Wie Sie eine Kreissäge für Ihr Zuhause auswählen. Bosch PKS 55

Was ist die beste Handkreissäge für Haus und Hof?

Die Kreissäge ist ein handgeführtes Elektrowerkzeug für gerade Schnitte in Holz, Sperrholz, Kunststoff und Metall. Ihr Funktionsprinzip ist einfach: Ein Elektromotor treibt ein Kreissägeblatt mit einer Welle an. Das mit hoher Geschwindigkeit rotierende Sägeblatt sägt das Werkstück mit seinen Zähnen. Diese Kreissäge wird im professionellen und privaten Bauwesen eingesetzt.

Heute werden wir Ihnen sagen, welche Kreissäge sich für die Arbeit zu Hause am besten eignet. Im Folgenden werden die wichtigsten Arten, Merkmale und Funktionen von Kreissägen beschrieben.

Wichtige Parameter für die Auswahl von Kreissägen

Der wichtigste Faktor bei der Auswahl ist der Durchmesser der Trennscheibe. Je größer es ist, je stärker der Motor, je komplizierter das Stabilisierungssystem, je größer und stabiler das Werkzeug ist, desto dicker ist das Objekt, das es schneiden kann. Beim Schneiden von dicken Werkstücken ist es nicht notwendig, dass das gezahnte Messer das Werkstück durchschneidet, aber es ist möglich, von beiden Seiten zu schneiden.

Ein weiteres wichtiges Merkmal ist die maximale Schnitttiefe (für schräge und senkrechte Kanten). Dies ist in der Regel auf dem Datenblatt der Kreissäge angegeben. Die Werkzeuge sind in die folgenden Klassen unterteilt:

  • Haushaltssägen (hauptsächlich für Blecharbeiten verwendet). 40-50 mm
  • Universal (geeignet für alle Arbeiten). 50-60 mm;
  • Profi. 65-140 mm.

Das Gewicht und die Wendigkeit der Kreissäge müssen berücksichtigt werden. Je höher das Gewicht, desto geringer die Wendigkeit der Säge.

eine, kreissäge, auswählen, bosch

Kreissägen werden auch nach ihrer Leistung unterschieden:

Es ist zu beachten, dass die Klassifizierung nach den oben genannten Parametern nur bedingt möglich ist. Jeder Hersteller hat seine eigene Klassifizierung.

Die Rotationsgeschwindigkeit der Scheibe sollte berücksichtigt werden. Diese Eigenschaft beeinflusst die Sauberkeit des Schnittes. Außerdem gilt: Je höher die Geschwindigkeit, desto höher die Wärme. Hochgeschwindigkeitsmodelle sind nicht für schmelzbare Materialien geeignet. Es ist ratsam, Kreissägen mit einstellbarer Geschwindigkeit zu wählen.

Elektronische und mechanische Systeme sind ebenfalls wichtige Merkmale, die die Produktivität und Sicherheit erhöhen. Konstante Elektronik stabilisiert z.B. Die Zahnscheibendrehzahl. Ein Verklemmen der Scheibe ist mit diesem System in der Kreissäge praktisch ausgeschlossen, was zu einer wesentlich besseren Schnittqualität führt. Die Einstellung der Leerlaufdrehzahl ermöglicht die manuelle Anpassung an unterschiedliche Materialeigenschaften.

Soft-Trigger- und Überlastungsschutzsysteme schützen die Kreissäge vor mechanischen Schäden (Getriebe) und Motor. Die elektrodynamische Bremse, die die Zahnscheibe scharf anhält, schützt das Werkzeug vor Spiel, den Bediener vor Verletzungen und das Werkstück vor Beschädigungen.

Ein Verklemmen der Vorrichtung kann zu einem Rückschlag und Motorschaden führen. Am besten wählen Sie eine Handkreissäge mit einer Rutschkupplung. Wenn dieses System auslöst, dreht sich die Antriebswelle weiter, wenn das Sägeblatt klemmt.

Viele Sägeparameter des Kreissägeblattes hängen von seiner Montageplattform ab. An ihm befinden sich Halterungen für Zusatzgeräte und mechanische Steuergeräte. Die Grundplatten der höherwertigen Handkreissägen sind aus Aluminiumlegierungen gegossen. Auch professionelle Werkzeugplattformen werden oft aus Stahl geschmiedet. Solche Platten sind widerstandsfähiger gegen Stoßbelastungen.

