung an Wänden und Böden.

Kunststoffsockelleisten zeichnen sich durch eine schnelle Montage, eine breite Farbpalette, den Wegfall von Spachtel- und Anstricharbeiten nach der Montage und die Verfügbarkeit von Zusatzelementen zur Abdichtung von Fugen aus. Eine solche Oberfläche passt zu jedem Bodenbelag: Parkett, Teppichboden, Fliesen, Laminat, Linoleum. Egal, welche Art von Bodenbelag Sie haben, Sie können leicht eine passende Kunststoffsockelleiste finden.

Kunststoff ist jedoch ein zerbrechliches Material und kann bei harten Stößen Absplitterungen oder Beschädigungen der Oberfläche verursachen. In diesem Fall muss mindestens die gesamte Peitsche des Produkts ausgetauscht werden. Trotz dieses Nachteils bevorzugen moderne Bauherren Kunststoffsockelleisten wegen ihrer vielen Vorteile.

Sockelleisten aus Faserplatten sind umweltfreundlich und attraktiv. Farbstoffimprägniertes Papier wird auf ihre Vorderseite geklebt. Der Prozess findet bei hoher Temperatur und unter Druck statt. Dadurch wird verhindert, dass sich das Holzdekor während des Gebrauchs ablöst.

Die Melaminbeschichtung wird auf das Papier aufgetragen. Sie schützt die Sockelleisten vor Feuchtigkeit und hartnäckigem Schmutz. Selbst bei direkter Sonneneinstrahlung behält das Produkt sein Aussehen über viele Jahre hinweg bei. Die Vorteile von Sockelleisten aus Spanplatten sind außerdem die schnelle Verlegung, die einfache Pflege, die Kosteneffizienz und die große Farbauswahl.

Bevor Sie eine Sockelleiste in den Ecken zusammenfügen, denken Sie daran, dass Spanplatten sehr empfindlich sind. Bei der Montage und dem Zuschnitt dieses Produkts ist äußerste Vorsicht geboten.

Die Sockelleisten aus Kunststoff oder Spanplatten sind leichte Materialien und in einer breiten Farbpalette erhältlich. Deshalb lässt sich das Produkt problemlos mit allen Arten von Einrichtungslösungen kombinieren. Die Farbe der Sockelleiste wird häufig durch die Farbe des Bodenbelags beeinflusst.

Werkzeuge für die Sockelleistenmontage

Der Zuschnitt und das Zusammenfügen von Sockelleisten aus verschiedenen Materialien ist nicht sehr unterschiedlich. Der Hauptunterschied besteht darin, dass Holz, Kunststoff und Faserplatten eine unterschiedliche Härte und Dichte aufweisen und schwieriger zu bearbeiten sind als z. B. Holz. Ein scharfes Messer eignet sich zum Schneiden von Kunststoff, aber für Holz braucht man eine Metallsäge.

Für Sockelleisten aus Holz, Kunststoff oder Faserplatten benötigen Sie

schneidet, eine, außenecke, eines, deckensockels, schneiden

    Ein Meißel. Ein spezielles Tischlerwerkzeug zum Sägen, das von Schlitzen in verschiedenen Winkeln flankiert wird.

Bügelsäge, Stichsäge oder Tischlermesser. Jedes dieser Werkzeuge ist zum Schneiden geeignet. Wie Sie die Kunststoffsockelleisten zuschneiden, bleibt jedoch Ihnen überlassen. Es hängt davon ab, welches Werkzeug einfacher zu handhaben ist.

Die Anzahl der Sockelleisten muss richtig berechnet werden, bevor Sie mit der Fertigstellung Ihres Bodens beginnen. Dazu messen Sie den Umfang des Raumes und multiplizieren ihn mit der Standardlänge eines Produkts. Diese beträgt in der Regel 2,5 oder 3,5 Meter. Es ist unerlässlich, die Abschlusselemente, Endkappen, Befestigungselemente und Verbindungslaschen zu kaufen.

So schneiden Sie eine Sockelleistenecke zu

Gekaufte Sockelleisten müssen auf den Raumumfang zugeschnitten werden. Um den Vorgang zu beschleunigen und zu vereinfachen, können Sie eine Skizze auf einem Blatt Papier anfertigen und dabei alle Außen- und Innenecken notieren.

