Wie verdünnt man Öl mit Benzin für eine Kettensäge?. Welches Benzin tanken Sie für Ihre Partner-Kettensäge?

Öl und seine Mischung mit Benzin für Kettensägen

Die Kettensäge benötigt für einen reibungslosen Betrieb Motoröl. Das Motoröl ist für den stabilen Betrieb des Motors des Gartengeräts bei höheren Drehzahlen, den Kraftstoffverbrauch und die Menge der von der Kettensäge abgegebenen Abgase verantwortlich. Das ausgewählte Öl kann die Lebensdauer wichtiger Kettensägenkomponenten spürbar verlängern und den Einsatz vor Ort effizienter und produktiver machen.

Die Schmierung des Motors funktioniert nur dann richtig, wenn sie bestimmte Anforderungen erfüllt.

  • Fähigkeit, Teile zu schmieren. Die Zusammensetzung muss einen gleichmäßigen Ölfilm bilden, der bis in die kleinsten Rillen des Motors vordringt, sowie Reibungselemente des Motors und die Einwirkung hoher Temperaturen verhindern;
  • Rauchbildung. Ein Qualitätsschmierstoff sollte nicht rauchen. Wenn schwarzer Rauch aus dem Schalldämpfer der Kettensäge kommt, muss das Motoröl ausgetauscht werden;
  • Keine Ablagerungen. Das Öl darf keine Ablagerungen bilden, die, wenn sie sich an den Wänden des Vergasers und des Schalldämpfers absetzen, deren Leistung und Lebensdauer verringern;
  • Reinigende Eigenschaften. Abgesehen davon, dass es den Motor am Laufen hält, muss das Motorsägenöl die Wände und Motorteile von Teer- und Schmutzablagerungen reinigen;
  • Die Fähigkeit, bei extrem niedrigen und hohen Temperaturen zu arbeiten. Ein Qualitätsschmierstoff für Motorenteile darf bei Kälte nicht gefrieren und bei direkter Sonneneinstrahlung nicht kochen. Es ist am besten, Formulierungen zu wählen, die in einem Bereich von.20 bis 40 ⁰C;
  • Korrosionsschutzfähigkeit. Wird eine Kettensäge bei hoher Luftfeuchtigkeit betrieben, dringt unweigerlich Kondenswasser in den Motor ein, was die Bildung von Rost begünstigt. Das Motoröl muss die Teile des Verbrennungsmotors vor Rost schützen. Es muss mit dem richtigen Zusatzstoff formuliert werden.
verdünnt, benzin, eine, kettensäge, welches, tanken

Die Art des Motorschmierstoffs spielt eine wichtige Rolle bei der Wahl des Schmierstoffs. Mineralische und synthetische Öle sind die gängigsten auf dem Markt. Die ersteren haben eine weniger ausgewogene Zusammensetzung. Das einen Mangel an den meisten nützlichen Zusatzstoffen aufweist. Synthetisches Öl wird immer beliebter, weil es die Motorenteile besser vor Verschleiß, Korrosion und Versottung schützt. Aus diesem Grund sind synthetische Schmierstoffe teurer als Mineralöle.

Es gibt eine Reihe von Ölen, die sowohl bei normalen Nutzern als auch bei erfahrenen Holzschneidern beliebt sind.

verdünnt, benzin, eine, kettensäge, welches, tanken
  • Stihl HP. Dieser Schmierstoff ist sehr standfest und schützt den Motor zuverlässig bei allen Witterungsverhältnissen. Das Öl ist sehr korrosionsbeständig und hat eine sehr geringe Rauchentwicklung. Das Produkt enthält alle für den Motorbetrieb erforderlichen Additive, einschließlich der Komponenten, die die Rußbildung verhindern;
  • Stihl HP Ultra. Im höheren Leistungsbereich. Das Produkt verfügt über ausgezeichnete Schmiereigenschaften, gute Verschleiß- und Korrosionsbeständigkeit. Es enthält aschefreie Additive, die eine aschefreie Umgebung für Vergaser und Schalldämpfer garantieren;
  • Husqvarna HP. Das Produkt dieser Marke zeichnet sich durch das Vorhandensein von Additiven in seiner Zusammensetzung aus, die die schlechte Qualität des verwendeten Benzins ausgleichen sollen. Halbsynthetisches Öl mit hohen korrosionsverhindernden Eigenschaften.