Der Schnittwinkel wird durch Veränderung der Position der Platte im Verhältnis zur Scheibe eingestellt. Einige Modelle ermöglichen Winkelschnitte von 30° bis 50°. Achten Sie beim Kauf einer Handkreissäge darauf, dass die Einstellknöpfe sicher und genau eingerastet sind. Es sollte kein Spiel geben.

Qualitätswerkzeuge, insbesondere schwere Kreissägen, sollten in eine feste Position gebracht werden können. So entsteht eine Maschine ohne spezielle Tabelle.

Die Sohle des Werkzeugs sollte eine Schlitzöffnung haben, um die Schnittlinie zu kontrollieren, und einen Schlitz für die Führungsstange, der zu einem geraden Schnitt verhilft. Einige Kreissägemodelle sind mit einem Laserpointer ausgestattet, den man beim Arbeiten nur auf die Markierungslinie ausrichten muss.

Ergonomie der Werkzeuge ist wichtig. Die meisten Kreissägen bevorzugen Kreissägen mit einem pilzförmigen vorderen Griff, der in jeder Position leicht zu halten ist. Die Griffe sollten gummiert sein, um die Kontrolle und den sicheren Halt des Werkzeugs zu erleichtern. Einige Unternehmen bieten Modelle für Linkshänder an. Die Griffe solcher Kreissägen sind gespiegelt. Vor dem Kauf ist es am besten, die Kreissäge in die Hand zu nehmen, um den Sichtbereich und den Arbeitskomfort in verschiedenen Positionen zu beurteilen.

Auch auf die Entfernung von Sägespänen aus dem Arbeitsbereich sollte geachtet werden. Bei den meisten Kreissägemodellen wird dies dadurch erreicht, dass der Kreissägebereich vom Bediener weggeblasen wird. Es gibt Kreissägen mit einer Industriepumpe und einem Anschluss für einen Sägemehlbehälter.

Ein an der Rückseite angebrachtes Netzkabel mit einer starren Sicherheitshülse ist die bessere Wahl, da es leicht versehentlich durchtrennt werden kann.

eine, kreissäge, auswählen, bosch

Je nach Einsatzzweck, Dauer der Arbeiten und den individuellen Anforderungen des Bedieners stehen geeignete Werkzeuge zur Verfügung. Für Landhäuser und den Hausgebrauch ist eine universelle mittelgroße Kreissäge mit variabler Geschwindigkeit in den meisten Fällen ausreichend.

Siehe auch  So schneiden Sie eine Sockelleiste in den Ecken richtig zu. PVC-Sockelleisten

Kreissägetypen

Die Werkzeuge werden nach verschiedenen Parametern klassifiziert.

Je nach Schnitttiefe werden Kreissägen in verschiedene Kategorien unterteilt:

  • Kleine Sägen mit Schnitttiefen von 40 bis 46 mm;
  • Mittlere Kreissägen mit einer Schnitttiefe von 50 bis 55 Millimetern;
  • Groß, mit einer Schnitttiefe von 65 bis 70 mm;
  • Professionell, mit Schnitttiefen von 65 bis 140 mm.

Es gibt drei Arten von Sägen, je nach ihrer Bauart.

    – sind überdimensioniert und erfordern einen besonderen Raum oder sogar einen Raum für die Installation. Empfohlen für höhere Arbeitsvolumina, z. B. In der Möbelproduktion, wo täglich mehrere Chargen von Brettern gesägt werden müssen.

  • Tischsägen. Klein und leicht zu transportieren. Dadurch sind sie jedoch weit weniger effizient als stationäre Maschinen. Geeignet für kleinere Anwendungen, z. B. Beim Bau eines Hauses oder Badehauses.
  • Handgerät. Zum Schneiden weicher Materialien wie Holz, Kunststoff usw. Eine sinnvolle Anschaffung für gelegentliche Reparaturarbeiten, so dass die geringe Leistung und der niedrige Stromverbrauch in diesem Fall nicht von Nachteil sind.

Sägen werden nach ihrem Verwendungszweck wie folgt eingeteilt.

  • Professional. Einsatz in Produktionsbetrieben und Werkstätten. Wo täglich eine große Anzahl von Werkstücken unterschiedlicher Steifigkeit und Abmessungen gesägt werden muss. Sie brauchen keine gelegentlichen Pausen und können eine ganze Schicht lang ohne Unterbrechung arbeiten.
  • Domestic. Wie der Name schon sagt, geeignet für den privaten Gebrauch, zum Beispiel bei Reparaturen im Haushalt.