Zuschneiden einer Sockelleiste für die Innenecken

Obwohl Räume oft rechteckig sind, haben sie keine 90-Grad-Ecken. Eine solche Ecke ist ein Traum für jeden Bauherrn und Renovierer. Wenn Sie das Glück haben, einen klassischen rechten Winkel zu haben, können Sie die Sockelleiste wie folgt zuschneiden:

    Legen Sie die Holz- oder Kunststoffbretter in eine Tischlerei ein;

Markieren Sie eine Seitenwand mit einer 45-Grad-Kerbe;

Beginnen Sie damit, die Sockelleisten mit einer Bügelsäge zu sägen;

Wenn Sie eine Sockelleiste zuschneiden, denken Sie daran, auf welcher Seite sie sich befindet. Bei der Bearbeitung von Holz hilft eine spezielle Spachtelmasse, um den perfekten Winkel zu erzielen.

schneidet, eine, außenecke, eines, deckensockels, schneiden

Wenn Sie Pech haben und Ihre Ecken nicht 90 Grad sind, müssen Sie die folgenden Schritte unternehmen:

Anzeichnen der Decke, um die Ecke auf der Sockelleiste zu bilden

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einen rechten Winkel an einem Deckensockel herzustellen. Einige sind einfacher, andere sind komplizierter. Eine solche Methode besteht darin, die Fußleiste an der Decke zu markieren. Es stimmt, dass das Schneiden einer Sockelleiste nach Gewicht nicht sehr bequem ist, aber diese Methode ist genauso genau wie alle anderen. Bevor Sie die Sockelleiste an der Decke zuschneiden, müssen Sie sie zunächst an der Oberfläche ausmessen und dabei eventuelle Unebenheiten und Unregelmäßigkeiten der Wand sowie die Größe der Ecken beachten.

Überlegen Sie sich im Detail, wie Sie mit dieser Technik die Ecken von Deckenleisten richtig ausführen:

  • Zunächst müssen die beiden zu verbindenden Sockelleisten in einem 90º-Winkel zugeschnitten werden;
  • Eines der Bretter wird an die Wand gepresst, und sein Ende wird an die gegenüberliegende Wand gedrückt. Anschließend wird der Umriss des Werkstücks an der Decke angezeichnet.
  • Im nächsten Schritt nehmen Sie die zweite Latte und drücken sie mit der Stirnseite in gleicher Weise an die Wand. Zeichnen Sie die Linie für den Trimmer.
  • Am Schnittpunkt dieser Linien wird ein Punkt eingeritzt, an dem die Sockelleisten abgeschnitten werden sollen.
  • Dann werden die Bretter wiederum bis zur Decke nachgearbeitet, und der Schnittpunkt wird auf die Sockelleisten übertragen.
  • Von diesem Punkt aus wird eine diagonale Linie in die Ecke der Sockelleiste gezogen, um den Schnitt zu beschneiden.
Siehe auch  Der Unterschied zwischen Orbital- und Exzenterschleifern. Bandschleifmaschinen

Sobald diese Linien festgelegt sind, werden alle Bereiche der Sockelleisten abgeschnitten und dann die zusammengehörigen Teile zusammengefügt, wobei geprüft wird, ob sie richtig und perfekt zusammenpassen. „Wie man eine Deckensockelecke schneidet. Einfache und richtige Wege“.

Es ist anzumerken, dass diese Methode eher für Innenecken verwendet wird.

Wie man eine Ecke an einem Deckensockel ausschneidet

Oft fragt man sich, wie man eine Sockelleiste richtig zuschneidet, so dass sie ein ansehnliches Aussehen behält. Eine Deckenleiste ist ein schmaler Zierstreifen, der die Deckenplatte von den angrenzenden Wänden trennt. Dieses Element verdeckt die Fugen, vor allem wenn die Oberflächen unterschiedlich strukturiert sind und die Arbeit ungenau ausgeführt wurde. Das Vorhandensein dieses Elements vervollständigt harmonisch die Innenarchitektur. Das Hauptproblem beim Einbau ist die Anordnung der Ecken. Die Anbringung von Deckensockelleisten erfordert ein paar Tricks.

Viele Menschen wissen nicht, wie man eine Ecke richtig schneidet. Und Sie wollen die Renovierung mit Ihren eigenen Händen durchführen. Es gibt ein paar Tricks, um zu vermeiden, dass Teile verderben und Zeit vergeudet wird.

Welche Werkzeuge sind erforderlich?