Bei der Auswahl von Öl für 2-Takt-Kettensägenmotoren ist es wichtig, sich vorher über die Haltbarkeit des Öls zu informieren. Denken Sie daran, dass ein gutes Schmiermittel nicht länger als 5 Jahre hält, selbst wenn Sie es in einem versiegelten Behälter aufbewahren. Sie sollten daher Produkte mit einer Haltbarkeit von 2 bis 4 Jahren kaufen.

Teile der Maschine und deren Befüllung

Wir werden nun tief in das Herzstück des Tools eintauchen, damit Sie sich ein Bild davon machen können, woraus Ihr „Helfer“ besteht. Im Wesentlichen kann diese Art von Werkzeug mit aller Verantwortung auf die Mechanismen der klassischen Richtung, die durch den Einsatz des Verbrennungsmotors arbeiten zurückgeführt werden.

Es ist nicht übertrieben zu sagen, dass diese Art von Werkzeug die einfachste aller Maschinen ist, da sie kein Getriebe hat und mit einem normalen Zweitaktmotor mit einem Zylinder ausgestattet ist, der mit Benzin betrieben wird.

Der Hauptvorteil dieser Kettensäge ist ihre einfache Konstruktion, die zu einer höheren Zuverlässigkeit und einem störungsfreien Betrieb unter schwierigen und anspruchsvollen Bedingungen beiträgt. Schauen wir uns nun die Konstruktion der Säge genauer an:

  • Motor;
  • Kupplung;
  • Zündsystem;
  • Vergaser (Ref. Einstellung des Vergasers);
  • Kraftstoffsystem;
  • Luftreinigungssystem;
  • Vorspeise;
  • Kette (vgl. Wie man die Kette schärft);
  • Führungsstange;
  • Kettenbremse;
  • Mechanismus zum Spannen der Kette;
  • Kettenschmiersystem (siehe Kettenschärfung). Kettenöl).
verdünnt, benzin, eine, kettensäge, welches, tanken

Im Grunde haben Sie die Mechanik verstanden, aber die wichtige Frage ist jetzt, wie Sie die Kettensäge schmieren. Viele Menschen sind verwirrt darüber, warum sie überhaupt benötigt wird? Die Antwort ist ganz einfach: Wie alle Maschinen bedürfen auch Kettensägen und insbesondere ihre Einzelteile einer besonderen Pflege, einschließlich regelmäßiger Schmierung.

Siehe auch  Wie man den Vergaser einer chinesischen Kettensäge richtig einstellt. Einrichten einer chinesischen Kettensäge

Dadurch wird sichergestellt, dass Ihr Werkzeug Ihnen viele Jahre lang dienen wird, da die Teile der Kettensäge während des Betriebs Bewegungen erzeugen, die gleichmäßig und glatt sein sollten, um die benachbarten Teile nicht zu beschädigen.

Wie jeder weiß, dass die Reibungskraft die Oberfläche bricht, werden auch hier, wenn Sie Ihre Kettensäge nicht nach Bedarf schmieren, die Teile einfach schnell verschleißen und das Werkzeug wird aus LADA. Sie brauchen es? Das glaube ich nicht. Deshalb ist es wichtig, dass Sie Ihre Kettensäge pflegen und dafür sorgen, dass sie über viele Jahre hinweg stabil bleibt.

Wenn Sie eine Kettensäge auswählen, sollten Sie Ihre Bedürfnisse berücksichtigen. Wofür Sie die Säge verwenden möchten.

Wenn Sie auf der Straße arbeiten müssen, ist eine Mini-Kettensäge die beste Wahl.

Für die Holzbearbeitung hingegen sind Kreissägen besser geeignet.

verdünnt, benzin, eine, kettensäge, welches, tanken

Kann ich meine Kettensäge mit 95er oder mehr Benzin befüllen??

In fast jeder Gebrauchsanweisung finden sich Hinweise der Hersteller, dass zum Betanken von Haushaltsgeräten regelmäßig Benzin mit einer konstanten Oktanzahl von nicht mehr als 92 verwendet werden sollte. Trotzdem tanken viele angehende Gärtner ihre Sägen weiterhin mit 95er Benzin, in dem irrigen Glauben, dass dies besser sei.