Der Hauptunterschied zwischen den Sägen liegt in der Lebensdauer und Leistung des Motors. Professionelle Modelle bieten deutlich mehr Leistung.

eine, kreissäge, auswählen, bosch

Eine der wichtigsten Unterteilungen basiert auf der Art der ausgeführten Arbeit.

eine, kreissäge, auswählen, bosch

Metallkreissäge

Im Grunde genommen ist es das vielseitigste Werkzeug von allen, da es auf fast allen Materialien eingesetzt werden kann: Bleche, Profile, Rohre, aber auch Holz, Kunststoffe, Sperrholz, usw. Das Sägeblatt eines solchen Werkzeugs ist nicht abrasiv wie bei anderen Sägen, sondern besteht aus speziellem Werkzeugstahl mit erhöhter Festigkeit.

Dieses Werkzeug ist unverzichtbar, wenn Sie eine Nut in die Oberfläche eines Werkstücks schneiden müssen, z. B. Um ein Loch in eine Holzplatte für den Einbau eines Waschbeckens zu schneiden. Ein großer Vorteil der Tauchsäge ist, dass der Schnitt an einer beliebigen Stelle des Werkstücks und nicht nur an der Kante beginnt. Darüber hinaus wird es häufig für mehrschichtige Materialien und Laminate verwendet.

Kabellose Kreissäge

Wie der Name schon sagt, wird das Gerät nicht wie die Vorgängermodelle über das Stromnetz, sondern über eine eigene Stromversorgung betrieben. Deshalb werden Kreissägen oft an schwer zugänglichen Stellen eingesetzt, z. B. Bei der Dachsanierung in großer Höhe. Die akkubetriebene Kettensäge arbeitet in der Regel 30 bis 50 Minuten, danach muss der Akku aufgeladen werden. Und dieser Prozess dauert länger. Bis zu 4 Stunden.

Welche Kreissäge soll ich wählen??

Bei der Auswahl einer Kreissäge sollten Sie sich an wichtigen technischen Parametern orientieren:

  • Strom. Er bestimmt die Schnitttiefe und die Drehzahl. Für leichte Heimwerkerarbeiten im Haushalt ist eine Leistung von bis zu 1200 Watt ausreichend., wie bei Bosch PKS 40 2015, AEG KS 55-2. Für ernsthafte Anwendungen ist eine Ausgangsleistung von 1600 Watt oder mehr wünschenswert., STANLEY STSC1618, ZUBR ZPD-2000. Professionellen Anwendern wird empfohlen, Werkzeuge mit zusätzlichen Leistungsreserven zu kaufen.
  • Abbiegegeschwindigkeit. Handkreissägen haben eine Leistungsreserve von 3000 bis 6000 U/min. Der Durchschnittswert liegt bei 5500 U/min, wie bei der DeWALT DWE560. Diese Einstellung beeinflusst die Dichte des zu sägenden Materials und die Sauberkeit des Schneidprozesses.
  • Raddurchmesser. Die Schnitttiefe steht in direktem Zusammenhang mit ihr. Für häusliche Anwendungen 27-45., Scheibendurchmesser: 89-185 mm. Bosch PKS 40 2015, RYOBI RWSL1801M. Semiprofessionelle Modelle wie die AEG KS 55-2 haben eine Schnitttiefe von 50-55 mm., Scheibendurchmesser 160-170 mm. Für professionelle Maschinen 60-100 mm bzw. 160-235 mm. Solche Parameter haben Makita HS7601, Hammer CRP 1500 D, Zubr ZPD-2000.

Nützliches Video

Professionelle Sägen sind mit einstellbarem Schnittwinkel ausgestattet. Für das einfache Schneiden von Brettern ist diese Funktion nicht erforderlich. Sie sollten auf Details wie die Spindelarretierung achten. Ohne sie sind die Sägeblätter schwieriger zu wechseln und es müssen zwei Schraubenschlüssel verwendet werden. Je nach Anwendung ist der autarke Batterie- oder Netzbetrieb wichtig.

Arten von Kreissägen

Handgeführte oder kleine Tischsägen sind die typische Wahl für den Einsatz in einer Hobby- oder Heimwerkstatt.