Bevor Sie eine Sockelleiste zuschneiden, müssen Sie das am besten geeignete Werkzeug für diese Aufgabe auswählen. Wählen Sie das richtige Gerät je nach dem Material, das dem dekorativen Element zugrunde liegt. Ein paar Grundregeln können Ihnen helfen, die richtige Wahl zu treffen:

  • Pvc-Sockelleiste. Zerbrechliches und unnachgiebiges Material. Wenn Druck ausgeübt wird, kann sie nicht in ihre ursprüngliche Form zurückkehren. Beim Schneiden darf kein Druck auf die Werkstücke ausgeübt werden. Es ist vorzuziehen, mit einer Metallsäge oder einem Messer zu schneiden, aber es ist ratsam, die Bauversion zu wählen. Es kann auch eine feine, scharfe Klinge verwendet werden.
  • Schaumstoffprodukte sind etwas stärker als ihre PVC-Gegenstücke. Sie gelten aber auch als zerbrechlich. Das Hauptproblem ist die Tendenz zum Bröckeln. Fachleute empfehlen, zum Schneiden die gleichen Materialien zu verwenden wie für die ersten Produkte.
  • Holzecken gelten als teuer, aber der Preis rechtfertigt die hohe Qualität. Um eine Ecke zu schneiden, brauchen Sie eine Holzsäge. Manche Leute verwenden Werkzeuge mit Metallspitzen, aber das führt dazu, dass die Zähne mit Spänen verstopft werden.

Viele Handwerker ziehen es vor, die Ecke nicht selbst zu schneiden, und kaufen vorgefertigte Ecken. In den Baumärkten gibt es heute eine Vielzahl ähnlicher Materialien. Das Schöne daran ist, dass das Sockelstück im 90-Grad-Winkel geschnitten wird und bündig mit der Ecke abschließt. Und der Nachteil ist die Größe, die größer ist als die der Bar. Dies macht das Produkt sperriger und kann das Gesamtbild des Raums beeinträchtigen. Außerdem ist der Wandanschluss nicht immer in einem 90°-Winkel. Die Verwendung eines vorgefertigten Elements wird auch in diesem Fall nicht empfohlen.

Wie man eine quadratische Ecke macht: Methoden

Wenn Sie sich dafür entscheiden, die Formgebung selbst vorzunehmen, sollten Sie die einfachsten Methoden in Betracht ziehen, um mit der gleichen Qualität zu arbeiten.

Ecken mit einer Gehrungssäge bearbeiten

Ein Sockel für Deckensockel wird als professionelle Tischlermaschine bezeichnet. Es ermöglicht Ihnen, Dinge im richtigen Winkel für den Handwerker zu schneiden. Das Standardmodell hat 2 Modi: 45 ° und 90 °, weniger häufige Variante mit einer zusätzlichen Teilung. Für Profilarbeiten ist eine spezielle Vorrichtung erhältlich, die mit einem speziellen Hebel ausgestattet ist, mit dem Sie die Leinwand in jedem beliebigen Winkel positionieren können. Und es gibt Unterschiede bei der Bearbeitung der äußeren und inneren Gelenke:

  • Es ist nicht schwierig, eine Innenecke eines Deckensockels zu schneiden. Platzieren Sie das Stück genau an der Decke und messen Sie die Länge sorgfältig aus. Legen Sie dann die Leiste so in das Gerät ein, wie sie an der Decke angebracht wird, drücken Sie sie an den Rand des Geräts (es ist bequemer, dies mit der linken Hand zu tun) und schneiden Sie die Leiste ohne Druck mit der Bügelsäge um 45 Grad. Machen Sie dasselbe mit dem gegenüberliegenden Randstück. Nur dieses Mal auf der rechten Seite. Beitritt und Beseitigung von Unstimmigkeiten.
  • Außerhalb. Halten Sie den Streifen an die Decke, messen Sie. Drücken Sie es dann gegen die linke Seite der Stichsäge und schneiden Sie es vorsichtig aus. Machen Sie dasselbe mit dem anderen Teil auf der rechten Seite. Halten Sie die Metallsäge in einem spitzen Winkel. Diese Methode ist nicht geeignet, wenn der Raum viele schräge Fugen hat.

Es ist einfach, die Ecke der Sockelleiste so zuzuschneiden, wie Sie es wünschen, und richtig zu messen. Fachleute empfehlen, zuerst die Innenecke und dann die Außenecke zu messen. Andernfalls könnte die Latte nicht lang genug sein.