Es sei daran erinnert, dass alle Motoren aller ausländischen und einiger inländischer Werkzeuge von Anfang an für den Betrieb mit 92er Benzin ausgelegt sind. Wenn Sie den Kraftstofftank des Geräts mit 92er Benzin befüllen, führt dies zu einem Ruck des Kolbens in die entgegengesetzte Richtung, was oft als Detonation bezeichnet wird. Dieser gefährliche Prozess ist zyklisch und findet bei jeder Umdrehung der Motorkurbelwelle statt. Es versteht sich von selbst, dass die Verwendung von 98er Benzin den Zustand des Kolbens und des Motors der Kettensäge verschlechtert.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Befüllen

Wenn Sie Ihre Kettensäge auffüllen wollen, sollten Sie ein einfaches Verfahren befolgen:

  • Bereiten Sie den Kraftstoff im empfohlenen Verhältnis von Benzin und Öl für Zweitakt-Kettensägen vor.
  • Bereiten Sie die Säge zum Befüllen vor, indem Sie Sägemehl und Späne von der Oberfläche der Säge entfernen.
  • Stellen Sie die Säge auf einen flachen, stabilen Ständer, wobei die Öffnung des Kraftstofftanks nach oben zeigen muss.
  • Stecken Sie vorsichtig einen kleinen Trichter (aus Kunststoff oder Metall, beständig gegen Kraft- und Schmierstoffe, leicht im Autohandel erhältlich) in die offene Öffnung des Tanks
  • Füllen Sie den Kraftstoff vorsichtig in den Tank und achten Sie darauf, dass er nicht überläuft. Füllen Sie es nicht unter den Deckel, da es sonst beim Aufschrauben des Deckels herausspritzt!
  • Schließen Sie den Deckel des Kraftstofftanks
  • Ersetzen Sie das Kettenschmiermittel (obligatorisch)!)
  • Versuchen Sie, den Motor bei Leerlaufdrehzahl zu starten.

So verdünnen Sie die Bestandteile des Gemischs

Wie bereits erwähnt, mischen Sie Benzin und Öl in einem geeigneten Behälter. Tun Sie dies nicht im Benzintank. Bei der letztgenannten Technik läuft ein Teil des Öls in den Vergaser. Die Feststellbremse wird gelöst, wenn der Motor läuft und der Bremsbelag beschädigt ist.

Die Standardverdünnungsverhältnisse sind 50:1 und 40:1. Diese Mischung beeinträchtigt nicht die Verbrennung des Benzins im Benzintank und verbessert die Schmierung der reibenden Teile des Mechanismus. Beim Einfahren eines neuen Werkzeugs ist es ratsam, zwanzig Prozent mehr Schmiermittel hinzuzufügen. In wärmeren Klimazonen wird eine Verdünnung mit mehr Öl empfohlen.

Viele Besitzer werden daran interessiert sein zu erfahren, wie man Benzin mit Öl verdünnt, wenn man keinen Messbecher hat. Dazu eignet sich am besten eine 20cc Medikamentenspritze. Obwohl Messbecher meist im Lieferumfang von Kettensägen enthalten sind.

Vor dem Verdünnen des Kraftstoffs muss der Hals des Kraftstofftanks gereinigt und entfettet werden. Es ist ratsam, durch einen Filter zu füllen. Jeder Lappen kann als Filter verwendet werden

Nach dem Gebrauch muss das restliche Gemisch abgelassen und entsorgt werden. Denken Sie daran, dass es besser ist, zu viel zu füllen als zu wenig. Was passiert, wenn Sie die Empfehlungen nicht beachten, lesen Sie unten.

Bei Nichtbeachtung der Anweisungen kann das Gerät außer Betrieb gesetzt werden. Wenn Sie zum Beispiel den Kraftstoff nicht verdünnen, bilden sich häufiger Rußablagerungen, die Kolben werden nicht richtig geschmiert und die Motortemperatur steigt. Dies führt zum Bruch der Kolben. Oder der Besitzer der Säge muss während der ganzen Zeit, in der er arbeitet, große Mengen giftiger Dämpfe einatmen. Dies kann zu gesundheitlichen Problemen führen und das Werkzeug beschädigen.