Kreissägeblatt

Eine Hochgeschwindigkeitssäge und ein hochwertiges Sägeblatt gewährleisten einen sauberen Schnitt. Einige Materialien erfordern eine bestimmte Schnittgeschwindigkeit, da die Klinge beim Drehen heiß wird und Kunststoffe geschmolzene Kanten haben können. Wenn dieser Parameter zu einem Stolperstein geworden ist, sollten Sie den Kauf eines Modells mit einstellbarer Leerlaufdrehzahl in Betracht ziehen. Der Durchmesser der Klinge bestimmt die Schnitttiefe. Dieser beträgt normalerweise etwa 40 % des Blattdurchmessers. Am besten erkundigen Sie sich vor dem Kauf der Säge nach der Schnitttiefe, denn manchmal ist sie nicht im Produktdatenblatt angegeben. Die Neigungsverstellung sollte in der Werkstatt ausprobiert werden und sollte leichtgängig und spielfrei sein.

Siehe auch  Was kann ich zu einem Druckluftbehälter für meinen Kompressor machen?. So wählen Sie die richtige Düse

Kreissägeblätter werden zum Schneiden verschiedener Materialien hergestellt und unterscheiden sich durch die Geometrie, Anzahl und Häufigkeit der Zähne. Kompensatoren kompensieren die Ausdehnung des Metalls aufgrund von Überhitzung, Vibrationen und Lärm. Alle Informationen über das Sägeblatt sind auf der Oberfläche des Sägeblattes angegeben. Die zulässige Drehzahl sollte die gleiche sein wie bei einer Kreissäge. Wenn das Holz, das Sie schneiden, möglicherweise Nägel enthält, verwenden Sie ein Kreissägeblatt mit der Kennzeichnung FWF.

Tipp. Für das Schneiden dicker Bretter ist keine Säge in Profiqualität erforderlich. Der Schnitt erfolgt von beiden Seiten.

Kreissägen-Ranking 2020-2021: Die 16 besten Modelle und welche Sie wählen sollten

Makita SP6000

Bosch GKT 55 GCE

Schließlich verfügt es über einen Vakuumanschluss und ein spezielles Sägemehlabsaugsystem, das das Sägen einfacher und komfortabler macht. Das Sägemehl wird abgesaugt, sobald es benötigt wird, so dass Sie nach dem Gebrauch nicht aufräumen müssen. Wenn Sie etwas klären möchten, kontaktieren Sie mich bitte und ich werde Ihnen innerhalb von 24 Stunden antworten!

Arten von Kreissägen

Es ist wichtig, vor dem Kauf des Sägewerks festzulegen, wofür es verwendet werden soll. Über die Auswahl einer Kreissäge sollte man sich zu Beginn Gedanken machen. Schließlich werden Reparaturen nicht innerhalb einer Stunde aufgrund einer spontanen Entscheidung durchgeführt. Es lohnt sich, darüber nachzudenken, welche Art von Werkzeug verwendet werden soll und welche Einstellungen die höchste Priorität haben.

Unterwasserkreissäge

Es hat eine geringe Schnittgenauigkeit. Aber andere Geräte können hier Abhilfe schaffen. Die Kreissäge unterscheidet sich von der klassischen Variante. Der Unterschied besteht darin, dass die Maschine die Position des Messers im Verhältnis zum Werkstück überwachen kann. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie eine Kreissäge für Ihr Haus auswählen, ist dies nicht der richtige Zeitpunkt für den Kauf. Der Stoff muss im Detail beherrscht werden.

Im ausgeschalteten Zustand ist die Klinge vollständig isoliert. Sie befindet sich unter der Schutzhaube und senkt sich, wenn die Maschine betätigt wird, so dass sie weiterarbeiten kann.

Zu den Anwendungsgebieten für Tauchsägen gehören Renovierungsarbeiten an Fußböden. Die Genauigkeit der Geräte wird in Millimetern gemessen. Je nach Funktion der Maschine beträgt die Schnitttiefe bei einem Winkel von 90 Grad 10. 75 mm.

Das Einstechwerkzeug zeichnet sich durch Multifunktionalität aus. Es kann sowohl für Quer- als auch für Längsschnitte eingestellt werden. Es kann jedoch schwierig sein, kleine Werkstücke mit unterschiedlichen Breiten zu schneiden.

Kabellose Kreissäge

Die kompaktesten und übergroßen Modelle für Arbeiten in der Höhe. Sie sind für Arbeiten an schwer zugänglichen Stellen geeignet. Die Werkzeuge dieses Typs sind für kurze Betriebszeiten ausgelegt und ihre Funktionalität hängt direkt von der erforderlichen Ladung ab.