Schneiden einer Deckensockelecke durch Anzeichnen an der Decke

Diese Methode gilt als die zuverlässigste und genaueste, da sie einen präzisen Zuschnitt der Deckensockelleiste ermöglicht. Es hat nur einen Nachteil. Es ist unbequem, das Werkstück zu halten. Aber wenn die Sockelleiste am zukünftigen Bestimmungsort angebracht wird, werden alle Größenunterschiede und Ungenauigkeiten sichtbar. So können Sie alle Toleranzen auf einmal berücksichtigen.

Die ersten 2 Streifen werden gerade geschnitten. Legen Sie eines der Bretter so, dass es mit seinem Ende an der gegenüberliegenden Wand anliegt. Zeichnen Sie die Trimmerlinie auf der Kontur der Decke. Produkt entfernen. Dann machen Sie das Gleiche mit der Sockelleiste in der entgegengesetzten Richtung. Der Punkt, an dem sich die Linien überschneiden, ist die Markierung, an der das Werkstück geschnitten werden soll. Die beiden Sockelleisten werden wieder an die Wand gedrückt. Markieren Sie den bevorstehenden Schnitt auf jedem Stück. Von diesem Punkt bis zum anderen Ende des Streifens ziehen Sie eine gerade Linie. Die Sockelleisten werden entsprechend den Markierungen zugeschnitten, ausgerichtet und dann in die richtige Position geschoben. Diese Methode ermöglicht ein präzises Arbeiten an Innenecken.

Siehe auch  Wie man Polypropylenrohre ohne Schere schneidet. Löten ohne Lötkolben

So schneiden Sie eine Sockelleiste mit dekorativen Ecken zu

Wie bereits erwähnt, erleichtern Zierleisten das Zuschneiden der Sockelleisten erheblich. Sie müssen an der Decke in den Ecken des Raumes installiert werden, und dann werden die Streifen fest angebracht. Es ist wichtig, dass sowohl die Ecken als auch die Sockelleisten selbst in der gleichen Farbe und Materialklasse ausgeführt werden. Dann werden sie harmonisch aussehen. Für eine präzise Verbindung ist es ratsam, die Kanten der Teile mit einem Taschenmesser oder einem Universalmesser zu schneiden.

Wie man eine Sockelleistenecke ohne Werkzeug herstellt

Manchmal sind sogar Spezialwerkzeuge überflüssig. Die Reihenfolge der Arbeiten ist dann wie folgt

  • Führen Sie eine Kennzeichnung durch.
  • Markieren Sie mit einem Lineal und einem Bleistift eine Stelle an der Kante der Latte. Die Verbindung einer Sockelleiste in den Ecken ist das Hauptproblem bei der Montage. Das Problem ergibt sich aus den Innenseiten. Die Lösung ist einfach. Überschüssiges Material sollte entfernt werden, wenn die Deckenmessungen abgeschlossen sind.
  • Legen Sie das zu beschneidende Blech mit der Seite, die an der Decke anliegen wird, auf den Tisch und schneiden Sie es in einem spitzen Winkel von 45° ab. Ein kleiner, aber nicht unbedeutender Beschnitt genügt.
  • Machen Sie dasselbe mit dem zweiten Rohling für die äußere Ecke.

Aus all dem wird deutlich, dass die Gestaltung der Fugen von Wänden und Decken ohne Spezialwerkzeuge möglich ist, man muss nur wissen, wie man die improvisierten Mittel richtig einsetzt. Zum Schneiden einer Ecke an einem Deckensockel sind keine besonderen Kenntnisse oder Fähigkeiten erforderlich. Richtig geschnitten eine Ecke auf der Sockelleiste kann sogar Anfänger.

Auswahl der Deckenleiste

Ein Deckensockel, auch als Hohlkehle oder Deckenecke bezeichnet, kann aus verschiedenen Materialien hergestellt werden und die unterschiedlichsten Formen und Größen haben. Ausgehend von der Optik sollten Sie die Höhe der Verkleidungselemente im Verhältnis zur Größe des Raumes wählen. So ist eine Sockelhöhe von 50 mm für eine Raumhöhe von 2,7 m geeignet. Wenn die Raumhöhe zwischen 2,5 und 3 m liegt, sind Abschlüsse zwischen 40 mm und 80 mm geeignet.