Die Verwendung von minderwertigem Schmierstoff und Kraftstoff kann ebenfalls zu Motorschäden führen. Es wird nicht empfohlen, Motoröl, das für Straßenfahrzeuge hergestellt wurde, zu verdünnen. Füllen Sie Kraftstoff mit einer hohen Oktanzahl ein.

Siehe auch  Auswechseln des Hochspannungskabels an einer Kettensäge. Zündschloss für STIHL 361

Benzin und Öl für Kettensägen. Wie verdünnt man und warum?

Die Kettensägen verschiedener Marken basieren auf einem Zweitakt-Verbrennungsmotor, der das Schneidwerk antreibt. Das richtige Verhältnis von Benzin und Öl für Kettensägen wird für den Antrieb des Motors verwendet. Die Kombination von Benzin und Öl ist ein Muss. Wenn Sie das Gerät gerade erst gekauft haben, müssen Sie die Besonderheiten des Betankens verstehen.

Das Verdünnen von Benzin mit Öl ist ein Muss, um Schäden am Motor zu vermeiden. Der Grund dafür sind die besonderen Konstruktionsmerkmale des Schmiersystems in Zweitaktmotoren. Diese Motoren sind nicht mit einer Motorölkammer ausgestattet, und wenn Kraftstoff zugeführt wird, werden Kurbelwelle, Kolben, Lager und Pleuelstangen nicht geschmiert. Dadurch wird die Lebensdauer all dieser Teile erheblich verkürzt, so dass das Einfüllen von sauberem Kraftstoff nicht zulässig ist.

Benzin und Kettensägenöl müssen im richtigen Verhältnis hinzugefügt werden, damit Sie die Arbeitsteile effektiv schmieren können. Ein Mangel oder Überschuss an Schmiermittel führt zu negativen Folgen in Form von Kohlenstoffablagerungen. Damit das Werkzeug richtig funktioniert, müssen Sie es nicht nur vom ersten Tag an mit hochwertigen Materialien füllen, sondern auch die richtigen Proportionen beachten.

Damit der Motor richtig läuft, ist es am wichtigsten, ihn mit sauberem, nicht verunreinigtem Kraftstoff zu betanken.

Wie viel Öl muss man in einen Rasentrimmer pro Liter Benzin geben?

Der bei Datscha-Besitzern, Landwirten und Versorgungsunternehmen beliebte Rasentrimmer ist auch als Rasenmäher bekannt. Das Mähen von Gras und Unkraut ist jedoch nur ein Aspekt der Verwendung eines Rasentrimmers. Sie eignet sich gut für das Schneiden von Jungpflanzen in Gärten, für das Schneiden hochliegender Äste und für die Pflege von Beeten und Gewächshäusern. Sie müssen nur das Standardgetriebe gegen einen speziellen Aufsatz austauschen.

Die meisten Trimmer sind mit einem Zweitaktmotor ausgestattet. Leicht, einfach zu konstruieren und leistungsstark genug. Die Lebensdauer der Motoren von professionellen Mähern und Freischneidern, wie Husqvarna oder Echo, beträgt bis zu 2.000 Stunden. Echten Nutzerbewertungen zufolge ist der Husqvarna-Grasschneider bereits seit 7 Jahren ohne Motorreparatur in Betrieb. Haushalts- und semiprofessionelle Trimmer wie Fubag oder Champion halten in der Regel 400 bis 500 Stunden.

So bereiten Sie die Kraftstoffmischung für Ihren Rasentrimmer vor

Aber diese Ergebnisse sind realistisch, wenn man genau weiß, wie viel Öl man dem Benzin für einen Gartentrimmer für Gras beifügen muss. Die Tatsache, dass der Zweitaktmotor mit einer Mischung aus Benzin und Öl betrieben wird. Der Kraftstoff gelangt in den Zylinder, verbrennt dort und erzeugt eine Arbeitskraft auf den Kolben, und der Teil des Öls, der noch keine Zeit hatte, sich zu entzünden, schmiert die beweglichen Teile der Kolbengruppe. Beim Mischen von Rasentrimmern muss einem Liter Benzin eine genau definierte Menge Öl beigemischt werden. Wenn Sie zu wenig Öl hinzufügen, ist die Reibungskraft zu hoch und der Motor blockiert, oder wenn Sie zu viel Öl hinzufügen, überflutet das Öl den Stopfen und der Motor bleibt stehen. Außerdem verringert zu viel Öl die Leistung des Motors, er entwickelt nicht die erforderliche Drehzahl und raucht stark.