Die Maschine wird über eine Batterie betrieben. Je nach Typ und Kapazität reicht die Ladung zum Arbeiten für 15 bis 50 Minuten. Erfordert Nachladen bei fortschreitender Arbeit. Bei vielen Modellen beträgt die Mindestdauer 4 Stunden.

Wiederaufladbare, batteriebetriebene Geräte können aus konstruktiven Gründen nicht über längere Zeiträume verwendet werden. Aus diesem Grund wird es nicht für eine extensive Nutzung empfohlen.

Metall- und Betonkreissäge

Typische Kreissägevarianten sind für Metall- und Betonarbeiten nicht geeignet. Sie sind nicht dafür ausgelegt, der enormen Belastung standzuhalten, die zum Bruch der Maschine führt. Für diese Anwendung gibt es manuelle und spezielle Geräte.

Das handgeführte Gerät wird mit Strom betrieben. Sie zeichnen sich durch erhöhte Effizienz, hohe Leistung und Geschwindigkeit aus. Dieses Gerät wird entweder über eine Steckdose oder über eine Batterie mit Strom versorgt. Handgeführte Sägen sind bei den Kunden beliebter, da sie im Vergleich zu automatischen Maschinen weniger kosten.

Für die Arbeit auf schwierigen Baustellen steht spezielles Gerät zur Verfügung. Wandsägen, Drahtschneider und Fugenschneider. Ihr Einsatzgebiet sind Großbaustellen. Diese Werkzeuge zeichnen sich durch ihre hohe Präzision, ihre Multitasking-Fähigkeit und ihre hervorragenden Leistungsparameter aus.

Stationäre Kreissäge

Dieses Gerät ist ideal für Besitzer kleiner Heimwerkstätten. Die Leistung beträgt 50-140 mm, abhängig von der Art des Werkstücks und des Modells.

eine, kreissäge, auswählen, bosch

Das Besondere an der Maschine ist die Basis. Einige Einheiten haben eine vorgefertigte Konstruktion, die einen schnellen Transport ermöglicht. Die größeren Modelle haben einen gegossenen Grundrahmen. Beachtliches Gewicht und Abmessungen und hohe Steifigkeit. Dieses Format wird für größere Werkstücke verwendet.

Die stationäre Kreissäge hat diese Vorteile:

  • Reduzierte Werkzeugvibrationen, die die Qualität des Werkstücks erheblich verbessern.
  • Niedriger Geräuschpegel.
  • Präzise Einstellungen für die Bearbeitung von Werkstücken.
  • Bearbeitung eines möglichst breiten Spektrums von Werkstücken, einschließlich großformatiger Werkstücke.
  • Stationäre Kreissägen sind mit einem Staubbeutel ausgestattet, der Staub und Abfall reduziert.

Kreissäge mit Führungsschiene

Erhältlich mit Reifen für einen präzisen, gleichmäßigen Schnitt. Sie schneiden so schnell wie möglich.

Siehe auch  Entfernen des Spannfutters aus einem DeWALT Elektroschrauber. Bosch Akkubohrer/-schrauber

Die Reifen sind als ein- und doppelseitige Reifen erhältlich. Ersteres wird zum Schneiden von winkligen Werkstücken verwendet, letzteres für komplexere Bauteile. Je nach Verwendungszweck unterscheiden wir zwischen:

  • Universal. Zeichnet sich durch maximale Einfachheit des Designs und hohe Funktionalität aus. Geeignet für alle Arten von Sägen, von der Kreissäge bis zur Handsäge.
  • Spezialisierte Führungsschienen. Für Arbeiten in schwierigem Gelände. Kann nur auf Kreissägen installiert werden.
  • Reifen für das Querschneiden. Die einfachste Säge mit einem Schnittwinkel von 45 und 90 Grad.

Das Sägeblatt muss robust sein. Kein Verziehen, Stabilität ist wichtig.

Wie Sie die richtige Säge für Ihren Garten auswählen

Die Säge ist für den Hausbesitzer unverzichtbar. Es gibt immer etwas zu schneiden, z. B. Einen trockenen Ast im Garten, ein Stück Holz oder Brennholz für die Sauna. Und wenn Sie ein Küchenregal oder einen Schrank selbst bauen wollen, brauchen Sie eine Säge? Moderne elektrische Modelle sind jetzt auf dem Markt und ersetzen die Handsägen. So wählen Sie die richtige Säge für Ihren Garten.