Die beliebtesten Produkte sind Polystyrol, Polystyrolschaum, Polyurethan, PVC und Holz. Die preiswerteste Deckenverkleidung ist Polystyrol und Polystyrolplatten. Sie sind leicht zu schneiden und zu kleben, aber noch leichter zu zerbrechen, wenn sie unvorsichtig behandelt werden, und sie werden leicht durch mechanische Einwirkungen während des Gebrauchs beschädigt. Solche Produkte sind lange und erfolgreich, wenn sie niemand anfasst. Pvc-Sockelleisten können sich bei der Montage leicht verbiegen, aber bei sorgfältiger Ausführung werden sie ihren Besitzern viele Jahre lang Freude bereiten.

Eine gute Wahl sind langlebige und wasserbeständige Polyurethan-Deckenleisten. Sie sind jedoch nicht für den Einsatz in der Küche geeignet, da sich die Oberfläche unter dem Einfluss von Temperaturschwankungen verformen kann.

Grundlegende Optionen für Sockelleisten

Holzverkleidungen zeichnen sich durch ihre Umweltfreundlichkeit aus und haben sich im Laufe der Zeit bewährt. Allerdings kann sich das Holz aufgrund von Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen in bestimmten Räumen verziehen und seine Größe verändern. Das relativ hohe Gewicht dieser Produkte erschwert die Montage auf dem Dach. Holzfilets sind schwieriger zu verbinden als die oben genannten. Wenn Sie in der Montage von Sockelleisten unerfahren sind, sollten Sie diese mit einem gewissen Spielraum kaufen, da Fehler unvermeidlich sind.

Beschneiden mit einer Schablone

Eine Schablone für den Zuschnitt der Sockelleisten kann selbst angefertigt werden. Dieser wird aus Pappe, Papier oder Holz hergestellt. Das Prinzip ist wie folgt:

Es ist ein sehr nützliches Werkzeug, weil es nicht nur 90-Grad-Winkel schneiden kann, sondern auch mehr. Aber bevor Sie es tun, überprüfen Sie die Ecken an der Decke, vielleicht sind sie uneben, und dann müssen Sie die Nachahmung Holz Sockelleiste Werkstück zu korrigieren. Da es nicht möglich ist, die Sockelleisten gerade zu schneiden.

Um eine Ecke auf der gezeichneten Schablone abzuschneiden, können Sie dies auf die gleiche Weise tun, wie Sie es mit einer echten Abrichtmaschine tun würden. Nur in diesem Fall wird das Brett gegen die gezeichneten, parallelen Linien gedrückt.

Die zweite Methode. Ohne zusätzliche Werkzeuge

Bei einer Innenecke ist es am einfachsten, eine perfekte Verbindung herzustellen, indem man an der Decke markiert. Ein weiteres Beispiel dafür, wie man eine schöne, gleichmäßige Ecke schneidet.

Das Endergebnis ist ein gleichmäßiger 45°-Winkel, indem eine Trimmerlinie vom Schnittpunkt bis zur Kante des Werkstücks verläuft. Beachten Sie, dass diese Methode der Markierung nur funktioniert, wenn die Ecken vollkommen eben sind.

So schneiden Sie eine Sockelleiste richtig zu. Wichtige Details

Die für den Zuschnitt der Sockelleisten an der Decke erforderlichen Maße sind auf besondere Weise zu ermitteln. Um eine Innenecke zu bestimmen und zu markieren, muss die Länge von der Ecke selbst aus gemessen werden. Beim Anzeichnen der Außenecke ist zu beachten, dass die Sockelleiste um die Breite der Leiste in den Raum ragt.

Es ist wünschenswert, die Sockelleisten erst dann anzubringen, wenn sie genau geprüft und die Gegensockelleiste zugeschnitten worden ist. Erst wenn die beiden zusammenpassenden Leisten in der Ecke perfekt aufeinandertreffen, können sie eingepasst und befestigt werden. Wenn die Arbeit mit Polyurethan- oder Holzsockelleisten ausgeführt wird, können Fehler und Unvollkommenheiten mit einer Feile oder einer Feile korrigiert werden. Bewaffnen Sie sich mit einem scharfen Messer, um die Sockelleiste anzupassen.

schneidet, eine, außenecke, eines, deckensockels, schneiden

Wenn nach dem Nacharbeiten der Sockelleisten auch nur ein kleiner Spalt verbleibt, sollten Sie nichts überstürzen. Es ist nicht schwer, ihn mit einer gewöhnlichen Spachtelmasse zu füllen. Einen Deckensockel akkurat und sauber zuzuschneiden ist nicht schwer. Um aber zumindest ein wenig Erfahrung zu sammeln, sollten Sie vorher an kleinen Werkstücken experimentieren.