Berechnen Sie bei der Herstellung eines Kraftstoffgemischs die benötigte Ölmenge pro Liter Benzin nicht nur anhand des Standardverhältnisses, sondern auch in Abhängigkeit von der verwendeten Benzin- und Ölmarke. Dies ist bei Zweitaktmotoren sehr wichtig.

Öl

Für Trimmer gibt es spezielles 2-Takt-Öl, das auf der Verpackung mit „2T“ gekennzeichnet sein sollte. Die Verwendung von Motoröl, Getriebeöl oder anderen Ölen ist strengstens untersagt. Es gibt drei Arten von Zweitaktöl:

Es kommt darauf an, aus welchen Stoffen die Ölbasis besteht. Mineralöl ist das billigste und unzuverlässigste. Seine Verwendung ist für Heimtrimmer gerechtfertigt, die 30 bis 60 Minuten pro Tag mit langen Pausen arbeiten. Die meisten Hersteller von Freischneidern auf diesem Niveau geben an, dass TC-W3 Öl für den Motor geeignet ist. Das heißt, Sie können 2T Mineralöl, synthetisches und halbsynthetisches Öl verwenden.

verdünnt, benzin, eine, kettensäge, welches, tanken

Für professionelle Trimmer ist es ratsam, nur Ölmarken zu kaufen, die vom Motorhersteller empfohlen werden. Dabei handelt es sich in der Regel um Halbsynthetik und Synthetik mit speziellen Additiven. Das Öl wird vom Hersteller mit einem Buchstaben gekennzeichnet:

  • Ta. Für Zweitaktmotoren bis zu 50 cm³;
  • Tv. Für Motoren von 50 bis 200 cm³;
  • Ts. Für Motorradmotoren, Schneemobilmotoren und so weiter.Д.

Alle drei Ölsorten können in Freischneidern verwendet werden, sofern im Handbuch nichts anderes angegeben ist. Wie viel Öl dem Kraftstoff eines Rasentrimmers zugesetzt werden muss, hängt von der Marke des Geräts und der Qualität des Benzins ab. Sie können auch die Buchstaben FA, FB, FC usw. Auf der Ölpackung sehen.Д. Diese zeigen den Rauchpegel an. Je näher der zweite Buchstabe am Anfang des Alphabets liegt, desto mehr Rauch wird bei der Verbrennung freigesetzt. Die Qualität des Öls ist in der Regel sehr gering. Die Wahl des Öls wird durch diesen Indikator nicht beeinflusst. Die Bezeichnungen „Selbstmischung“ und „Vormischung“ sind wichtiger. Der erste Buchstabe bedeutet, dass sich das Öl von selbst auflöst, aber der Behälter mit der zweiten Mischung muss ein paar Mal geschüttelt werden. Die besten Öle auf dem Markt sind STIHL, Shell Helix Ultra, Oleo-Mac, Lukoil.

Siehe auch  Wie schneidet man eine 45-Grad-Aluminiumecke?. Wie schneidet man eine PVC-Deckenleiste zu??

Kraftstoff

Es muss noch entschieden werden, welches Benzin in den Rasentrimmer kommen soll. Nur wenige Auswahlmöglichkeiten. Ai-92 und AI-95. Der Unterschied zwischen ihnen ist beträchtlich. Wenn in den Anweisungen des Herstellers nicht angegeben ist, welches Benzin zu verwenden ist, halten Sie bei AI-92. Die Ölmenge, die pro Liter Benzin zugegeben werden muss, ist praktisch unabhängig von der Marke, solange der Kraftstoff von guter Qualität ist und die angegebene Qualität aufweist. Kaufen Sie Benzin nur an einer großen Tankstelle, wo das Risiko, A-80 statt AI-92 zu kaufen, praktisch gleich Null ist.