Auswahl einer elektrischen Haushaltsstichsäge

Für anspruchsvolle Heimwerkerarbeiten auf dem Land braucht der Besitzer eine Stichsäge. Nicht nur Holz, sondern auch Gipskartonplatten, Spanplatten, Kunststoff und sogar Metallbleche können mit dieser Säge in Konturen geschnitten werden. Je nach Leistung und Anbringung der Säge kann die Stichsäge zwischen 4 und 140 mm dickes Material schneiden. Der Schnitt ist immer gut und sauber.

Moderne Stichsägen sind mit einem Antrieb mit variabler Geschwindigkeit ausgestattet, der es Ihnen ermöglicht, die Geschwindigkeit des Sägeblattes zu verändern, d. H.Е. Die Schnittgeschwindigkeit einstellen. Warum sollte man es verwenden?? In einem Hausgarten gibt es eine Menge verschiedener Materialien. Deshalb ist es besser, Kunststoff mit niedriger Geschwindigkeit und Holz mit hoher Geschwindigkeit zu schneiden.

Wenn eine Stichsäge nur gelegentlich benötigt wird, kann ein Haushaltsmodell ausreichend sein. Aber wenn Sie kreativ schnitzen wollen, brauchen Sie ein professionelles Werkzeug.

Ein Verwandter der Stichsäge ist die Säbelsäge. Dieses Instrument ist den Hausbesitzern nicht bekannt. Und das aus gutem Grund. Er kann fast jedes Material schneiden. Außerdem ist es möglich, mit einer Säbelsäge an schwer zugänglichen Stellen zu arbeiten und gerade und gekrümmte Schnitte durchzuführen. Die kabellosen Säbelsägemodelle sind besonders praktisch bei der Arbeit, da sie bis zu 2 Stunden pro Ladung arbeiten.

Wie man eine Kreissäge auswählt

Dieses Werkzeug wird auch als Kreissäge bezeichnet. Sie brauchen es, wenn Sie einen präzisen geraden oder schrägen Schnitt in das Material machen wollen, sei es Holz, Kunststoff oder unedles Metall.

Kreissägemodelle haben Schnitttiefen zwischen 40 und 140 mm. Die Rotationsgeschwindigkeit der Trennscheibe ist ebenfalls ein wichtiger Parameter für die richtige Auswahl. Eine Kreissäge mit einem kugelförmigen Griff an der Vorderseite gilt als am bequemsten in der Handhabung.

eine, kreissäge, auswählen, bosch

Moderne Kreissägemodelle verfügen über verschiedene Zusatzausstattungen und Funktionen. Dazu gehören die Messertasche und die Führungsschiene, das Sanftanlauf- und Schnellkühlsystem sowie der Überhitzungsschutz. Eine wichtige Funktion ist die so genannte Versenkfunktion, die es ermöglicht, den Schnitt nicht nur an den Plattenenden, sondern an jeder beliebigen Stelle der Platte zu beginnen, auch in der Mitte der Platte.

Es ist erwähnenswert, dass es stationäre Kreissägenmodelle gibt, die auf einer Werkbank montiert werden.

Die Kettensäge ist im Garten sehr nützlich, denn sie kann jede Holzstärke schneiden. Für relativ seltene Arbeiten im Garten können Sie ein relativ leises und leichtes Elektromodell kaufen. Es stimmt, dass solche Kettensägen sehr empfindlich auf Stromstöße reagieren und nicht länger als ein paar Jahre halten.

Wenn dickes Holz geschnitten werden soll, ist eine Kettensäge mit Benzinmotor besser geeignet. Sie ist schwerer und schwieriger zu warten als eine elektrische Säge und sie ist teurer. Aber wesentlich leistungsfähiger.

Um die richtige Kettensäge zu wählen, ist es notwendig, die Leistung zu bestimmen. Die Leistung von 1300 Watt ist mehr als genug für das Entasten im Garten. Für Bauarbeiten und insbesondere für das Beschneiden von Bäumen benötigen Sie jedoch eine leistungsstärkere Kettensäge. Achten Sie bei Ihrer Wahl auf die Länge der Schneidleiste, die die Schnittgeschwindigkeit und die Schnitttiefe bestimmt. Optional können die Kettensägen mit Bremsen, Sanftanlaufsystem, Abschaltautomatik, thermischem Überlastungsschutz und Vibrationsdämpfer ausgestattet werden.

Bei rechtzeitiger Schmierung der beweglichen Teile, Wechsel der Filter, korrekter Anwendung der Betriebsbedingungen und Verwendung der vom Hersteller empfohlenen Öl- und Kraftstoffmischungen wird Ihnen dieses Gerät viele Jahre lang dienen.