Wenn Ai-95 empfohlen wird, dürfen keine anderen Benzinmarken verwendet werden. Wenn der Motor anspringt, läuft er sehr unregelmäßig und überhitzt schnell. Sie riskieren nicht nur, dass der Motor Ihres Rasentrimmers kaputt geht. Er ist auch ein professioneller Trimmer.

Mischen

Viele Erstanwender glauben, dass die Zugabe von mehr Öl zum Benzingemisch als nötig von Vorteil ist. Das ist nicht der Fall. Das unverbrannte Öl wird nicht mit den Abgasen aus dem Motor ausgestoßen, sondern setzt sich als Rußablagerung im Motor ab. Diese Ablagerungen gefährden die Integrität des Kolbens. Wenn Sie regelmäßig zu viel Öl mischen, raucht der Rasentrimmer stark und ein Leistungsverlust ist unvermeidlich.

Wenn zu wenig Öl vorhanden ist, überhitzt der Rasentrimmer, die Kolbenringe fallen zusammen und der Kolben klemmt. Bei leichtem Ölmangel läuft der Rasentrimmer 30 bis 40 % weniger lang. Bei einem Fettmangel von mehr als 20% wird der Motor nach 20 bis 30 Minuten intensiver Arbeit blockiert. In jeder Bedienungsanleitung für Ihren Trimmer steht, wie Sie das Kraftstoffgemisch verdünnen müssen. Sie beträgt in der Regel 1:25. 1:40 oder 1:50. In der Praxis sieht das folgendermaßen aus:

  • 1:25. 40 Milliliter Öl pro Liter Benzin;
  • 1:40. 25 Milliliter Öl pro Liter Benzin;
  • 1: 50. 20 Milliliter Öl pro Liter Benzin.

Verwenden Sie die Tabelle, um zu ermitteln, wie viel Öl Sie in eine bestimmte Menge sauberen Kraftstoffs geben müssen:

Benzin (Liter) Öl (Milliliter)
25:1 30:1 35:1 40:1 50:1
1 40 33 28 25 20
5 200 165 140 125 100
10 400 330 280 250 200
16 500 495 420 375 300

Wie man mischt

Wenn Sie den Messkanister eines guten Rasentrimmers nicht haben oder den Messkanister verloren haben, können Sie jeden geeigneten Messkanister verwenden. Glas oder Metall ist besser. Plastik ist ebenfalls geeignet, aber achten Sie darauf, dass Sie eine Flasche mit festen Wänden wählen.

Welches Benzin soll in Ihre Kettensäge??

Benzin ist genauso wichtig wie das verwendete Motoröl. Die Qualität des Kraftstoffs bestimmt weitgehend die Traktion und die Geschwindigkeit des Motors unter verschiedenen Betriebsbedingungen. Darüber hinaus ist es das Benzin, das das ordnungsgemäße Funktionieren der Elemente des Zündsystems des Gartengeräts beeinträchtigt.

Verschiedene Benzin-Kettensägen benötigen unterschiedliche Oktanwerte. Einige Maschinenhersteller raten zur Verwendung von AI-80-Benzin, andere. Marken, die neuere Benzinsägen herstellen. Empfehlen die Zubereitung einer Kraftstoffmischung auf der Basis von 92er-Benzin.

In jedem Fall sollte der Besitzer der Kettensäge nicht mit der Oktanzahl des Kraftstoffs experimentieren. Wenn der Hersteller empfiehlt, nur Benzin der Qualität 92 in den Tank zu füllen, dann ist dies die richtige Qualität. Andernfalls riskiert der Benutzer eine Beschädigung der Zylinder-Kolben-Gruppe des Motors und der Vergasereinstellungen.

Einfahren des neuen Tools

Dazu gehört die Schonung der ersten Betriebsphase der Kettensäge. Der Motor ist außerdem für ein um 20 Prozent höheres Öl-zu-Öl-Verhältnis ausgelegt.

Einlaufzeit in Motorstunden gemäß den Angaben in der Betriebsanleitung. In der Praxis reichen 3-5 Tankfüllungen aus, um die Kettensäge zum Laufen zu bringen.

Neue Modelle benötigen keine Einarbeitungszeit, es wird jedoch empfohlen, die Kettensäge in den ersten Stunden nicht unter starker Belastung zu verwenden.